Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Fahrradkette kaufen

(154 Artikel)
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PROMO
Kette CN-M6100 12-fach
Shimano
Kette CN-M6100 12-fach
24,95 € * ab 18,90 € *
PROMO
Kette X12 BlackTech
KMC
Kette X12 BlackTech
54,90 € * 32,90 € *
PROMO
Kette e12EPT Silber
KMC
Kette e12EPT Silber
69,90 € * 49,90 € *
PROMO
Kette X12 Silber
KMC
Kette X12 Silber
34,90 € * 22,90 € *
1 von 7

Was deine Fahrradkette alles kann

Die Kette ist nicht nur für die Kraftübertragung zuständig, wenn du ein Bike mit Kettenschaltung fährst, ist sie auch noch für geschmeidige Gangwechsel zuständig. Die Kette des Fahrrads ist dabei gewaltigen Kräften ausgesetzt, sie muss also nicht nur absolut präzise gebaut sein und auf die Zähne von Ritzeln und Kettenblättern passen, sondern auch noch aus widerstandsfähigem Material bestehen. Die Kette gehört zu den Verschleißteilen, irgendwann ist zwangsläufig eine neue Kette für dein Fahrrad fällig. Hier erfährst du, wie du eine passende Kette für dein Mountainbike, Rennrad oder Trekkingbike findest und was du tun kannst, damit deine Kette möglichst lange hält.

Wann ist es Zeit für eine neue Fahrradkette?

Wie lange eine Fahrradkette hält, ist von Fahrrad zu Fahrrad verschieden. Die Lebensdauer einer Kette wird mit etwa 1.000 bis 4.000 km Fahrleistung angegeben, sie hängt von verschiedenen individuellen Faktoren ab. Je mehr Staub oder Sand du im Getriebe hast, desto schneller wird das Material von Kette, Kassette und Kettenblatt abgerieben. Das heißt, dass bei Bikes, die viel im Gelände unterwegs sind, Mountainbikes wie Downhillbikes, Enduros, Dirtbikes oder Trailbikes etwa, aber auch Gravel-Bikes, deutlich schneller eine neue Kette fällig ist als bei einem City-Bike. Natürlich hat auch die Qualität einer Fahrradkette großen Einfluß auf die Haltbarkeit, gutes Material hält eben einfach länger. Auch gut gepflegtes Material hält länger, wenn du deiner Kette hin und wieder etwas Wellness gönnst, wird sie weniger schnell verschleißen. 

Wenn du bemerkst, dass dein Antrieb nicht mehr rund läuft, wenn der Gangwechsel hakt oder die Kette immer öfter herunter springt, solltest du dich mit dem Kauf einer neuen Kette befassen. Bei unserem Fahrradwerkzeug kannst du eine Kettenmeßlehre bestellen, mit der kannst du den Verschleißgrad ganz genau bestimmen.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, die Kette eher zu früh als zu spät zu wechseln, denn eine neue Kette einzubauen ist ein relativ kleiner Eingriff. Eine verschlissene Kette reibt aber kräftig an den Zähnen von Ritzeln und Kettenblättern, so ist schnell eine größere Reparatur fällig.

Finde eine Fahrradkette für dein MTB, City-Bike oder Rennrad 

Grundsätzlich unterscheiden sich Fahrradketten in Ketten für Nabenschaltungen und für Kettenschaltungen. 

  • Für ein Fahrrad mit Nabenschaltung brauchst du eine 1-fach-Kette, diese Fahrradketten gibt es für eine breite Nabenschaltung in breit oder als schmale 1-fach-Kette für schmale Nabenschaltungen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine breite oder eine schmale Nabenschaltung fährst, solltest du eine breite 1-fach-Kette bestellen, denn die passt immer. Die meisten Kinderfahrräder haben eine Nabenschaltung, auch viele City-Bikes und Urban-Bikes fahren mit Nabenschaltung.
  • Bei einem Fahrrad mit Kettenschaltung ist die Wahl schon etwas komplizierter, hier musst du die Ritzel an der Hinterradnabe zählen und eine Kette kaufen, die der Zahl entspricht. Hat dein Bike 9 Ritzel, brauchst du eine 9-fach-Kette, hat dein Fahrrad 10 Ritzel, brauchst du eine 10-fach-Kette und so weiter. Mountainbikes, Rennräder und Trekkingbikes haben meist eine Kettenschaltung.
  • Fixies oder Single-Speed-Bikes haben gar keine Schaltung, die 1-fach-Ketten für Nabenschaltungen passen am Fixie meist.

Wenn du kein erfahrener Schrauber bist, solltest du eine neue Kette immer vom gleichen Hersteller kaufen, von dem auch der restliche Antrieb stammt. Komponenten verschiedener Hersteller sind oft nicht kompatibel!

Es gibt zwei Systeme um einen neue Fahrradkette zu verschließen: die Kette wird mit einem Kettenschloß oder einem Kettennietstift befestigt. 

Die richtige Länge der Kette für dein Fahrrad

Fahrradketten sind beim Kauf in der Regel länger als nötig, sie werden dann beim Einbau auf die passende Länge gekürzt. Du kannst eine Ersatzkette einfach neben die alte Kette legen, so kannst du die richtige Länge bestimmen. Es kann allerdings sein, dass du deine neue Kette später trotzdem noch einmal kürzen musst, denn auf den ersten Kilometern längt sich einen neue Fahrradkette immer noch etwas.

Du kannst die richtige Länge auch ohne eine alte Kette zum Vergleich bestimmen:

  • Lege die neue Kette bei einer Kettenschaltung um das größte Kettenblatt und das größte Ritzel.
  • Lege die neue Kette bei einer Nabenschaltung um das Kettenblatt und das eine vorhandene Ritzel
  • Ziehe die Kette stramm, sie sollte um zwei Glieder überlappen, dann stimmt die Länge.
  • Achte bei einem Fully darauf, dass du den Hinterbau beim Spannen der Kette nicht durch den Dämpfer verkürzt

Die Fahrradkette am E-Bike

Am E-Bike ist die Kette mit besonderer Vorsicht zu genießen, denn sie treibt nicht nur das Fahrrad an und ist Teil der Schaltung, sie läuft durch den Motor und steht somit in direktem Kontakt mit dem teuersten Bauteil eines E-Bikes. Aus diesem Grund wirken auf die Kette eines E-Bikes nicht nur die Kräfte der Tretbewegung des Fahrers, auch der Motor überträgt seine Schubkraft auf die Kette, daher werden Ketten für E-Bikes aus noch widerstandsfähigerem Material hergestellt und können nicht durch eine normale Fahrradkette ersetzt werden. E-Bike-Ketten sind daher entsprechend gekennzeichnet.

Um die Funktion deines Pedelec-Antriebs nicht zu beeinträchtigen und die Gewährleistung des Herstellers nicht zu verlieren, solltest du den Wechsel einer Kette am E-Bike lieber einer Werkstatt überlassen. 

Welcher Hersteller baut die besten Fahrradketten?

Du findest bei uns im Onlineshop Fahrradketten von unterschiedlichen Herstellern. Welcher davon das Rennen macht, ist einerseits Geschmackssache, aber natürlich auch eine Preisfrage, denn die Preisschildchen der Ketten unterscheiden sich enorm. Natürlich sind die bekannten Premium-Hersteller darunter, du findest hier Fahrradketten von Muc Off oder Izumi

Für alles, was irgendwie mit dem Fahrradantrieb zu tun hat, liefert SRAM bekanntermaßen den Stoff aus dem Biker-Träume gemacht sind, auch bei seinen Fahrradketten hat SRAM ein paar außergewöhnliche Teile auf Lager. Der Eagle-Antrieb ist legendär, dazu bekommst du wahlweise goldene Ketten oder auch Ketten in schillernder Rainbow-Optik. Auch von anderen Herstellern wie KMC gibt es farbige oder schwarze Fahrradketten. Und selbstverständlich hat Shimano als größter Komponenten-Hersteller der Welt auch in Sachen Kette ein Wörtchen mitzureden.

Kettenpflege leicht gemacht

Mit guter Pflege kannst du die Lebensdauer deiner Fahrradkette deutlich verlängern. Hier zeigen wir dir die 3 wichtigsten Schritte. 

  • Reinigung der Fahrradkette

Du solltest deine Kette deines Fahrrads hin und wieder reinigen, vor allem wenn du mit deinem MTB oder Gravel-Bike im Gelände so richtig die Sau rausgelassen hast, verdient dein Antrieb eine Wäsche. Auch nach der Streusalz-Saison ist eine gründliche Fahrradreinigung angebracht. Ein weiches Tuch, warmes Wasser und Fahrradreiniger funktionieren hier bestens. Du kannst natürlich auch in spezielle Bürsten, ein Kettenreinigungsgerät oder einen Reinigungshaken investieren. Nun wäre die Gelegenheit außerdem günstig, mit einer Kettenmeßlehre den Verschleiß zu prüfen.

Wir haben für dich übrigens auch umweltfreundliche Bike-Reiniger im Shop, deren Inhaltsstoffe biologisch abbaubar sind.

  • Nachspülen

Mit einer Dusche – bitte nicht mit dem Hochdruckreiniger – kannst du nun Schmutz und Reiniger abspülen. Danach darf dein Bike erst einmal trocknen.

  • Öl auf die Kette 

Drehe die Kurbel rückwärts und bringe dabei gleichmäßig Kettenöl auf die Oberseite der Fahrradkette auf. Bei einigen weiteren Umdrehungen kannst du das Öl zwischen zwei Fingern verteilen. Drehe die Kurbel noch ein Weilchen weiter, so kann sich das Öl gut verteilen. Nach einer Ruhezeit werden Ölreste mit einem Tuch entfernt.

Wenn du Scheibenbremsen fährst, musst du darauf achten, dass das Kettenöl nicht auf die Bremsscheiben kommt, denn ölige Scheibenbremsen bremsen nicht!

Der Sonderfall: Ein Bike mit Riemenantrieb

Nicht jeder Fahrradfahrer hat Lust auf Kettenpflege, -reinigung und -tausch! Daher gibt es seit einigen Jahren mit dem Riemenantrieb eine Alternative zum Kettenantrieb. Statt einer Kette aus Metallteilen läuft hier ein Riemen aus Carbonfasern auf breiteren Zahnrädern entlang. Diese Antriebe sind leicht, sehr leise und auch der Abrieb ist deutlich geringer als bei einer Fahrradkette. Da Riemenantriebe nur mit einer Nabenschaltung kombinierbar sind, werden sie hauptsächlich an City-Bikes verbaut.

Fahrradkette und Werkzeug im Onlineshop

Hier auf BMO findest du nicht nur die passende Kette für dein Bike, wir haben auch Fahrradreiniger und Kettenöl für die Kettenpflege und sämtliches Werkzeug, damit du eine neue Kette auf dein Bike montieren kannst. Schau dich im Shop um, du kannst hier alles bestellen, was dein Bike einsatzfähig hält. 

Die Kette ist nicht nur für die Kraftübertragung zuständig, wenn du ein Bike mit Kettenschaltung fährst, ist sie auch noch für geschmeidige Gangwechsel zuständig. Die Kette des Fahrrads ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was deine Fahrradkette alles kann

Die Kette ist nicht nur für die Kraftübertragung zuständig, wenn du ein Bike mit Kettenschaltung fährst, ist sie auch noch für geschmeidige Gangwechsel zuständig. Die Kette des Fahrrads ist dabei gewaltigen Kräften ausgesetzt, sie muss also nicht nur absolut präzise gebaut sein und auf die Zähne von Ritzeln und Kettenblättern passen, sondern auch noch aus widerstandsfähigem Material bestehen. Die Kette gehört zu den Verschleißteilen, irgendwann ist zwangsläufig eine neue Kette für dein Fahrrad fällig. Hier erfährst du, wie du eine passende Kette für dein Mountainbike, Rennrad oder Trekkingbike findest und was du tun kannst, damit deine Kette möglichst lange hält.

Wann ist es Zeit für eine neue Fahrradkette?

Wie lange eine Fahrradkette hält, ist von Fahrrad zu Fahrrad verschieden. Die Lebensdauer einer Kette wird mit etwa 1.000 bis 4.000 km Fahrleistung angegeben, sie hängt von verschiedenen individuellen Faktoren ab. Je mehr Staub oder Sand du im Getriebe hast, desto schneller wird das Material von Kette, Kassette und Kettenblatt abgerieben. Das heißt, dass bei Bikes, die viel im Gelände unterwegs sind, Mountainbikes wie Downhillbikes, Enduros, Dirtbikes oder Trailbikes etwa, aber auch Gravel-Bikes, deutlich schneller eine neue Kette fällig ist als bei einem City-Bike. Natürlich hat auch die Qualität einer Fahrradkette großen Einfluß auf die Haltbarkeit, gutes Material hält eben einfach länger. Auch gut gepflegtes Material hält länger, wenn du deiner Kette hin und wieder etwas Wellness gönnst, wird sie weniger schnell verschleißen. 

Wenn du bemerkst, dass dein Antrieb nicht mehr rund läuft, wenn der Gangwechsel hakt oder die Kette immer öfter herunter springt, solltest du dich mit dem Kauf einer neuen Kette befassen. Bei unserem Fahrradwerkzeug kannst du eine Kettenmeßlehre bestellen, mit der kannst du den Verschleißgrad ganz genau bestimmen.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, die Kette eher zu früh als zu spät zu wechseln, denn eine neue Kette einzubauen ist ein relativ kleiner Eingriff. Eine verschlissene Kette reibt aber kräftig an den Zähnen von Ritzeln und Kettenblättern, so ist schnell eine größere Reparatur fällig.

Finde eine Fahrradkette für dein MTB, City-Bike oder Rennrad 

Grundsätzlich unterscheiden sich Fahrradketten in Ketten für Nabenschaltungen und für Kettenschaltungen. 

  • Für ein Fahrrad mit Nabenschaltung brauchst du eine 1-fach-Kette, diese Fahrradketten gibt es für eine breite Nabenschaltung in breit oder als schmale 1-fach-Kette für schmale Nabenschaltungen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine breite oder eine schmale Nabenschaltung fährst, solltest du eine breite 1-fach-Kette bestellen, denn die passt immer. Die meisten Kinderfahrräder haben eine Nabenschaltung, auch viele City-Bikes und Urban-Bikes fahren mit Nabenschaltung.
  • Bei einem Fahrrad mit Kettenschaltung ist die Wahl schon etwas komplizierter, hier musst du die Ritzel an der Hinterradnabe zählen und eine Kette kaufen, die der Zahl entspricht. Hat dein Bike 9 Ritzel, brauchst du eine 9-fach-Kette, hat dein Fahrrad 10 Ritzel, brauchst du eine 10-fach-Kette und so weiter. Mountainbikes, Rennräder und Trekkingbikes haben meist eine Kettenschaltung.
  • Fixies oder Single-Speed-Bikes haben gar keine Schaltung, die 1-fach-Ketten für Nabenschaltungen passen am Fixie meist.

Wenn du kein erfahrener Schrauber bist, solltest du eine neue Kette immer vom gleichen Hersteller kaufen, von dem auch der restliche Antrieb stammt. Komponenten verschiedener Hersteller sind oft nicht kompatibel!

Es gibt zwei Systeme um einen neue Fahrradkette zu verschließen: die Kette wird mit einem Kettenschloß oder einem Kettennietstift befestigt. 

Die richtige Länge der Kette für dein Fahrrad

Fahrradketten sind beim Kauf in der Regel länger als nötig, sie werden dann beim Einbau auf die passende Länge gekürzt. Du kannst eine Ersatzkette einfach neben die alte Kette legen, so kannst du die richtige Länge bestimmen. Es kann allerdings sein, dass du deine neue Kette später trotzdem noch einmal kürzen musst, denn auf den ersten Kilometern längt sich einen neue Fahrradkette immer noch etwas.

Du kannst die richtige Länge auch ohne eine alte Kette zum Vergleich bestimmen:

  • Lege die neue Kette bei einer Kettenschaltung um das größte Kettenblatt und das größte Ritzel.
  • Lege die neue Kette bei einer Nabenschaltung um das Kettenblatt und das eine vorhandene Ritzel
  • Ziehe die Kette stramm, sie sollte um zwei Glieder überlappen, dann stimmt die Länge.
  • Achte bei einem Fully darauf, dass du den Hinterbau beim Spannen der Kette nicht durch den Dämpfer verkürzt

Die Fahrradkette am E-Bike

Am E-Bike ist die Kette mit besonderer Vorsicht zu genießen, denn sie treibt nicht nur das Fahrrad an und ist Teil der Schaltung, sie läuft durch den Motor und steht somit in direktem Kontakt mit dem teuersten Bauteil eines E-Bikes. Aus diesem Grund wirken auf die Kette eines E-Bikes nicht nur die Kräfte der Tretbewegung des Fahrers, auch der Motor überträgt seine Schubkraft auf die Kette, daher werden Ketten für E-Bikes aus noch widerstandsfähigerem Material hergestellt und können nicht durch eine normale Fahrradkette ersetzt werden. E-Bike-Ketten sind daher entsprechend gekennzeichnet.

Um die Funktion deines Pedelec-Antriebs nicht zu beeinträchtigen und die Gewährleistung des Herstellers nicht zu verlieren, solltest du den Wechsel einer Kette am E-Bike lieber einer Werkstatt überlassen. 

Welcher Hersteller baut die besten Fahrradketten?

Du findest bei uns im Onlineshop Fahrradketten von unterschiedlichen Herstellern. Welcher davon das Rennen macht, ist einerseits Geschmackssache, aber natürlich auch eine Preisfrage, denn die Preisschildchen der Ketten unterscheiden sich enorm. Natürlich sind die bekannten Premium-Hersteller darunter, du findest hier Fahrradketten von Muc Off oder Izumi

Für alles, was irgendwie mit dem Fahrradantrieb zu tun hat, liefert SRAM bekanntermaßen den Stoff aus dem Biker-Träume gemacht sind, auch bei seinen Fahrradketten hat SRAM ein paar außergewöhnliche Teile auf Lager. Der Eagle-Antrieb ist legendär, dazu bekommst du wahlweise goldene Ketten oder auch Ketten in schillernder Rainbow-Optik. Auch von anderen Herstellern wie KMC gibt es farbige oder schwarze Fahrradketten. Und selbstverständlich hat Shimano als größter Komponenten-Hersteller der Welt auch in Sachen Kette ein Wörtchen mitzureden.

Kettenpflege leicht gemacht

Mit guter Pflege kannst du die Lebensdauer deiner Fahrradkette deutlich verlängern. Hier zeigen wir dir die 3 wichtigsten Schritte. 

  • Reinigung der Fahrradkette

Du solltest deine Kette deines Fahrrads hin und wieder reinigen, vor allem wenn du mit deinem MTB oder Gravel-Bike im Gelände so richtig die Sau rausgelassen hast, verdient dein Antrieb eine Wäsche. Auch nach der Streusalz-Saison ist eine gründliche Fahrradreinigung angebracht. Ein weiches Tuch, warmes Wasser und Fahrradreiniger funktionieren hier bestens. Du kannst natürlich auch in spezielle Bürsten, ein Kettenreinigungsgerät oder einen Reinigungshaken investieren. Nun wäre die Gelegenheit außerdem günstig, mit einer Kettenmeßlehre den Verschleiß zu prüfen.

Wir haben für dich übrigens auch umweltfreundliche Bike-Reiniger im Shop, deren Inhaltsstoffe biologisch abbaubar sind.

  • Nachspülen

Mit einer Dusche – bitte nicht mit dem Hochdruckreiniger – kannst du nun Schmutz und Reiniger abspülen. Danach darf dein Bike erst einmal trocknen.

  • Öl auf die Kette 

Drehe die Kurbel rückwärts und bringe dabei gleichmäßig Kettenöl auf die Oberseite der Fahrradkette auf. Bei einigen weiteren Umdrehungen kannst du das Öl zwischen zwei Fingern verteilen. Drehe die Kurbel noch ein Weilchen weiter, so kann sich das Öl gut verteilen. Nach einer Ruhezeit werden Ölreste mit einem Tuch entfernt.

Wenn du Scheibenbremsen fährst, musst du darauf achten, dass das Kettenöl nicht auf die Bremsscheiben kommt, denn ölige Scheibenbremsen bremsen nicht!

Der Sonderfall: Ein Bike mit Riemenantrieb

Nicht jeder Fahrradfahrer hat Lust auf Kettenpflege, -reinigung und -tausch! Daher gibt es seit einigen Jahren mit dem Riemenantrieb eine Alternative zum Kettenantrieb. Statt einer Kette aus Metallteilen läuft hier ein Riemen aus Carbonfasern auf breiteren Zahnrädern entlang. Diese Antriebe sind leicht, sehr leise und auch der Abrieb ist deutlich geringer als bei einer Fahrradkette. Da Riemenantriebe nur mit einer Nabenschaltung kombinierbar sind, werden sie hauptsächlich an City-Bikes verbaut.

Fahrradkette und Werkzeug im Onlineshop

Hier auf BMO findest du nicht nur die passende Kette für dein Bike, wir haben auch Fahrradreiniger und Kettenöl für die Kettenpflege und sämtliches Werkzeug, damit du eine neue Kette auf dein Bike montieren kannst. Schau dich im Shop um, du kannst hier alles bestellen, was dein Bike einsatzfähig hält.