Die 11 häufigsten Fehler bei der Wartung der Fahrrad-Schaltung

Beim Schrauben am Fahrrad und vor allem an der Schaltung werden einige Fehler immer und immer wieder gemacht. Damit du von falschen Einstellungen und potentiellen Fehlerquellen verschont bleibst, haben wir dir hier die häufigsten Fehler bei der Wartung von Fahrrad Schaltungen zusammengefasst: 

1. Die Kette zu lange fahren

Eine neue Kette kostet nicht die Welt, kann die Lebensdauer von Ritzeln und Kettenblättern allerdings deutlich verlängern. Darum prüfe regelmäßig mit einer Kettenlehre, wie weit deine Kette gedehnt bzw. verschlissen ist und tausche sie bei Bedarf aus.

2. Zu viel Kettenöl aufgetragen 

Ein Tropfen Kettenöl pro Kettenglied reicht für eine gute Schmierung völlig aus. Nach dem Auftragen solltest du deine Schaltung durchschalten und das überflüssige Öl abwischen.

3. Zu wenig Kettenöl aufgetragen 

Zu wenig Öl sorgt für eine höhere Reibung der Kette an den Kettenblättern und Ritzeln und somit für einen höheren Verschleiß.

4. Falsche Schmiermittel benutzen

Öl ist nicht gleich Öl! Benutze nur spezielle Kettenöle für deine Fahrradkette. WD40 und sonstige Haushaltsmittel sind für Fahrradketten und andere Fahrradteile nicht geeignet und teilweise eher kontraproduktiv.

5. Die richtige Laufrichtung der Kette beachten

Achte beim Austauschen deiner Kette auf die richtige Richtung. Verschiedene Hersteller geben mit einem kleinen Pfeil auf der Kette die Bewegungsrichtung an. Daran solltest du dich unbedingt orientieren, wenn du eine korrekte Funktion erreichen möchtest.

6. Eine falsche Kettenlänge montiert

Fahrradketten werden in unterschiedlichen Längen verkauft, da die notwendige Kettenlänge je nach Antriebsart und Kombination der Ritzel und Kettenblätter variiert. Achte darauf beim Wechsel der Kette also die Kettenglieder zu zählen, damit deine neue Kette genauso lang ist wie die alte. Zu lange Ketten führen zu deutlich höheren Geräuschen, da weniger Spannung vorhanden ist und die Kette zu schlagen beginnt, sobald der Untergrund uneben ist. Zu kurze Ketten hingegen können dazu führen, dass zum Beispiel die oberen Gänge nicht mehr benutzt werden können. Zudem wird bei einer zu kurzen Kette dein Schaltwerk überstreckt, was wiederum zu einem Defekt führen kann.

7. Eine falsche Kette montiert 

Es gibt nicht ohne Grund unterschiedliche Ketten für verschiedene Schaltungen. Deine 12-Fach SRAM MTB-Kette kannst du beispielsweise nicht für deine Shimano 10-Fach Schaltung benutzen. Informiere dich vor dem Kauf also, welche Kette du benötigst. Es muss aber nicht immer eine Kette des Schaltungs Herstellers sein. Auch Drittanbieter haben kompatible Ketten für Shimano und SRAM Antriebe im Portfolio.

8. Alle Schrauben kontrollieren

Du solltest regelmäßig alle Schrauben an deiner Schaltung prüfen. Von den Kettenblattschrauben bis hin zur Schaltaugenschraube, denn selbst ein einziger Millimeter Spiel kann für fehlerhafte Schaltvorgänge oder Defekte sorgen.

9. Schaltzüge kontrollieren

Alle Bowden- bzw. Schaltzüge sollten immer auf Spannung sein. Wenn dir auffällt, dass ein Schaltzug durchhängt, solltest du unbedingt prüfen, woran das liegt und das Problem beheben. Deine Schaltung funktioniert nur korrekt, wenn die Schaltzüge gespannt sind und widerstandslos durch die Schaltzughülle gleiten.

10. Schaltzug-Hülle kontrollieren

Damit deine Schaltzüge widerstandslos durch die Schaltzug Hüllen gleiten, müssen diese sauber verlegt und schmutzfrei sein. Kontrolliere also ob die Außenhülle irgendwo eingeklemmt, geknickt oder an einem Ein-/Ausgang stark verschmutzt ist.

11. Schaltauge kontrollieren

Das Schaltauge stellt die Verbindung zwischen deinem Schaltwerk und deinem Rahmen her und sollte immer perfekt gerade ausgerichtet sein. Mit einem verbogenen Schaltauge lässt sich das Schaltwerk in der Regel nicht mehr korrekt einstellen. Verbogene Schaltaugen können in gewissen Fällen wieder gerade gebogen werden. Besser ist jedoch immer ein Austausch.

Solltest du Fragen oder Feedback zu den Punkten haben, schreibe uns gerne ein Nachricht in den Kommentaren! 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.