WHAT DO YOU NEED TO RIDE? Vielleicht einen Gutschein über 500€ für die BikeHotels Südtirol?
Hope

Hope Markenshop

Die Grundidee, die eine Firmengründung in der Fahrradwelt nach sich zieht, ist oft ähnlich. “Wir wollen die besten Fahrräder bauen!” oder “Wir wollen die leichtesten Laufräder machen”. So in der Art. Bei Hope gab es von Anfang an voll eins auf die Fräse, denn CNC-fräsen ist die Lieblingsbeschäftigung der Briten. Sie wollten ihr Hobby – das Radfahren – mit ihrem Handwerk kombinieren, als erstes Produkt enstanden dabei Scheibenbremsen. Seit Jahrzehnten liefert Hope Fahrradteile, die dank der hochpräzisen Fertigungsweise nicht nur mit einer unübertroffenen Funktion überzeugen, sie sehen dabei auch noch äußerst stylisch aus.

Hope Highlights

Wissenswertes über Hope

Barnoldswick, England, erfreut sich nicht gerade internationaler Bekanntheit, als Fahrrad-Fan solltest du den Ort aber kennen. Ende der 1980er wollten Ian Weatherill und Simon Sharp dort auf ihren Fahrradtouren in die Eisen steigen, aber die passenden Eisen waren nirgends zu bekommen. Also entwickelten die beiden Ingenieure und Spezialisten für CNC-gefräste Teile Scheibenbremsen für Fahrräder, zunächst aber nur für den Eigenbedarf. Schnell wurde den beiden Fahrrad-Enthusiasten bewusst, dass diese Scheibenbremsen als eigenständiges Produkt auf den Markt bestehen würden, so gründeten sie 1989 die Firma Hope. Das nächste erfolgreiche Produkt waren Vorderrad-Naben, es folgten weitere Fahrradteile. 

Heute hat Hope fast alle Mountainbike-Anbauteile im Angebot. Naben, Bremsen, Lenker, Vorbauten, Laufräder, Pedale und ganze Kurbelgarnituren gehören zum Produktportfolio. Das passende Werkzeug für den Einbau leifert Hope natürlich auch. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, die zuerst eine Idee hatten und sich dann auf die Suche nach der optimalen Fertigungsmethode machen, wusste man bei Hope bereits, wie Präzisionsteile gefertigt werden müssen, damit sie den gewaltigen Kräften, die auf MTB-Teile wirken, Stand halten. Das Resultat sind gefräste Fahrradteile, deren Funktionalität und Haltbarkeit für sich sprechen, getreu Hopes Motto:

Let the products do the talking

Mit diesem Portfolio war beinahe alles vorhanden, um ein sensationelles Fahrrad zu bauen, nur der Rahmen fehlte noch. Da die beiden Firmengründer eigentlich nie “irgendeine Fahrradmarke” sein wollten, sondern vielmehr ein selbst gebautes Fahrrad ihr Traum war, begannen sie in detailverliebter Entwicklungsarbeit, ein eigenes Mountainbike zu entwerfen. Und auch hier durfte die CNC-Fräse ran, auch wenn sie bei der Verarbeitung von Carbon nicht direkt beteiligt ist. Die Formen für den Carbonrahmen stammen aber selbstverständlich – wie sollte es anders sein – aus der Präzisions-Fräse. 

Das Hope HB.130 MTB

Hope wollte nicht einfach ein Mountainbike bauen, als einer der besten Teile-Produzenten der Welt sollte es natürlich das MTB werden. So sind an diesem Bike, bis auf wenige Ausnahmen wie Federgabel oder Dämpfer, ausschließlich Bikeparts von Hope verbaut. Das Fully bringt Fox-Dämpfer mit, außerdem ist eine SRAM Eagle X01 am Start. Die Macher beschreiben das Bike als perfekten Allrounder, die Testfahrten auf den Trails, Kletterpassagen und Abfahrten des Lake Districts konnten dies bestätigen.

Bike-Komponenten von Hope

Sie waren das erste Produkt und es gibt sie nach wie vor – die bissigen und haltbaren Scheibenbremsen von Hope sind bei Enduro- und Downhill-Ridern ganz besonders beliebt. Sowohl die Hope T4 E4 als auch die T4 V4 gelten als beliebtes Tuning-Accessoire bei Mountainbikern. Die CNC-gefrästen Bremssättel und Bremshebel haben eine bestechende Optik, sind in verschiedenen Farben erhältlich und somit ein echter Eyecatcher an jedem Bike. 

Die Bremsen sind vielleicht die bekanntesten Produkte des Herstellers, die Naben, Laufradsätze und Bauteile für den Antrieb oder das Cockpit sind aber nicht weniger zu empfehlen. Auch sie werden in akribischer Kleinarbeit entwickelt, getestet und in England hergestellt.

Hervorragende Fahrradteile werden natürlich nicht nur von Hobby-Bikern gekauft, gerade im Profi-Geschäft werden Komponenten, die einiges wegstecken, immer gebraucht. Da kommen die Teile von Hope gerade recht. Die Marke arbeitet mit vielen Racern und Marken-Botschaftern zusammen. Bei den Teamridern setzt Hope gerne auf einzigartige Charaktere. Fabio Wibmer, der mit seinen waghalsigen Videos die Massen begeistert, gehört mit zum Team. Ein weiterer Rider ist Nico Vink, bekannt für die immer größer werdenden Jumps rund um die Fest Series. Jamie Nicholl ist ebenfalls eine einzigartige Persönlichkeit im MTB-Zirkus. 2013 kam er für viele aus dem Nichts, ging als Privatier in der EWS an den Start und mischte auf Anhieb bei den ganz Großen mit. 

Nachhaltigkeit à la Hope

Viele Hersteller, die Fahrräder und Fahrradteile herstellen, haben in den letzten Jahren ihre Produktion auf Nachhaltigkeit überprüft und wenn nötig angepasst. Auch bei Hope ist das natürlich geschehen. Aber nicht nur das…

Bei der Produktion soll so wenig Abfall wie möglich anfallen, daher werden Reste und fehlerhaft produzierte Artikel recycelt. Außerdem findet die gesamte Produktion auf dem eigenen Werksgelände in Barnoldswick statt, so werden viele unnötige Transportkilometer eingespart. 

Die geringste Umweltverschmutzung entsteht, wenn ein Produkt gar nicht erst hergestellt werden muss, oder anders herum: wenn ein Fahrradteil möglichst lange hält, brauchst du kein neues. Neuentwicklungen werden aus diesem Grund sorgfältig und unter heftigsten Bedingungen getestet, nur was sich als äußerst haltbar erweist, geht in Serie. Hope lagert außerdem viele Bauteile, selbst von Komponenten, die schon nicht mehr hergestellt werden. So können die Fahrradteile immer wieder repariert werden. Aber am besten ist es natürlich für die Natur und für deinen Geldbeutel, wenn die Teile gar nicht erst kaputt gehen. Die hervorragende Qualität garantiert langlebige Produkte, davon profitieren Biker und die Umwelt.

Hope Fahrradteile im Onlineshop

Wenn du dein Bike mit den CNC-gefrästen Bikeparts von Hope ausstatten möchtest, findest du ein große Auswahl in unserem Hope Markenshop. Wir haben jede Menge Vorbauten, Pedale und Laufräder der Briten für dich. Auch rund um das Thema Bremsen wirst du garantiert fündig bei uns. Neben kompletten Scheibenbremsanlagen bekommst du bei uns natürlich auch die passenden Adapter, Bleeding Kits mit Bremsflüssigkeit, sowie Bremsbeläge.

Alle Hope Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!