Die besten Dämpferpumpen für dein Mountainbike oder Trekkingbike

Einige Hersteller, die Fahrradfans mit ihren Dämpfern und Federgabeln verzücken, bauen ihre eigenen Federpumpen. Daher kannst du Dämpferpumpen von bekannten Größen wie Rock Shox oder Fox kaufen. Andere bauen alles, was Fahrradfahrer so brauchen, auch die unterschiedlichsten Luftpumpen. Aber welche Pumpe passt zu deinen Dämpfern?

Welche Dämpferpumpe passt zu dir?

Oder besser: welche Dämpferpumpe passt zu deinem Fahrrad-Plänen? Genau wie alle anderen Fahrradpumpen gibt es die Pumpen, die Feder-Elemente in Schuß halten, in handlichen Größen, die du in den Rucksack stecken kannst, um unterwegs nachzulegen. Du kannst aber auch große, massive, schwere und dafür tatkräftige Modelle kaufen.

Daher solltest du zuerst entscheiden, ob du die Pumpe mitnehmen musst, Ober ob sie daheim in der Fahrradwerkstatt auf dich wartet.

Eine Dämpferpumpe sollte unbedingt ein Manometer haben, mit dem du den Druck genau dosieren kannst. Diese Anzeigen gibt es digital oder analog, also mit einem guten, alten Zeiger bestückt. 

Wenn du keine Lust auf Batteriewechsel an der Pumpe hast, greif zu bei unseren analogen Dämpferpumpen!

Welcher Hersteller baut die besten Dämpferpumpen? 

Das ist eine wirklich gute Frage. Wie fast immer, ist dies vor allem eine Geschmacksfrage. Der eine Hersteller baut ein besser ablesbares Display an seine Federpumpe, der andere ist für ein besonders komfortables Handling bekannt. Der nächste baut Fahrradpumpen, die besonders kompakt und leicht sind, während Hersteller Nummer 4 zwar mehr Gewicht an seine Produkte packt, dafür kannst du mit dem LKW darüber fahren.

Wir haben jedenfalls Gabelpumpen von Produzenten wie BirzmannRock Shox oder SKS für dich im Onlineshop. Damit deinen Dämpfern nicht die Puste ausgeht.