Welches Multitool brauchst du unterwegs?

Welches Multitool du kaufen solltest, ist vielleicht eine gute Frage. Die Frage, ob du eines haben solltest, stellt sich dagegen eigentlich gar nicht – es ist immer gut, eines zur Hand zu haben. Du brauchst es nicht nur, wenn im Ernstfall dein Bike unterwegs eine Panne hat; selbst das solideste Bike muss ab und zu neu eingestellt werden. Und da hilft dir ein Multitool. Wir stellen dir hier die unterschiedlichen Werkzeuge vor und erklären dir, welches du brauchst.

welches Multitool Fahrrad?

Welches Multitool solltest du mitnehmen, wenn du mit wenig Gepäck unterwegs bist? Vor allem ein kleines ... hier ein gutes Beispiel dafür, dass viel Werkzeug auf wenig Platz untergebracht werden kann! E-Bike Drivetrain Tool © Muc Off

 

Welches Multitool du kaufen solltest, hängt von deinem Können und deinem Fahrrad ab, weiter unten helfen dir einige Fragen bei der Auswahl. Denn wenn dein Werkzeugkasten daheim ein paar überflüssige Teile enthält, ist das nicht weiter schlimm. Aber auf Fahrradtouren willst du sicher keinen unnötigen Ballast herumschleppen, oder? Es lohnt sich daher, wenn du dir vor dem Kauf genau überlegst, welches Multitool du wirklich brauchst. Hier erfährst du, wie du es findest und worauf du beim Kauf achten solltest! 

 

Welche Multitools für unterwegs gibt es?

welches Multitool kaufen Set

 

Ob in Einzelteilen oder am Stück – welches Multitool du kaufen solltest, ist Geschmackssache und hängt unter anderem von deinem Schrauberwissen ab. Multitool © SQLab

 

Fangen wir mit den Basics an: Was ist ein Multifunktionstool überhaupt? Das ist ganz einfach. Es ist ein Werkzeug oder ein Werkzeugset, das 

  1. mehrere Funktionen erfüllt und
  2. kompakte Abmessungen hat, denn es ist für unterwegs gedacht. 
  3. Es gibt kleine Werkzeugsets, die aus einigen Einzelteilen bestehen oder
  4. Tools, die verschiedene Funktionen in einem Gehäuse unterbringen. 

 

Oft ist hier typisches Fahrrad-Equipment enthalten, dann gibt es einen Kettennietendrücker, Nippelspanner, Ventilwerkzeuge oder Reifenheber. Dazu kommt eine Auswahl an gängigen Torx-Köpfen, Inbus-Bits und Schraubendrehern. Sogar häufig gebrauchte Ringschlüssel oder ein Kettenschloss können mitgeliefert werden. 

 

Der Taschenmesser-Trick

welches Multitool Taschenmesser 

Vom Speichenschlüssel über Reifenheber bis zum Kettenwerkzeug – je nachdem, für welches Multitool du dich entscheidest, kann es sein, dass du damit (fast) eine komplette Werkstatt in der Tasche hast!  11 in 1 © Fabric

 

Besonders praktisch sind Multitools, wenn in einem Gehäuse verschiedene Werkzeuge stecken. Sie können wie bei einem Taschenmesser zur Seite aufgeklappt werden, das Gehäuse dient gleichzeitig als Griff. Hier gibt es kleinere Versionen mit 6 oder 12 verschiedenen Funktionen, größere Auswahl hast du bei einem Tool mit fast 40 Funktionen!

 

Multitools mit Köpfchen

welches Multitool Set

Hier können verschiedene Köpfe auf eine Ratsche aufgesteckt werden. RatchetRocket Lite DX+ von Topeak

 

Ein Griff mit verschiedenen Schraubenköpfen, Innensechskant oder Torx – auch diese Mischung gibt es. Oft ist der Griff dann sogar mit ein Drehmomentschlüssel.

 

 

Drehmomentschlüssel für unterwegs

welches Multitool Drehmoment

Diese Drehmomenthülse kann 2 bis 6Nm messen, außerdem werden verschiedene passende Innensechskant und Torx mitgeliefert. TorqBox X © Topeak

 

Oft wird von den Herstellern angegeben, mit wieviel Kraft eine Schraubverbindung am Fahrrad angezogen werden darf. Ein Drehmomentschlüssel sorgt dafür, dass du in diesem Fall die Schraube nicht zu fest und nicht zu locker anschraubst. Auch die gibt es als Set für unterwegs. 

Wenn du feststellst, dass du viele Schraubverbindungen mit dem gleichen Drehmoment anziehen musst, kannst du ein Set kaufen, das 4, 5 oder 6 Nm misst. Es gibt aber auch kompakte Geräte, die auf unterschiedliche Stärken eingestellt werden können (siehe Bild). 

 

Welche Multitools brauchst du für bestimmte Baugruppen?

Eigentlich sind die praktischen Begleiter als Tausendsassa bekannt, die überall am Fahrrad Schäden beheben. Aber oft werden bei den Funktionen doch Schwerpunkte gesetzt. Das eine Set beinhaltet vielleicht eher Werkzeug für die Laufräder deines Fahrrads, während ein anderes einen sehr guten Kettennieter enthält. Wenn du dir nicht sicher bist, welches Multitool du kaufen solltest, schau dir die Fragen im nächsten Abschnitt an. Für welche Fahrrad-Baugruppen du vorsorgen solltest, hängt in erster Linie davon ab, welche du überhaupt reparieren kannst oder musst!

 

Winzige Multitools, die im Fahrrad stecken

welches Multitool verschwindet im Fahrrad

Ein Werkzeugset, das im Fahrrad verschwindet, ist immer zur Stelle, wenn du es unterwegs brauchst. Stash RCX Multi Tool Kit © Granite

 

Das beste Tool hilft dir unterwegs nichts, wenn es daheim liegt. Für alle notorischen Werkzeug-Vergesser gibt es eine elegante Lösung: nutze die Hohlräume deines Fahrrads, um dort dauerhaft etwas Notfallmaterial zu lagern. Es gibt kleine Hülsen, die unterschiedliche Tools enthalten, du kannst sie in den Gabelschaft oder die Lenkerenden stecken und dort lassen, bis du sie brauchst.



Welches Multitool solltest du kaufen? Die FAQs:

welches Multitool viele Funktionen

 

Bei einem Multitool wie diesem bleiben wirklich keine Wünsche offen! Alien X © Topeak

 

 

Also, es gibt unterschiedliche Multitools. Unter diesen vielen Werkzeugen das richtige zu finden, ist eigentlich nicht weiter schwer. Hier sind ein paar Fragen, die dich zum perfekten Werkzeug führen:

 

  • Brauche ich ein fahrradspezifisches Multitool?

Ein Multifunktionswerkzeug aus dem Baumarkt ist besser als gar keines. Aber wenn du eines kaufst, das wirklich für Fahrräder gemacht ist, kommst damit bei Arbeiten am Bike wirklich deutlich weiter! Hier hast du dann Reifenwerkzeuge oder Kettenwerkzeuge am Start, Schraubenzieher, Ringschlüssel oder ein Messer gibt es dazu. Auch für Camping und Outdoor gibt es spezielle Werkzeuge, und die sind auch für manche Fahrradfahrer*innen durchaus interessant! Vor allem wenn du Bikepacking-Touren planst, gehören Zelt und Lagerfeuer natürlich mit auf die Tagesordnung, und das entsprechende Werkzeug in die Tasche! 

Ein Multifunktionswerkzeug für Fahrräder hingegen kann dir in vielen Lebenslagen weiterhelfen, es ist nicht nur dann praktisch, wenn du eine Fahrradpanne hast! Parktool, Birzmann oder Topeak bauen hervorragende Werkzeugsets für Fahrräder.

  • Welche Schrauben musst du bewegen?

Es gibt für die Schrauben, die ein Fahrrad zusammenhalten, keine Standards. Wenn du also wissen möchtest, welche Bits dein Multitool haben sollte, hilft ein Blick auf die Schraubverbindungen, die du damit bearbeiten wirst. Brauchst du Torx und Innensechskant oder eher Schlitz- und Kreuzschraubenzieher? Brauchst du Ringschlüssel? Wenn du das weißt, schleppst du keine überflüssigen Bits herum.

  • Welches Multitool ist besser – Einzelteile oder am Stück?

Ob du mit einem Set aus einzelnen Stücken oder mit vielen Funktionen in einem Gehäuse besser klarkommst, ist reine Geschmackssache. Einzelstücke sind flexibler und leichter. Viele Teile am Stück sind vielseitiger und du kannst nichts verlieren.

  • Wie viel Erfahrung hast du?

Welches Multitool du kaufen solltest, hängt vor allem von deinem Können ab. Wenn du selten am Fahrrad arbeitest, und größere Reparaturen lieber einer Werkstatt überlässt, ist ein kleineres Werkzeug mit wenigen Funktionen vielleicht ausreichend. Wenn du unterwegs alle möglichen Fahrrad-Pannen selbst reparierst, kann dein Multitool gar nicht umfangreich genug sein. Auch wenn du Spaß am Schrauben hast, und dein Wissen nach und nach ausbauen möchtest, ist ein Multitool mit vielen verschiedenen Funktionen eine gute Anschaffung für die Zukunft. 

  • Hat dein Fahrrad Schwachstellen?

Aus irgendwelchen Gründen reißt dir immer wieder die Fahrradkette? Dein Sattel rutscht ständig tiefer? Du hast dich in den letzten paar Monaten mehrmals mit einem “Platten” herumgeärgert? Dann macht es absolut Sinn, dir das Werkzeug und die Ersatzteile dafür gezielt zurechtzulegen, und sie auch immer mitzunehmen! 

Wenn du vermutest, dass dein Fahrrad wirklich eine Schwachstelle hat, kann sich ein gründlicher Check daheim oder in der Werkstatt lohnen. Ohne dir zu nahe treten zu wollen – auch dein Fahrstil kann für wiederholte Pannen verantwortlich sein. Wenn du mit einem schwer beladenen Trekkingbike immer wieder unsanft vom Gehsteig donnerst, kann das zum Beispiel Reifenplatzer verursachen. Das ist nicht weiter schlimm, wenn du das passende Werkzeug und die nötigen Ersatzteile hast! 

  • Welches Multitool brauchst du für ein MTB?

Es gibt wenige Multitools, die speziell für MTBs gepackt wurden. Ein Tool mit möglichst vielen Funktionen rettet dir meist den Tag im Bikepark, egal, welche Fehlermeldungen das Fahrrad produziert. Du kannst auch hier den Schrauben-Check machen und so herausfinden, was du im Fall der Fälle brauchen könntest. 

  • Welches Multitool brauchst du für ein Rennrad?

Wenn du ein Carbon-Rennrad hast, ist ein kompaktes Drehmoment-Tool für unterwegs eine gute Wahl, denn damit machst du auch auf Tour nichts am wertvollen Bike kaputt. Abgesehen davon gilt auch hier: Schau dir die Verbindungen an deinem Fahrrad an, dann weißt du, womit du sie bewegen kannst.

  • Wie verstaust du unterwegs dein Multitool?

Satteltasche, Rahmentasche, Flaschenhalter oder Hosentasche – je nachdem, wo du dein Werkzeug transportieren möchtest, spielen das Gewicht und die Größe eine Rolle. Wenn es in der Hosentasche oder im Rucksack mitfahren soll, ist ein kleines, leichtes Tool praktisch, es sollte außerdem keine scharfen Kanten haben. Wenn du es in die Fahrradtasche steckst, ist etwas mehr Gewicht nicht weiter schlimm. 

 

Du hast ein Multitool dabei und weißt nicht so recht, was du damit anfangen sollst?

Wenn du dich nun fragst, wie du dein Multitool unterwegs am besten einsetzt, solltest du unseren Artikel “So kannst du unterwegs dein Fahrrad reparieren” lesen. Dort erfährst du, wie du auf einer Fahrradtour die gängigsten Fahrradpannen an Ort und Stelle beheben kannst. Generell möchten wir dir unsere Schrauberecke ans Herz legen! Hier bekommst du immer wieder Tipps, die dir dabei helfen, dein Fahrrad zu reparieren und zu pflegen! Du lernst, wie du Bremsleitungen kürzen kannst, die Schaltung einstellst, einen neuen Lenker montierst und vieles mehr.

 

Titelbild © Tekton on unsplash

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.