Spar' dir die Versandkosten, indem du mindestens 3 Artikel in deinen Warenkorb legst – egal welche Produkte!

Die schönsten Tourenvorschläge für MTB, Gravel und Rennrad im Südtiroler Herbst

Wenn du dich gut auskennst, ist es nicht weiter schwer, auch in der Off-Season wunderschöne Fahrradtouren in Südtirol zu finden. Aber wenn du dich nicht auskennst, sind die Tourenvorschläge der Locals Gold wert! Denn sie wissen am besten, auf welcher Talseite wann mit Sonne zu rechnen ist, oder wo es schon zu matschig oder sogar eisig wird. Sie wissen, wo man gepflegt einkehren kann und wann man doch besser zurück in Richtung BikeHotel rollen sollte. Und vor allem kennen sie die schönsten Herbsttouren für Mountainbikerinnen und Rennradfahrer. Wir haben hier ein paar Insider-Tipps für dich!

 

Mountainbike-Touren

Tschilli Trail in Latsch

Er ist und bleibt des Vinschgaus Evergreen, der Tschilli Trail in Latsch. Er ist anspruchsvoll und lang, trotzdem bietet er von Start bis Finish MTB-Vergnügen pur für geübte (Enduro-) Mountainbiker*innen. Gerade im Herbst ist der Tschilli Trail eine sichere Sache: Er liegt an der Sonnenseite des Vinschgaus und ist damit meistens bis in den Dezember hinein trocken.

Propain Trail in Schlanders

Für den Propain Trail gilt das gleiche wie für den Tschilli Trail. Er liegt sonnseitig und ist somit lange trocken. Die Trails sind übrigens Ende Oktober und im November bestens fahrbar: Über Nacht binden die Kälte und die Feuchtigkeit den Staub und wer das Glück hat, morgens als erste*r am Start zu sein, profitiert von unglaublich guten Trailbedingungen.

 

MTB-Tour-S-dtirol1

Südtirol bietet auch im Spätherbst hervorragenes MTB-Terrain. Bild: Florian Meinhardt

 

Die sonnigen Brixen-Runden

Brixen liegt - vom Brenner kommend - fast in der Mitte Südtirols und hat für Mountainbikerinnen und Mountainbiker, die gern ursprüngliche Singletrails fahren und auch vor ein paar Anstiegen nicht zurückschrecken, viel Abwechslung zu bieten. Hier enden viele Touren, der Brixen Giro beispielsweise, in der Brixner Altstadt, wo Südtiroler Lifestyle in jedem Winkel zu spüren ist.

 

MTB-Touren-s-dtirol

 Der Ausblick? Auf dieser MTB-Tour schwer zu beschreiben, musst du einfach selber sehen! Foto: Erwin Haiden

 

Von St. Vigil nach Pederü

Zugegeben, es kann hier im Herbst schon ordentlich frisch werden. Umso mehr empfiehlt es sich, die Straße von St. Lorenzen nach Pederü mit dem Gravelbike zu fahren. So kannst du hin und wieder auf Schotter ausweichen und dich zwischendurch wieder warmtreten. Außerdem macht eine Satteltasche mit etwas Wechselwäsche Sinn. 

 

Fahrradtouren-S-dtirol

Rennrad, Hardtail oder Gravel Bike – hier kannst du mit unterschiedlichen Zweirädern antreten! Foto: Greta Weithaler

 

Die Haflinger Panoramatour

Auch die Haflinger Panoramatour hoch über der Stadt Meran ist was fürs Gravel. Im Herbst ist es da oben so schön, dass dir mit Sicherheit unterwegs immer wieder die Spucke wegbleibt. Los gehts im Dorf Hafling, danach kannst du einfach der Beschilderung folgen. Es geht durch gelbe und orangene Lärchenwälder, lichte Plätzchen und vorbei an bewirtschafteten Almhütten. Der Wald gibt oft den Blick auf den Meraner Talkessel frei, wo immergrüne Palmen stehen, während ringsherum alles in den schönsten Herbstfarben leuchtet.

 

Graveltouren-in-S-dtirol

Der Herbst zaubert eine ganz besondere Stimmung auf die schönsten Gravel-Strecken Südtirols. Foto: Ben Wiesenfarth

 

Die Cembrarunde

Auch eine waschechte Rennradtour wollen wir dir nicht vorenthalten. Der Süden Südtirols kommt fast schon mediteran daher und entsprechend sind die Sommer unglaublich heiß. Wer lieber wegen der Höhenmeter als wegen des Wetters schwitzt, tut gut daran, das Südtiroler Unterland im Herbst zu entdecken. Und die Cembrarunde, die ins benachbarte Trentino führt, ist dafür mehr als geeignet.

 

Wer biken geht, will auch gut schlafen...

Falls du auf der Suche nach einem fahrradfeundlichen Hotel in Südtirol bist, solltest du auf der Seite von BikeHotels Südtirol vorbeiklicken. Dort findest du Hotels in den unterschiedlichen Regionen Südtirols, die sich besonders gerne um die Bedürfnisse von Fahrradfahrern kümmern. Wenn du die ersten beiden Tourenvorschläge nachfahren willst, bietet im Vinschgau zum Beispiel das DolceVita Hotel Jagdhof alles, was das Biker-Herz begehrt. Für einen Aufenthalt in Brixen sind diese BikeHotels sehr zu empfehlen: Hotel Krone, Hotel Jonathan und Hotel Taubers Unterwirt. Weitere gute Touren-Tipps gibts dann vor Ort! Nach einer ausgiebigen Tour in der Gegend von Pederü übernachtet man im Hotel Pider in Wengen, im Hotel Innerhofer in Gais oder im Alpinhotel Keil in Olang. Das beste Basecamp für Rennradtouren im Süden Südtirols ist das BikeHotel Gasthof Terzer. Hier kennt Gastgeber Lukas alle Kurven und Geraden in seinem Revier in- und auswendig.

 

(Copyright Titelbild: Florian Meinhardt)

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.