Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Fahrradpedale kaufen

(343 Artikel)
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
1 von 15
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU IM SHOP
NEU IM SHOP
NEU IM SHOP
521 Pedal - schwarz
SQlab
521 Pedal - schwarz
29,95 € * 29,90 € *
NEU IM SHOP
502 Pedal - Schwarz
SQlab
502 Pedal - Schwarz
79,95 € * 74,90 € *
1 von 15

Die Fahrradpedale – Deine Verbindung zum Bike

Fahrradpedale müssen allgemein einiges über sich ergehen lassen! Du trittst sie, stehst auf ihnen, pflegst sie nicht und verlangst dennoch einen zuverlässigen Dienst! Auf einem MTB-Pedal und die Kurbel wirken immense Kräfte. Um die Achse aus stabilem CrMo-Stahl dreht sich der Pedalkörper. Hochwertige Lager reduzieren die Reibung und garantieren einen leichten Rundlauf der Pedale. Die Verwendung von guten Dichtungen sorgt für ein langes Pedal-Leben. 

Was muss ich beim Kauf von Pedalen beachten? 

Klick oder Flatpedal

Neben Stabilität muss der Pedalkörper dir einen guten und rutschsicheren Halt bzw. Stand bieten. Dies wird bei Plattformpedalen durch herausstehende Pedal-Pins erreicht, bei denen es wichtig ist, dass der sichere Halt auf den Pedal auch bei Nässe bestehen bleibt. Die Plattformpedale erlauben dir in technischen Abschnitten jeder Zeit den Schuh zu versetzen oder beim Stoppen den Fuß einfach vom Pedal zu nehmen.

Zu den Klassikern zählen die Käfig- und Plattformpedale. Der große Vorteil bei diesen Fahrradpedalen ist, dass du hierfür nicht unbedingt spezielle Schuhe benötigst. Durch die Pins bzw. Zähne bieten diese Pedale einen recht guten Halt mit normalen Schuhen, aber noch besseren mit entsprechenden MTB-Schuhen. Diese beiden Bauformen des Fahrradpedals finden nicht nur am Enduro und DH Verwendung, sondern auch im Bereich Dirt, Trial und Freestyle. 

Vorteile Plattformpedale:

  • Flexibler Stand
  • Es werden keine speziellen Schuhe vorausgesetzt

Nachteile Plattformpedale:

  • Schlechtere Kraftübertragung

Die MTB-Klickpedale hingegen garantieren beste Kraftübertragung und höchste Effizienz. Nicht nur beim Crosscountry, sondern auch bei vielen Fahrern im Bereich Downhill, All Mountain und Enduro sind sie die erste Wahl. Durch die einstellbare Auslösehärte kann das Klickpedal deinen individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Klickpedale können nur mit Cleats, die unter die Schuhe geschraubt werden, gefahren werden! Die Vorteile von allen Pedal Ausführungen vereinen die weniger sportlichen Klick/Plattformpedale.

Vorteile Klickpedale:

  • Perfekte Kraftübertragung
  • Hohe Kontrolle durch direkte Verbindung zum Bike

Nachteile Klickpedale:

  • Spezielle Schuhe sind Voraussetzung 
  • Durch zu spätes Auslösen kann es zu unschönen Stürzen kommen

Pedale für Fixies 

Die Häufig mit Pedalriemen gefahrenen Plattformpedale sind bei Singlespeed Bikes sehr verbreitet. Der große Vorteil bei diesen sogenannten Bärentatzen ist, dass du keine speziellen Rennradschuhe benötigst. Durch zusätzliche Pedalriemen oder Haken hast du auch bei Fixed-Fahrten guten Halt und stehst recht fest auf dem Pedal. Normale Schuhe oder Sneakers sind hier kein Problem. Die Klickpedale garantiert beim Fixie die beste Übertragung deiner Beinkraft und eine absolute Tritt-Effizienz. Nicht nur bei Rennradfahrern ist die Klickpedale die erste Wahl, sondern auch bei Fixie- und Singlespeed-Bikern. Durch die verstellbare Ausklick-Härte kann das Pedal deinen speziellen Vorlieben angepasst werden. Klickies können nur mit Fahrradschuhen gefahren werden!

Kaum ein Bauteil an einem Fahrrad ist individueller als das Fahrradpedal. Je nach Einsatzbereich und Geschmack führen wir in unserem Shop unterschiedliche Bauformen des Pedalkörpers.

Das richtige Material

Bei der Wahl neuer Pedale musst du dich natürlich auch in Sachen Material entscheiden. Es gibt viele verschiedene Materialien aus denen Fahrradpedale hergestellt werden. Kunststoff, Magnesium, Aluminium, Stahl und sogar Holz. Wie entscheidet man sich bei einer solch vielfältigen Auswahl für das Richtige. Viel hängt natürlich vom Einsatzgebiet ab. Je härter die Belastung, desto  stabiler sollte das Material sein. Pedale, egal ob Klick oder Plattform müssen enorme Kräfte Aushalten. Für ein Downhillbike sind somit herkömmliche Kunststoff Pedale eher ungeeignet. Die Farbenfrohen und kostengünstigen Pedale aus Plastik sind eher etwas für Stilbewusste Urbanrider, die ihr Fixi oder Singlespeed Bike optisch aufwerten wollen. Am Mountainbike werden demnach stabilere Pedale aus Magnesium, Stahl oder Alu verbaut. Nicht selten werden Materialien auch gemischt um eine perfekte Balance aus Haltbarkeit und Gewicht zu erzielen. So findest du in unserem Shop einige Pedale wie die Reverse E-Escape Pedale, hier ist der Pedalkörper aus Aluminium und die Achse aus hochfestem CroMo-Stahl.

Die wichtigsten Fragen in Kürze:

  • Klickpedale oder Plattformpedale?
  • Für welches Einsatzgebiet sollte das Fahrradpedal ausgelegt sein?
  • Aus welchem Material soll die Pedale sein?

In unserem Onlineshop unter der Kategorie Pedale findest du eine riesige Auswahl verschiedener Modelle. Klickpedale, Flatpedals, Plattformpedale mit Schlaufe und vieles mehr. Für jeden Geschmack sind hier die qualitativ hochwertigsten Pedale bereitgestellt.  

Fahrradpedale müssen allgemein einiges über sich ergehen lassen! Du trittst sie, stehst auf ihnen, pflegst sie nicht und verlangst dennoch einen zuverlässigen Dienst! Auf einem MTB-Pedal und die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Fahrradpedale – Deine Verbindung zum Bike

Fahrradpedale müssen allgemein einiges über sich ergehen lassen! Du trittst sie, stehst auf ihnen, pflegst sie nicht und verlangst dennoch einen zuverlässigen Dienst! Auf einem MTB-Pedal und die Kurbel wirken immense Kräfte. Um die Achse aus stabilem CrMo-Stahl dreht sich der Pedalkörper. Hochwertige Lager reduzieren die Reibung und garantieren einen leichten Rundlauf der Pedale. Die Verwendung von guten Dichtungen sorgt für ein langes Pedal-Leben. 

Was muss ich beim Kauf von Pedalen beachten? 

Klick oder Flatpedal

Neben Stabilität muss der Pedalkörper dir einen guten und rutschsicheren Halt bzw. Stand bieten. Dies wird bei Plattformpedalen durch herausstehende Pedal-Pins erreicht, bei denen es wichtig ist, dass der sichere Halt auf den Pedal auch bei Nässe bestehen bleibt. Die Plattformpedale erlauben dir in technischen Abschnitten jeder Zeit den Schuh zu versetzen oder beim Stoppen den Fuß einfach vom Pedal zu nehmen.

Zu den Klassikern zählen die Käfig- und Plattformpedale. Der große Vorteil bei diesen Fahrradpedalen ist, dass du hierfür nicht unbedingt spezielle Schuhe benötigst. Durch die Pins bzw. Zähne bieten diese Pedale einen recht guten Halt mit normalen Schuhen, aber noch besseren mit entsprechenden MTB-Schuhen. Diese beiden Bauformen des Fahrradpedals finden nicht nur am Enduro und DH Verwendung, sondern auch im Bereich Dirt, Trial und Freestyle. 

Vorteile Plattformpedale:

  • Flexibler Stand
  • Es werden keine speziellen Schuhe vorausgesetzt

Nachteile Plattformpedale:

  • Schlechtere Kraftübertragung

Die MTB-Klickpedale hingegen garantieren beste Kraftübertragung und höchste Effizienz. Nicht nur beim Crosscountry, sondern auch bei vielen Fahrern im Bereich Downhill, All Mountain und Enduro sind sie die erste Wahl. Durch die einstellbare Auslösehärte kann das Klickpedal deinen individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Klickpedale können nur mit Cleats, die unter die Schuhe geschraubt werden, gefahren werden! Die Vorteile von allen Pedal Ausführungen vereinen die weniger sportlichen Klick/Plattformpedale.

Vorteile Klickpedale:

  • Perfekte Kraftübertragung
  • Hohe Kontrolle durch direkte Verbindung zum Bike

Nachteile Klickpedale:

  • Spezielle Schuhe sind Voraussetzung 
  • Durch zu spätes Auslösen kann es zu unschönen Stürzen kommen

Pedale für Fixies 

Die Häufig mit Pedalriemen gefahrenen Plattformpedale sind bei Singlespeed Bikes sehr verbreitet. Der große Vorteil bei diesen sogenannten Bärentatzen ist, dass du keine speziellen Rennradschuhe benötigst. Durch zusätzliche Pedalriemen oder Haken hast du auch bei Fixed-Fahrten guten Halt und stehst recht fest auf dem Pedal. Normale Schuhe oder Sneakers sind hier kein Problem. Die Klickpedale garantiert beim Fixie die beste Übertragung deiner Beinkraft und eine absolute Tritt-Effizienz. Nicht nur bei Rennradfahrern ist die Klickpedale die erste Wahl, sondern auch bei Fixie- und Singlespeed-Bikern. Durch die verstellbare Ausklick-Härte kann das Pedal deinen speziellen Vorlieben angepasst werden. Klickies können nur mit Fahrradschuhen gefahren werden!

Kaum ein Bauteil an einem Fahrrad ist individueller als das Fahrradpedal. Je nach Einsatzbereich und Geschmack führen wir in unserem Shop unterschiedliche Bauformen des Pedalkörpers.

Das richtige Material

Bei der Wahl neuer Pedale musst du dich natürlich auch in Sachen Material entscheiden. Es gibt viele verschiedene Materialien aus denen Fahrradpedale hergestellt werden. Kunststoff, Magnesium, Aluminium, Stahl und sogar Holz. Wie entscheidet man sich bei einer solch vielfältigen Auswahl für das Richtige. Viel hängt natürlich vom Einsatzgebiet ab. Je härter die Belastung, desto  stabiler sollte das Material sein. Pedale, egal ob Klick oder Plattform müssen enorme Kräfte Aushalten. Für ein Downhillbike sind somit herkömmliche Kunststoff Pedale eher ungeeignet. Die Farbenfrohen und kostengünstigen Pedale aus Plastik sind eher etwas für Stilbewusste Urbanrider, die ihr Fixi oder Singlespeed Bike optisch aufwerten wollen. Am Mountainbike werden demnach stabilere Pedale aus Magnesium, Stahl oder Alu verbaut. Nicht selten werden Materialien auch gemischt um eine perfekte Balance aus Haltbarkeit und Gewicht zu erzielen. So findest du in unserem Shop einige Pedale wie die Reverse E-Escape Pedale, hier ist der Pedalkörper aus Aluminium und die Achse aus hochfestem CroMo-Stahl.

Die wichtigsten Fragen in Kürze:

  • Klickpedale oder Plattformpedale?
  • Für welches Einsatzgebiet sollte das Fahrradpedal ausgelegt sein?
  • Aus welchem Material soll die Pedale sein?

In unserem Onlineshop unter der Kategorie Pedale findest du eine riesige Auswahl verschiedener Modelle. Klickpedale, Flatpedals, Plattformpedale mit Schlaufe und vieles mehr. Für jeden Geschmack sind hier die qualitativ hochwertigsten Pedale bereitgestellt.