Bike Shorts

Bikeshorts gibt es wie Sand am Meer und aus diesem Grund wollen wir etwas Licht ins Dunkel des Hosendschungels bringen. Welche Arten an Bike Shorts gibt es? Welche Materialien werden verwendet und für wen eignen sich die unterschiedlichen Hosentypen. Hier erfährst du, was Bike Shorts für Damen und Herren auszeichnet und welche Hose sich für welchen Bike-Stil eignet: 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Bikeshorts für Rennrad, MTB und Touren

Shorts oder kurze Hosen, gemeint ist das gleiche. Bike Shorts reichen bis zum Knie oder enden kurz darüber, so können sie immer eine schützende Schicht zwischen Oberschenkel und Sattel bilden, der die Reibung minimiert. Superkurze Hosen oder Hotpants sind vor allem als Damen-Bekleidung in anderen Sportarten sehr beliebt, auf dem Fahrrad funktionieren sie aus diesem Grund eher nicht. 

Diese Eigenschaften zeichnen Bikeshorts aus:

  • Wie alle Fahrradbekleidung sind Bikeshorts aus atmungsaktivem Material. Es gibt besonders leichte und luftige kurze Hosen für Langstrecken-Fahrradfahrer. Es gibt sie aber auch aus dickeren, reißfesten Stoffen, die dich bei Stürzen schützen.
  • Hosen aus dünnem Stoff sind für Mountainbiker eher nicht geeignet, denn sie zerreißen schnell. Robuste Stoffe bieten im Gelände besseren Schutz.
  • Fahrrad-Shorts sind elastisch, zumindest haben sie elastische Einsätze, so kann die Hose sich perfekt an deine Fahrhaltung anpassen.
  • Die Stoffe sind pflegeleicht, also gut waschbar und schnell trocknend. Manche Fasern unterbinden aktiv die Entstehung von Gerüchen.
  • Viele Kleidungsstücke für Sportler sind "unisex", also für Männer und Frauen geeignet. Das gilt nicht für Fahrradhosen! Hier ist eine gute Passform besonders wichtig, damit die Hose wirklich bequem sitzt, keine Falten bildet und scheuert.
  • Viele Fahrrad-Shorts haben ein Polster im Sitzbereich. Diese Pads machen den Sattel weicher, verteilen den Druck des Körpergewichts großflächiger und machen das Sitzen im Sattel so deutlich bequemer.

Bib-Shorts fürs Rennrad

Bib-Shorts, bzw. die klassischen Radlerhosen sind eng anliegend geschnitten. Hier werden in der Regel funktionelle, vollelastische Lycra- und Kunstfasermaterialien verwendet, die sich perfekt an die Körperform des Bikers anpassen, dabei aber trotzdem volle Bewegungsfreiheit gewährleisten. Gemeinsam mit einem engen Rennrad-Trikot entsteht die für den Rennrad-Look typische, schlanke Silhouette. Sie dient aber nicht in erster Linie der Optik, vor allem sollen hier flatternde Stoffe vermieden werden, denn sie würden zusätzlichen Luftwiderstand bedeuten.

Im Schritt haben Hosen und Shorts für Rennradfahrer ein anatomisch geformtes Innenpolster vernäht. Dieses Sitzpolster schont den Gesäß- und Dammbereich und sorgt so auf einem ungefederten Rennrad für etwas mehr Komfort. Auch bei Trekking-Radlern oder XC-Racern sind diese Fahrrad-Hosen sehr beliebt. 

Geringes Gewicht, schnell trocknende und elastische Materialien sind hier die Argumente für den sportlichen Radfahrer. Vor allem bei langen Touren solltest du auf eine solche Hose keinesfalls verzichten. In Kombination mit einem ergonomischen Sattel erhältst du so einen sehr angenehmen Sitz auf deinem Rennrad, Gravel Bike oder Trekkingrad.

Shorts und kurze Hosen für Mountainbiker

MTB-Shorts sind einerseits weiter und lässiger geschnitten, außerdem sind sie wesentlich robuster und weisen durch die stabilen Materialien deutlich mehr Abriebsschutz auf. Der Fokus der Mountainbike-Shorts liegt neben dem coolen Look auf Haltbarkeit und Körperschutz, die Kompatibilität mit einer Safety-Jacket und verschiedenen Protektoren ist oberstes Gebot. Diese etwas schwerer ausgeführten Bike-Shorts werden bei extremen Mountainbike-Fahrten, wie beim Downhill und Freeride, meist mit Knieschützern getragen. Du kannst sie auch mit einer Unterhose mit eingenähtem Schutzpolster für Hüftknochen und Steißbein kombinieren, manche MTB-Shorts bringen diese Polster aber auch gleich selber mit. Häufig haben sie Reißverschluss-Belüftungen für die Regulierung der Stauwärme, die dafür sorgen, dass es trotz der dickeren Stoffe nicht zu heiß hergeht. Die Oberstoffe bestehen aus abriebfestem Nylon- und Polyestergeweben, für die notwendige Dehnbarkeit der Hose werden zusätzlich an den Beugezonen, wie am Gesäß und an den Oberschenkeln oder Knien, Schnittteile aus elastischen Stoffen eingenäht. Natürlich können die MTB-Hosen auch ohne Protektoren und in der Freizeit getragen werden. 

Für manchen Hersteller ist ein MTB-Hose eben eine MTB-Hose, andere unterscheiden noch einmal nach Shorts für Enduro, DH, Freeride oder XC.

Enduro Bike-Shorts

Die etwas länger geschnittenen Enduro-Shorts sind für das Tragen von Knieschützern ausgelegt, die etwas weiteren Kniebereiche passen über die Protektoren. Diese Bike Shorts verfügen zudem oft über eine Reihe an praktischen Features. Taschen mit Reißverschluss sind dabei genauso selbstverständlich wie Belüftungslöcher bzw. Belüftungsschlitze. Oft kommen zusätzlich noch weitere Funktionen hinzu, manche Hersteller integrieren beispielsweise Brillenputztücher oder kleine Ösen, die deinen Schlüssel sichern. Mountainbikern mit eher waghalsiger Fahrweise kommen etwas längere Beinteile sehr entgegen, denn sie sind eine willkommenen Schutzschicht gegen angreifendes Unterholz oder bei Stürzen. Mit einer wirklich coolen Enduro-Short bist du auf dem und abseits des Trails einfach immer gut gekleidet! 

All Mountain- und Cross Country Shorts

Kurze Hosen für AM-Biker und CX-Fahrer sind etwas enger und kürzer geschnitten. Hier hat die Strecke Vorrang vor der Fahrtechnik, so liegt der Fokus eher auf einer perfekten Aerodynamik und nicht auf einer guten Schutzwirkung. Durch leichtere Stretch-Materialien sind diese Bikeshorts angenehm auf der Haut, außerdem sind sie bestens belüftet. Diese etwas leichteren Shorts aus elastischen Kunstfasern sind für Freizeit-Biker und Cross Country-Fahrer ebenso interessant wie für All Mountain Tourer bei einer Alpenüberquerung und alle, die lange im Sattel sitzen und dabei einen Hitzestau vermeiden möchten. Ob bei langen, schweißtreibenden Anstiegen mit dem MTB, Feierabendrunden in der Stadt oder auf weiten Biketrekking-Reisen, du wirst mit einer hochwertigen Bike-Short und ihrem hohen Tragekomfort viel Freude haben. Auch hier gibt es natürlich zahlreiche Taschen, Belüftungsoptionen und zusätzliche Features wie Halteschlaufen.

Downhill-Shorts und Freeride-Shorts 

Bei Downhill und Freeride gehören Stürze zur Tagesordnung. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Robustheit, diese Hosen sind aus extrem festen und stabilen Stoffen gefertigt. An viel beanspruchten Stellen werden zusätzliche Schichten eingenäht, um im Falle eines Sturzes noch mehr Schutz zu bieten und gleichzeitig die Lebensdauer der Short zu verlängern. In diesen Bike Shorts findest du daher nicht nur ein Sitzpolster, sondern auch Pads über den Hüftknochen. Bei Mountainbike-Shorts für Extrem-Biker wird in der Regel auf Taschen und zusätzliche Funktionen verzichtet, so kann sich unterwegs nichts an der Hose verhaken. 

Fahrrad-Shorts online kaufen

Du kannst hier im Onlineshop lässige Bikeshorts für Mountainbiker kaufen, wir haben aber auch Bibs, also kurze Hosen für Rennradfahrer auf Lager. Natürlich kannst du hier aber auch sämtliche andere Fahrradbekleidung bestellen. Es gibt alles, von der Fahrradjacke über Handschuhe bis zu Bike-Socken. Und natürlich Fahrradhelme für alle Bike-Disziplinen. Auch für Kinder findest du hier auf BMO eine Auswahl an Fahrradbekleidung. Damit die Qualität dich überzeugt, haben wir nur Fahrrad-Accessoires von bekannten Top-Herstellern, im Sale kannst du sie dir besonders günstig schnappen!