Erhalte einen Bell Local Helm gratis beim Kauf eines Dirt Bikes!

Radrennen 2023 – die wichtigsten Rennrad-Termine im Profisport und für Hobby-Fahrer

Die großen Klassiker der Radrennen sind wichtige Termine für alle Rennrad-Fans, sie locken Millionen Zuschauer vor den Fernseher und Hunderttausende säumen die Straßen, um live dabei zu sein. Aber es gibt natürlich nicht nur Profi-Radrennen! Bei großen Jedermannsrennen sitzen bis zu 35 000 Teilnehmer*innen im Rennrad-Sattel und in den letzten Jahren haben sich zusätzlich zahlreiche Online-Challenges etabliert. 

Mit Ausfällen und Absagen, die in den letzten Jahren den Veranstaltungskalender prägten, ist 2023 glücklicherweise nicht mehr zu rechnen. Daher bekommst du hier einen Überblick über die wichtigsten europäischen Rennrad-Termine. Und da ist es ganz egal, ob du aktiv oder eher passiv an einem Radrennen teilnehmen willst, also ob du mitfahren oder am Wegesrand die Profis anfeuern möchtest. Von den beiden “Müttern der Rennrad-Veranstaltungen" – Tour und Giro – über das wichtigste Radrennen in Deutschland und Cyclocross-Weltcups bis hin zu einigen Jedermanns-Rennen ist für jeden Dropbar-Fan etwas dabei! 

Profi-Radrennen 2023

Profi-Radrennen finden auf allen Kontinenten statt, einige der wichtigsten Events sind allerdings in Europa beheimatet und damit von Deutschland aus sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und der Bahn in Reichweite. Sie werden meist von der UCI (Union Cycliste Internationale, dem internationalen Dachverband der Radsport-Verbände) organisiert. Hier eine kleine Auswahl wichtiger Veranstaltungen:

 

Die "großen Drei": Tour, Giro und Vuelta

 

Tour de France

1.7. - 23.7. 2023

Bilbao - Paris, Frankreich

 

Der wichtigste Termin im Kalender aller Rennrad-Fans ist mit Sicherheit “die Tour” – die Tour de France. Der Tourstart ist dieses Jahr in Bilbao im Baskenland, ein spannendes Rennen quer durch Frankreich wird die Fahrradwelt in den darauffolgenden Tagen in Atem halten. 

https://www.letour.fr/de/

 

Giro d’Italia

6.5. - 28.5.2023

Costa dei Trabocchi - Rom, Italien

 

Der “Giro” ist die Antwort der Rennrad-Nation Italien auf die Tour, es handelt sich ebenfalls um ein Etappenrennen. Jedes Jahr führen hier alle Wege nach Rom, zuvor geht es allerdings kreuz und quer durch Italien. Es gibt inzwischen Ableger wie den Giro-e, hier fahren Amateur-Teams auf E-Rennrädern verkürzte Etappen der Profi-Strecke. Für alle, die daheim bleiben müssen, bietet der Veranstalter ein besonderes Highlight: Am Giro d’Italia virtual kann jeder Rennrad-Enthusiast teilnehmen. Nach der Anmeldung können die originalen Etappen mit Hilfe eines Radsport-Simulators auf dem Bildschirm nachgefahren werden. 

https://www.giroditalia.it/en/

https://www.giroe.it/en/

https://www.girovirtual.com/de/

 

La Vuelta

26.8. - 17.9.2023

Barcelona - Madrid, Spanien

 

Die “Vuelta” ist das dritte Radrennen im Bunde der “großen Drei”, der 3 wichtigsten Radrennen der Welt. 2023 geht es auf 21 Etappen über 3153,8 km von Barcelona nach Madrid.

https://www.lavuelta.es/en



Fahrrad-Champions bei der Arbeit zuzusehen ist ein ganz besonderes Erlebnis, vor allem, wenn sie bei einem der weltberühmten "großen Drei" Radrennen in die Pedale treten! Bild © Pixabay auf Pexels

Die 5 "Monumente des Radsports"

Neben den großen Radrennen über mehrere Tage und Etappen gibt es viele weltbekannte Eintagesrennen. Die "Monumente des Radsoprts" sind die wichtigsten, hier sind die Termine:

 

Milano - Sanremo

18.3.2023

Mailand – Sanremo, Italien

 

Milano - Sanremo" ist ein klassisches Eintagesrennen für Rennrad-Profis und gehört mit den vier folgenden Veranstaltungen zu den “Monumenten des Radsports”. Es gibt von diesem Radrennen übrigens auch eine Version für Amateure.

https://www.milanosanremo.it/en/

https://milano-sanremo.org/de/

 

Ronde van Vlaanderen

2.4.2023

Antwerpen - Oudenaarde, Belgien

 

Die Flandern-Rundfahrt ist eines der wichtigsten Fahrradrennen im belgischen Radsport-Kalender. Kopfsteinpflaster und moderate Anstiege prägen das Rennen. 2022 gab es ein besonderes Schmankerl: 100 hartgesottene Fahrradfans konnten sich einen (nicht gerade billigen) Startplatz für die letzten 100km im Profifeld sichern. 

https://www.rondevanvlaanderen.be/en/rvv/elite-men

 

Paris-Roubaix

9.4.2023

Compiègne - Roubaix, Frankreich

 

Es gibt zwar keine nennenswerten Steigungen, aber Paris-Roubaix gilt dank der Kopfsteinpflaster-Passagen als eines der schwierigsten Fahrradrennen überhaupt. Der liebevolle Spitzname “L’Enfer du Nord” (Hölle des Nordens) ist wohlverdient, denn meist kommen einige der Fahrer, die beim Start noch dabei waren, nicht ins Ziel, sondern beenden die “Königin der Klassiker” im Krankenhaus. 

https://www.paris-roubaix.fr/en

 

Liege - Bastogne - Liege

23.4.2023

Liege (Lüttich) - Bastogne - Liege, Belgien

 

Das Eintagesrennen durch die Ardennen ist ein echtes Urgestein der Radrennen. Erstmals wurde es 1892 ausgetragen, damit gilt es als eines der ältesten Rennen, die bis heute Teil des Rennrad-Kalenders sind. Von Lüttich aus geht es über 250km nach Bastogne und zurück. Die berüchtigten kurzen, steilen Anstiege entscheiden oftmals über den Sieg.

https://www.liege-bastogne-liege.be/en/

 

Il Lombardia

7.10.2023

Como, Italien

 

Nummer Fünf der wichtigsten Eintages-Radrennen ist “Il Lombardia”, die Lombardei-Rundfahrt. Gestartet und gelandet wird seit 2014 entweder in Bergamo oder Como, die Streckenführung ist durchaus spannend: Die Strecke nimmt immer unterschiedliche Routen, nur der Anstieg zu der kleinen Kirche Madonna del Ghisallo auf 754m ist fester Bestandteil und wird jedes Jahr gefahren.

https://www.ilombardia.it/en/

 

Weitere spannende Radrennen im D-A-Ch-Raum

 

Tour de Suisse

20.6.2023

Einsiedeln - Oberwil-Lieli, Schweiz

 

Die Tour de Suisse führt über 9 Etappen, berüchtigt sind – wie sollte es in der Schweiz anders sein – die Bergtappen. 

https://www.tourdesuisse.ch

 

Deutschland Tour 

23.7. - 27.7.2023

 

Die Deutschland Tour gilt als eines der wichtigsten Radrennen der UCI ProSeries auf deutschem Boden. 2022 lockten die fünf Etappen eine halbe Million Zuschauer an die Strecke, am Bildschirm verfolgten ca. 5 Millionen den Verlauf des Radrennens. 

Wenn du selbst Radrenn-Feeling schnuppern möchtest, kannst du dich für einen der zahlreichen Hobby-Wettbewerbe rund um den Weltcup anmelden. Es gibt sie für Radfans aller Altersklassen und aller Trainings-Niveaus, sie finden am letzten Tag des Radrenn-Spektakels statt. 

https://www.deutschland-tour.com/de/home 

 

Arlberg Giro 2023

27.7. - 30.7.2023

St.Anton am Arlberg, Österreich

 

Bis zu 1500 Amateure und Profis werden zu verschiedenen Wettkämpfen in sensationeller Alpenkulisse erwartet, wenn der diesjährige Arlberg Giro steigt.

https://arlberg-giro.com/at/home

 

WPCC – World Press Cycling Championship

27.7. - 30.7. 2023

St.Anton am Arlberg, Österreich

 

Sonst berichten sie über spektakuläre Kopf-an-Kopf-Rennen, hier dürfen sie selber ran! Im Rahmen der Arlberg Giro 2023 treten bei der Rad-Weltmeisterschaft in St.Anton Fahrrad-Journalisten, Blogger, YouTuber und so weiter in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an. Hier wird sich zeigen, wer eher zu den Theoretikern gehört und wer wirklich “was in den Beinen hat”!

https://arlberg-giro.com/at/wpcc

Jedermann-Radrennen und Hobby-Rennen (eine Auswahl)

Das Kräftemessen im Radsport ist nicht nur etwas für Profis! In ganz Deutschland laden große und kleine Radrennen Fahrradfahrer*innen ein, sich miteinander zu messen oder einfach einmal selbst zu erfahren, wie es sich anfühlt, eine Startnummer zu tragen. Wir stellen dir hier zwei große Veranstaltungen vor, es gibt solche Hobby-Radrennen aber wirklich überall! In vielen Städten gibt es Radsport-Vereine und andere Organisatoren, die Radrennen veranstalten, Informationen zu Terminen und Teilnahmebedingungen gibt es direkt dort. 

Rad am Ring 

21.-23-7.2023

Nürburgring

 

Die Bike-Party rund um den Nürburgring gilt als eines der spektakulärsten und vielseitigsten Events im deutschen Radsport. Ambitionierte Fahrer und Hobby-Biker können sich in den unterschiedlichsten Disziplinen (nicht nur auf dem Rennrad) und auf verschiedenen Streckenabschnitten in der “grünen Hölle” austoben, es gibt unter anderem Zeitfahren, eBike-Runden, Tourenfahrten ohne Streß und Zeitmessung und ein Expo-Gelände.

https://radamring.de

 

Cyclassics Hamburg

20.8.2023

Hamburg

 

Die Routen des beliebten “Cycle the Classic” führen mitten durch Hamburg und Umgebung, Bergetappen sind also eher nicht zu erwarten. Es gibt unterschiedlich lange Radrennen, du kannst dich für 60, 100 oder 160 km anmelden, es gibt außerdem je einen Wettbewerb für Kinder und Jugendliche, Ausstellungen und viele Mitmach-Angebote. Im Anschluss an die Jedermann-Radrennen kannst du auf der gleichen Strecke die besten Rennradfahrer der Welt bei einem etwa 220 km langen UCI World-Tour Rennen bejubeln. 

https://www.cyclassics-hamburg.de

 

Maratona dles Dolomites

2.7.2023

La Villa, Italien

 

Leider wirst du von der großartigen Alpenkulisse nicht viel haben, denn bei diesem anspruchsvollen Radrennen solltest du dich auf die Strecke vor dir konzentrieren. Es gibt unterschiedliche Routen und Schwierigkeitsgrade, jede Menge Höhenmeter und waghalsige Abfahrten.

https://www.maratona.it/de/

 

Auch für Cyclocross-Fahrer*innen gibt es überall neben Profi-Events auch Jedermann-Rennen.

 

Tour Transalp

18.7. -24.7.2023

Lienz - Arco, Österreich & Italien

 

Eine Alpenüberquerung ist der Traum aller Outdoorfans - egal, ob zu Fuß oder auf dem Radl. Die Transalp bietet dir die Möglichkeit, dies im Rahmen eines Wettbewerbs und unter komfortablen Bedingungen zu erleben. Wobei sich "komfortabel" hier eher nicht auf die Etappen mit ihren knackigen Höhenmetern bezieht. Aber der Service rund ums Rennen ist durchaus beachtlich, von Hotelbuchungen über Bike-Service und tägliche Massagen bis hin zum Verpflegungs-Paket ist an alles gedacht.

https://tour-transalp.de

 

Hobby-Radrennen mit Weltklasse-Feeling

Auch Hobby-Biker jeden Alters können heute auf den Spuren der Rennrad-Profis wandeln, oder vielmehr … pedalieren. Viele Veranstalter bieten am Rande der großen Radrennen E-Bike-Versionen, verkürzte Etappen für Amateure, virtuelle Challenges und vieles mehr an, um auch den Breitensport zu fördern.

Achtung! Die Startplätze bei beliebten Jedermann-Radrennen und vor allem bei den Veranstaltungen rund um große Profi-Wettkämpfe sind meist schnell ausgebucht, daher solltest du dich rechtzeitig anmelden!

Motivation, Spaß, Gemeinschaft, Herausforderung, Fitness ... die Gründe für die Teilnahme an einem Jedermann-Radrennen sind vielfältig! Bild © Paolo Candelo auf Unsplash

Rennrad Online-Challenges

Während der Hochphase der Pandemie war eine Online-Challenge eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Fahrern zu vergleichen, etwas Schwung ins Training zu bringen oder endlich ambitionierter in die Pedale zu treten und trotzdem Abstand zu wahren. Glücklicherweise können momentan Veranstaltungen wieder live stattfinden, aber eine virtuell ausgeschriebene Challenge ist gerade für alle, die einen eng gesteckten Zeitplan haben oder die sich zunächst lieber anonym mit anderen messen, eine tolle Möglichkeit, Radrenn-Luft zu schnuppern. 

Online-Challenges gegen den inneren Schweinehund oder virtuelle Gegner zu fahren macht Laune und bringt Abwechslung ins Fahrradtraining! Bild © Giorgio Trovato auf Unsplash

So funktioniert’s: 

Melde dich einfach zu einer Online-Challenge an, die dich anspricht. Die Anforderungen? Völlig unterschiedlich! Der Austragungsort und der Zeitraum? Völlig unterschiedlich! Welches Fahrrad? Ebenfalls völlig unterschiedlich! Während du bei der einen Challenge (egal wann und egal wo) eine Stunde lang auf dem Rennrad Vollgas geben sollst, verlangt eine andere eine festgelegte Anzahl an gefahrenen Höhenmetern von dir. Weitere Challenges fordern dich auf, eine bestimmte Strecke an einem Wochenende abzufahren oder deine persönlich längste Fahrradtour ever zu machen und sie mit anderen zu teilen. 

Es gibt auch virtuelle Gruppenfahrten, dafür brauchst du allerdings in der Regel einen kompatiblen Indoor-Trainer. Mehrere Teilnehmer verabreden sich dann, um gemeinsam ein Radrennen oder eine Tour in einer virtuellen Landschaft zu fahren.

Online findest du viele Termine und weitere Informationen zu Online-Challenges (auch unter der Bezeichnung DIY-Rennen oder virtuelles Rennen zu finden), du kannst dir eine Herausforderung suchen, die zu deinem Zeitplan oder deinem Trainingslevel passt. 

 

Alle Rennrad -Events 2023?

Alle Radrennen 2023 können wir leider nicht auflisten, es sind einfach zu viele! Die “großen Drei” oder die “Monumente des Radsports” sind da nur die Spitze des Eisbergs, die UCI hat einen gewaltigen Kalender, der bis zum Bersten mit Top-Events gefüllt ist. Auch lokale Radrennen für Hobbyfahrer gibt es in Hülle und Fülle, Informationen dazu gibt es dann direkt vor Ort in Sportgeschäften, bei den Unternehmen, die die Veranstaltungen unterstützen, oder bei den ortsansässigen Radsportvereinen.

 

Kette rechts für 2023!

Das BMO-Team wünscht dir auf jeden Fall eine großartige Saison, ob du nun am Rand der Strecke stehst und jubelst, oder dich selbst in den Sattel schwingst! 

 

Titelbild: Markus Spiske auf Unsplash

Änderungen an den Strecken, Veranstaltungsorten oder Terminen sind immer möglich, daher solltest du vor der Anreise die Internet-Seiten der Veranstalter checken.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.