Melde dich zum Newsletter an und erhalte einen 5€ Gutschein*

Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Spotcheck: Bikepark Brandnertal

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-8

Vergangenen Sommer haben wir dem Bikepark Brandnertal einen Besuch abgestattet und seine Strecken unter die Lupe genommen. Insgesamt 10 abwechslungsreiche Tracks warten darauf von euch gerockt zu werden. Hier erfahrt ihr, was euch erwarten wird!

Die Strecken
Der Bikepark Brandnertal bietet für Anfänger und Profis unterschiedliche Strecken an, so dass man sich wunderbar herantasten kann. Man startet mit den Flowlines, geht dann auf die Freeride Tracks über und lässt es am Ende auf der naturbelassenen Tschack Norris Downhillstrecke richtig krachen. Damit ihr einen Überblick bekommt, gibt es nun ein paar Infos zu jeder der einzelnen Strecken.

Tschack Norris
Wer es richtig krachen lassen will, der geht auf die Tschack Norris Downhillstrecke. Der Name ist Programm und wer sich seiner Sache nicht sicher ist, der hat hier nichts verloren. Die naturbelassene Strecke verlangt einem mit großen Sprüngen, fetten Wurzelteppichen, steilen Passagen und großen Absätzen einiges ab. Mit unseren Enduro Bikes war es teilweise tatsächlich grenzwertig und man ist mit einem DH Bike auf jeden Fall gut bedient. Empfehlenswert ist es übrigens auch, sich die Sprünge vorher einmal anzusehen.

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-4


Tschäck the Ripper
Diese Freeride Strecke haben wir etliche Male unter die Stollen genommen. Es warten jede Menge moderate Sprünge, Anlieger, Wallrides und Drops auf euch, die einfach nur Spaß machen. Fortgeschrittene Freerider können hier richtig Gas geben und ordentlich Airtime sammeln. Wer sich hier sicher fühlt, kann die nächst schwierigeren Tracks in Angriff nehmen!

Tschengla Unchained
Egal ob Anfänger, fortgeschrittener Fahrer oder Profi - je nach Geschwindigkeit hat auf diesem Flowtrail jeder Fahrer seinen Spaß. Anlieger, Wellen und kleine Sprünge sorgen für Abwechslung und sind auch das perfekte Terrain um beispielsweise mit dem Nachwuchs die ersten Runden zu drehen. Bei unserem Besuch waren allerdings relativ viele Bremswellen in den Anliegern, so dass der Flow etwas gelitten hat.

GoPro Woods
Auf diesen Northshore Track kannst du von der Flowtrail Strecke abbiegen. Die Holzelemente sind relativ breit und nicht sehr technisch. Wer Northshore-Nervenkitzel sucht ist hier falsch, wer jedoch erste Erfahrungen auf Holz sammeln will, der wird hier seinen Spaß haben.

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-7

Tschim Beam
Diese Strecke richtet sich ausdrücklich nur an echte Profis, denn es warten sehr große Doubles auf euch, die nur mit einer großen Portion Mumm in den Knochen gemeistert werden können. Auch wir mussten erst einige Male anfahren, bis wir uns an die meterweiten Gaps herangetraut haben. Hat man sich aber einmal ein Herz gefasst und den richtigen Speed gefunden, macht der Track richtig Spaß - Airtime garantiert!

Woody Coaster
Die zweite Northshore Strecke ist etwas anspruchsvoller als die GoPro Woods Strecke, dennoch eher einfach gehalten. Wer grundsätzlich Spaß an Northshore Elementen hat, wird hier nicht enttäuscht werden, allerdings ist dieser Streckenabschnitt nur rund 150 meter lang.

Tschacklin
Dieser Track lässt sich wohl am besten als Mini-DH-Strecke klassifizieren. Auf rund 250 Metern werdet ihr mit naturbelassenem Untergrund gefordert. Wer diese Strecke problemlos meistert, legt damit den Grundstein um auch auf der „Tschack Norris“ Downhillstrecke Spaß zu haben.

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-2


Bagjump & Dropzone
Neue Tricks lernen ohne sich zu verletzen? Mit dem Airbag kein Problem! Und wenn du deine Tricks sicher in das Luftkissen bringst, kannst du sie direkt auf den verschiedenen Drops der Dropzone ausprobieren. Sechs verschiedene Take Offs warten auf euch, so dass ihr euch auch hier wieder an verschiedene Höhen herantasten könnt.

Kinderparcour
Im Kinderparcour können sich die ganz kleinen an verschiedene Untergründe gewöhnen und erste Hindernisse in Angriff nehmen. Laufräder für den Kinderparcour können übrigens kostenlos in der Bikestation ausgeliehen werden, so müsst ihr für euren Nachwuchs nicht mal ein Gefährt mitnehmen.

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-3


Funsport
Diese Strecke ist in der Tat nicht für Mountainbikes gedacht. Was das nun trotzdem mit einem Bikepark zu tun hat? Gefahren wird hier auf einer Art GoKarts oder Monsterrollern mit überdimensionalen Rädern. Kein ultimativer Nervenkitzel, aber zusammen mit den Kids oder auf einer Firmenfeier definitiv spaßig!

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-5


Kosten & Betriebszeiten
Wie üblich für einen Bikepark gibt es verschiedene Ticketmöglichkeiten und Varianten. Von einer Einzelfahrt, über ein 4-Stunden Ticket bis hin zur Tages-, Mehrtages-, Wochen- und Saisonkarte gibt es verschiedene Optionen. Das Tagesticket für Erwachsene kostet 34 Euro, für Junioren werden 28 Euro fällig und bei Kindern schlagen 24 Euro zu Buche. Junioren sind alle aus den Jahrgängen 1999-2001 und Kinder aus den Jahrgängen 2002-2012.
Der Bikepark Brandnertal ist zusätzlich auch an die Gravity Card angeschlossen, so dass ihr mit dieser Karte „kostenlos“ fahren könnt. Weitere Tarife könnt ihr der Webseite entnehmen.

Der Bikepark Brandnertal ist von Mai bis Oktober geöffnet und man kann von 9 - 17 Uhr fahren. Allerdings gibt es in der Vor- und Nachsaison teilweise nur Wochenendbetrieb bzw. fahren die Bahnen nur von Mittwoch bis Sonntag. Dazu schaut ihr am besten auf der Webseite nach, um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen.

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal-6


Übernachten
Die einfachste Möglichkeit am Bikepark Brandnertal zu übernachten ist der Campingplatz an der Talstation. Neben ausreichend Platz direkt neben den Strecken, stehen euch dauerhaft geöffnete Dusch- und WC-Container zur Verfügung. Die Kosten belaufen sich auch schlappe 8,30 Euro plus 1,70 Euro Kurtaxe pro Person und Nacht. Sollten die Stellplätze belegt sein, gibt es einen weiteren Campingplatz in Bürserberg.

Alternativ findet ihr auf der Webseite des Bikeparks jede Menge Partnerhotels, die sich in unmittelbarer Nähe des Parks befinden.

bmo-bike-mailorder-spotcheck-brandnertal


Bikeshop & Restaurant
In der Talstation findet ihr nicht nur eine gut sortierte Werkstatt, sondern auch einen Bikeverleih und Bikeshop, in dem ihr alles notwendige findet um Spaß im Park zu haben. Hier bekommt ihr natürlich auch die Tickets für den Lift.

Wenn ihr zwischendurch einkehren wollt, empfiehlt sich die „Skihütte Fuchsbau“, die ihr direkt von der blauen und roten Freeridestrecke erreichen könnt.

Info & Adresse
Bikepark Brandnertal
Einhornbahn II
Tschengla 3
6707 Bürserberg

+43 5522 25409
info@bikepark-brandnertal.at
www.bikepark-brandnertal.at

Kommentare
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.