Melde dich zum Newsletter an und erhalte einen 5€ Gutschein*

Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Pressemittelungen

Die FMB World Tour läutet ihre 10. Saison ein

AP-1YSHG6UN11W11_news

Die FMB World Tour geht in ihre 10. Saison. Das Jubiläumsjahr mit spannendem FMB World Tour Kalender und viel Action verspricht schon jetzt ein Highlight zu werden. Neue Events stehen auf der FMB World Tour Agenda, die Crankworx FMBA Slopestyle World Championship (SWC) kehren zurück und beim Red Bull Rookie of the Year Award gibt es Neuerungen. Die langersehnte Saison kann endlich beginnen!

 

Vorläufiger Tour-Kalender

 

2018 war für die FMB World Tour ohne Frage ein rekordverdächtiges Jahr. 2019 kehren FMB World Tour Klassiker wie Swatch Rocket Air, GlemmRide Slopestyle und O’Marisquino, zurück auf die große Bühne. Diese Highlights werden durch viele neue Events, unter anderem in Nordamerika, ergänzt.

 

Wenn ihr für 2019 ein Event plant und Teil der FMB World Tour werden möchtet, dann klickt hier, um euch bei der weltgrößten Slopestyle Eventserie anzumelden. Falls du aber selbst ein Athlet bist und dein Können unter Beweis stellen möchtest, dann check die Termine im unten stehenden vorläufigen Tour-Kalender für 2019 oder besuche www.fmbworldtour.com für mehr Informationen. Wichtig dabei ist, dass du die richtige Lizenz beantragst, um bei den FMB World Tour Events mitmachen und wertvolle Punkte sammeln zu können. 

 

23. März                     FMB Diamond Event (LIVE)      1st SWC: Crankworx Rotorua Maxxis Slopestyle in Memory of McGazza, NZL 

04. Mai                       FMB Gold Event                         Swatch Rocket Air, Thun, SUI

12. Mai                       FMB Bronze Event                     FestiBike, Toulouse, FRA

12. Mai                       FMB Silver Event                        Bike Days, Solothurn, SUI

25. Mai                       FMB Bronze Event                     Bring It On Dirtjam – ALL IN, Herborn, GER

26. Mai                       FMB Bronze Event                     Bike Base Herborn – MTB Festival, Herborn, GER

26. Mai                       FMB Bronze Event                     Little Big Mtb Bike Festival, USA

15. Juni                       FMB Diamond Event (LIVE)     2nd SWC: Crankworx Innsbruck Slopestyle, AUT

06. Juli                        FMB Gold Event                         GlemmRide Slopestyle, Saalbach, AUT

12. Juli                        FMB Bronze Event                     Big White Freeride Festival, Kelowna, CAN

13. Juli                        FMB Gold Event                         Big White Invitational 2019, Kelowna, CAN

14. Juli                        FMB Bronze Event                     Dudelange on Wheels, LUX

11. August                 FMB Gold Event                         O’Marisquino, Vigo, ESP

17. August                 FMB Diamond Event (LIVE)      3rd SWC: Red Bull Joyride at Crankworx Whistler, CAN

24. August                 FMB Bronze Event                     Wam Bam Dirt Jump Jam, Fernie, CAN

07. September          FMB Bronze Event                     Huckenberries, Rossland, CAN

 

Alle Crankworx FMBA Slopestyle World Championship Events werden Live und on-demand auf Red Bull TV übertragen. Verpasst dieses Wochenende nicht den Slopestyle Saison-Auftakt in Neuseeland: Der Crankworx Rotorua Maxxis Slopestyle in Memory of McGazza.

 

 AP-1YSHG7CC51W11_news

 

Red Bull Rookie of the Year Award 2019

 

Der Red Bull Rookie of the Year Award 2018 war ein voller Erfolg und sah mit dem Schweizer, Lucas Huppert, den progressivsten Athleten an der Spitze. Auch 2019 wird der Red Bull Rookie of the Year Award wieder an den besten Nachwuchsathleten ausgehändigt, wobei die Teilnahmebedingungen für den diesjährigen Red Bull Rookie of the Year Award erweitert wurden. Die Rider müssen ein „Best Line“ Video einreichen und auf ihren Instagram Kanäle teilen um sich zu für den Award zu qualifizieren. 

 

Um als Rider für den Red Bull Rookie of the Year Award in Frage zu kommen, müssen zwei Contestergebnisse vorliegen, ein Videobeitrag eingereicht werden und das Geburtsjahr des Athleten muss zudem zwischen 1998 und 2002 liegen.

 

Weitere Informationen, unter anderem zu den Video Contest Regularien und zum Red Bull Rookie of the Year Award Zeitplan, werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Um alle wichtigen Ankündigungen nicht zu verpassen, schaut auf der www.fmbworldtour.com Seite vorbei

 

Lizenz-Struktur

 

  1. FMB World Tour Lizenz 

Die FMB World Tour Lizenz ermöglicht allen Athleten die Teilnahme an allen FMB World Tour Events, sofern sie entsprechend des Event Levels qualifiziert sind. Jeder Inhaber dieser Lizenz wird im FMB World Ranking gelistet und mit seinem eigenen Profil auf www.fmbworldtour.com aufgeführt. Wer also diese Saison bei Gold und Silver Events antreten und sich dabei wertvolle Punkte sichern möchte, um im FMB World Ranking aufzusteigen, sollte sich diese Lizenz holen. 

 

  1. FMB Free Amateur Lizenz 

Für alle Athleten, die 2019 nur an Bronze Level Events teilnehmen möchten, werden von der FMB kostenlose Lizenzen angeboten und mit der kostenfreien Registrierung im weltweiten Amateur Ranking gelistet. Der bestplatzierte Amateur am Ende der Saison wird mit einer FMB World Tour Lizenz für das folgende Jahr belohnt. Dadurch öffnet sich die Tür für weitere Contests und die Möglichkeit, Punkte für das FMB World Ranking zu sammeln.  

 

Mit folgendem Link kannst du dich für die Lizenz registrieren: https://fmba.memberpro.net/main/body.cfm?menu=register

 

Punkte-Struktur

 

Um zu gewährleisten, dass alle Athleten eine faire Chance bekommen, im FMB World Ranking aufzusteigen und sich für die Crankworx FMBA Slopestyle World Championship (SWC) zu qualifizieren, hat die FMBA die Punkteverteilung bei Gold und Silver Events schon letztes Jahr angepasst. Dabei sind nun bei Gold und Silver Events mehr Punkte zu holen als bisher. Das bedeutet, dass der Erstplatzierte bei einem Gold Event anstatt 500 Punkten, nun mit 600 Punkten belohnt wird. Damit ist ein Sieg bei einem Gold Event gleichzusetzen mit dem 6. Platz bei einem SWC Event. Eine Erstplatzierung bei einem Silver Event bringt 50 Punkte mehr ein als bisher.

 

Weitere Details zu der neuen Punkteverteilung sowie Informationen zur FMB World Tour Struktur gibt es hier: http://www.fmbworldtour.com/en/FMB-WT-Structure.html

 

Infos zum Live Webcast und Kalender Updates finden sich unter: www.fmbworldtour.com

 

Um up-to-date zu bleiben folgt der FMB World Tour auf facebook.com/fmbworldtour, twitter.com/fmbworldtour and instagram.com/fmbworldtour

 

 

 AP-1YSHGDBSH1W11_news

 

Fotos: Graeme Murray/Red Bull Content Pool

 

 

Kommentare