Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Fahrradhose für Damen & Herren kaufen

(427 Artikel)
Filter schließen
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 18
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
NEU IM SHOP
PROMO
Flexair Pant - Schwarz
Fox Racing
Flexair Pant - Schwarz
119,90 € * 99,90 € *
PROMO
Defend RS - Hose - Schwarz
Fox Racing
Defend RS - Hose - Schwarz
179,90 € * ab 159,90 € *
PROMO
1 von 18

Warum sollte ich eine spezielle Fahrradhose kaufen?

Wenn du dir nur ein einziges Kleidungsstück speziell fürs Fahrradfahren anschaffen möchtest, dann kauf dir eine gute Fahrradhose! Auf sämtliche andere Funktionsbekleidung kannst du notfalls verzichten, vom Fahrradhelm abgesehen natürlich. Der Grund dafür ist einleuchtend: Du fährst zwar vorwärts, aber dein Körper tritt beim Radfahren auf der Stelle. Stundenlang. Gleichförmig. Immer wieder. Bei kaum einer anderen Sportart führst du stundenlang absolut gleiche Bewegungsmuster aus. Wenn deine Kleidung beim Radfahren scheuert, scheuert sie immer und immer wieder und immer an der gleichen Stelle. Die meisten Kleidungsstücke haben innenliegende Nähte, das kann bei einer längeren Fahrradtour fatale Folgen haben. 

Mal ganz platt ausgedrückt: Deine Kehrseite wird wund. Ohne Fahrradhose wird die Tour zur TorTour, egal ob du auf einem Mountainbike, einem Rennrad, einem Gravel-Bike oder einem Tourenbike unterwegs bist! Dabei ist die Lösung eigentlich ganz einfach: Kauf dir eine Fahrradhose.

In der weiteren Übersicht findest Du einige Anhaltspunkte zu den einzelnen Hosen-Varianten:

Warum sollte ich eine spezielle Fahrradhose kaufen?

Wenn du dir nur ein einziges Kleidungsstück speziell fürs Fahrradfahren anschaffen möchtest, dann kauf dir eine gute Fahrradhose! Auf sämtliche andere Funktionsbekleidung kannst du notfalls verzichten, vom Fahrradhelm abgesehen natürlich. Der Grund dafür ist einleuchtend: Du fährst zwar vorwärts, aber dein Körper tritt beim Radfahren auf der Stelle. Stundenlang. Gleichförmig. Immer wieder. Bei kaum einer anderen Sportart führst du stundenlang absolut gleiche Bewegungsmuster aus. Wenn deine Kleidung beim Radfahren scheuert, scheuert sie immer und immer wieder und immer an der gleichen Stelle. Die meisten Kleidungsstücke haben innenliegende Nähte, das kann bei einer längeren Fahrradtour fatale Folgen haben. 

Mal ganz platt ausgedrückt: Deine Kehrseite wird wund. Ohne Fahrradhose wird die Tour zur TorTour, egal ob du auf einem Mountainbike, einem Rennrad, einem Gravel-Bike oder einem Tourenbike unterwegs bist! Dabei ist die Lösung eigentlich ganz einfach: Kauf dir eine Fahrradhose.

Sind Fahrradhosen für Damen und Herren gleich?

Klären wir diese grundsätzliche Frage doch gleich zu Anfang: Nein, sind sie nicht. Es gibt Radlerhosen für Damen und Fahrradhosen für Herren, der Grund dafür ist äh...anatomisch. Während bei anderer Fahrradbekleidung ganz nach Gusto gemixt werden kann, sollten Damen Fahrradhosen für Frauen kaufen und Herren Fahrradhosen für Männer, denn die Hosen müssen gut sitzen. Wenn sie Falten werfen, nützen die besten Fahrradhosen nichts, dann scheuert es im Sattel. Auch die Sitzpolster der Radlerhosen sind für Damen und Herren angepasst. 

Du findest auf BMO lange und kurze Fahrradhosen für beide Geschlechter in vielen Größen und Passformen. Es ist besonders wichtig, dass du Fahrradbekleidung in der passenden Größe aussuchst, denn nur dann sitzt sie bequem. Da sie in die gängigen Kleidergrößen einsortiert sind, findest du über unsere Filterfunktion schnell die passenden Hosen.

Übrigens kannst du auch deine Sprösslinge mit coolen Bike-Klamotten für Kinder für die nächste Tour motivieren. 

Die Vorteile einer Bike-Hose

Du brauchst genügend Bewegungsfreiheit, daher ist Fahrradbekleidung dehnbar, so kann sie sich an deine Bewegungen anpassen und schnürt nicht ein oder gar ab. Der Stoff ist außerdem schön glatt, damit er dir kein ungewolltes Peeling verpasst. Damit im Sitzbereich keine Reibung entsteht, sind besonders bei Fahrradhosen die Nähte schmal und flach oder gleich auf der Außenseite der Bikehose. So können sie nicht scheuern und wunde Stellen werden vermieden.

Fahrradhosen sind wie alle Sportbekleidung meist aus synthetischen Fasern. Diese Stoffe sind nicht nur atmungsaktiv, sie leiten auch entstandene Feuchtigkeit nach außen, dort kann sie wegtrocken, deine Haut fühlt sich trocken an und du kühlst nicht aus. Fasern wie Lycra, Elasthan oder Mikrofasern können außerdem oft gewaschen werden und verlieren trotzdem ihre Form und Farben nicht. Es gibt auch Fasergemisch, das geruchshemmend wirkt, für Fahrradtouren in der Gruppe eine interessante Alternative. Lange Radlerhosen für winterliches Training haben oft einen Wollanteil, denn Wolle ist in Sachen Wärmeisolierung nach wie vor unübertroffen.

Die punktuelle Reibung ist aber nicht nur für die Haut ein Problem, auch der Stoff von Alltagsbekleidung ist hier schnell überfordert. Stoffe, aus denen dünne Bike-Shorts oder lange, wärmende Fahrradhosen gefertigt werden, sind besonders abriebfest, Mountainbikehosen sind dazu noch besonders reißfest.

Fahrradhose mit Sitzpolster oder ohne?

Je sportlicher das Bike, desto weniger Polster bringt der Sattel mit, den Fahrkomfort muss dann die Bike-Hose liefern. Aus diesem Grund ist in viele Fahrradhosen ein Polster eingenäht. Diese Pads sind aus unterschiedlichen Materialien, es gibt sie aus Schaumstoff, aber auch mit einer Gel-Einlage. Die Biker-Hosen mit Gel-Pad sind natürlich ganz besonders bequem und für mehrtägige Fahrradtouren oder dein Wochenende im alpinen Bikepark genau richtig.

Damit du immer korrekt gekleidet anrollst, gibt es Biker-Hosen für alle Fahrraddisziplinen mit gepolstertem Hinterteil. Du kannst eng anliegende Bib-Shorts mit Pad für deine Rennradausflüge kaufen. Es gibt lässige Bike-Hosen für Mountainbiker mit Polster. Aber auch Tourenfahrer profitieren von Radhosen mit integriertem Kissen. Eine gepolsterte Unterhose ist eine hervorragende Alternative zur Fahrradhose mit Sitzpolster.

Lange Fahrradhose oder kurze Bike-Shorts?

In unseren Breiten gibt es jede Menge unterschiedliche Wetterkonditionen. Wir haben für die kalte Jahreszeit nicht nur lange Fahrradhosen, sondern auch lange Unterhosen und Beinlinge, die deine Beine bei der Tretarbeit schön warm halten. Du kannst diese Hosen sogar wahlweise mit Thermoschicht oder einer winddichten Membran bestellen. Für Frühjahr und Herbst ist der Zwiebellook immer eine gute Idee. Kombiniere Beinlinge, lange Unterhosen und Bike-Shorts zu einem einmaligen Outfit mit Wohlfühlgarantie! Wenn es in Herbst und Winter früh dunkel wird, sind Fahrradhosen mit reflektierenden Elementen besonders gut zu sehen. 

Für deine Bike-Ausflüge im Sommer eignen sich kurze Hosen bestens, vor allem wenn sie aus dünnem, atmungsaktivem Stoff bestehen. Die Ausnahme sind hier Mountainbiker, die gerne durchs Gelände schrubben. Je näher du der Natur kommst, desto wichtiger ist eine Schutzschicht zwischen dir und Dornen, Ästen, Schotter oder Felsen. Du verstehst sicher, worauf wir hinauswollen: auf dem MTB ist eine reißfeste Hose, die auch Knie und Schienbeine schützt, wirklich wichtig! Bei unseren Angeboten sind übrigens jeweils lange Radlerhosen und Bike-Shorts für Damen und Herren zu finden.

Das Wetter ist dir total egal, auch strömender Regen kann sich nicht von einer Biketour abhalten? Kein Problem, dafür gibt es Regenhosen, die deine Beine trocken halten.

Welche Hose ist am besten für MTB, Rennrad oder Trekking geeignet?

Fahrradhosen gibt es massenweise. Wie erklären dir hier, welche du brauchst, denn ihre Eigenschaften und vor allem ihr Look unterscheiden sich je nach Raddisziplin deutlich.

Bib-Short

Bib-Shorts oder Rennradhosen

Bib-Shorts bzw. die klassischen Radlerhosen sind eng anliegend geschnitten und haben im Schritt ein anatomisch geformtes Innenpolster vernäht. Als Stoffe werden funktionelle vollelastische Lycra- und Kunstfasermaterialien verwendet. Die Radhosen schonen nicht nur den Gesäß- und Dammbereich, sondern geben dem Körper eine schlanke und sportliche Erscheinung. Diese dient, unter anderem auch durch enge Radtrikots, der Optimierung des Luftwiderstandes, so wie es auch bei der Bekleidung für das Rennrad üblich ist. 

Auch bei vielen Mountainbikern, Trekking-Radlern oder XC-Racern sind diese Fahrradhosen sehr beliebt. Geringes Gewicht, schnell trocknende und elastische Materialien sind hier die Argumente für den sportlichen Fahrer. Die klassischen Radlerhosen gibt es mit und ohne Träger. Beides hat Vorteile und Nachteile: Rennradhosen mit Trägern haben keinen drückenden Gummizug im Bauchbereich, durch die Träger sitzen sie außerdem absolut rutschfrei. Bike-Hosen ohne Träger sehen weniger nach Latzhose aus, dafür müssen sie eben mit einem festen Bund am Bauch festgehalten werden. Vor allem bei langen Touren solltest Du auf eine solche Hose keinesfalls verzichten. In Kombination mit einem ergonomischen Sattel erhältst du so einen sehr angenehmen Sitz auf deinem Sattel.

Enduro-ShortsEnduro Bike-Hosen
Mit einem wirklich coolen Look und guter Belüftung bist du einfach immer gut gekleidet! Auch bei etwas untrainierter Figur bist du für alle Fahrrad- und MTB-Abenteuer perfekt gerüstet. Die etwas länger geschnittenen Shorts sind für das Tragen von Knieschützern ausgelegt. Da die Hose beim pedalieren generell etwas nach oben rutscht, können sich die überlappenden Kniebereiche so besser über die Protektoren legen. Mountain Bikern mit eher abwärts orientierter Fahrweise kommen die längeren Beinteile daher sehr entgegen. Hier spielt aber auch die persönliche Vorliebe eine große Rolle. Diese Bike Shorts verfügen zudem oft über eine Reihe an Features. Taschen mit Reißverschluss sind dabei genauso selbstverständlich wie Belüftungslöcher bzw. Belüftungsschlitze. Oft kommen zusätzlich noch weitere Funktionen hinzu, so dass manche Hersteller beispielsweise Brillenputztücher einnähen oder kleine Ösen zum Befestiges des Schlüsseln integrieren. 

All-Mountain-ShortsAll Mountain- und Cross Country-Hosen
Sie sind etwas enger und kürzer geschnitten. Durch leichtere Stretch-Materialien sind diese sehr angenehm auf der Haut und noch besser belüftet. Diese etwas leichteren Shorts aus elastischen Kunstfasern sind für Freizeit-Biker und Cross Country-Fahrer ebenso interessant wie für All Mountain Tourer bei einer Alpenüberquerung und einfach alle, die lange im Sattel sitzen und nicht so schnell anfangen wollen zu schwitzen. Ob bei langen schweißtreibenden Anstiegen mit dem MTB, in der Stadt oder auf langen Trekking Reisen, wirst du mit einer hochwertigen Bike Shorts und dem breiten Einsatzgebiet viel Freude haben. Auch hier gibt es natürlich zahlreiche Taschen, Befüftungsoptionen und zusätzliche Features.

Freeride-ShortsFreeride-Hosen
Freeride-Shorts sind wesentlich robuster und weisen durch die stabileren Materialien mehr Abriebsschutz auf. Obwohl diese etwas schwerer ausgeführten Bike-Shorts bei extremen Mountainbike-Fahrten, wie beim Downhill und Freeride, meist mit Protektoren getragen werden, haben diese Reißverschluss-Belüftungen für die Regulierung der Stauwärme. Bei längeren Bergauf-Passagen kann es in diesen Hosen etwas wärmer werden, jedoch sind die Funktionen bei stetiger Fahrt eher uneingeschränkt. Die Oberstoffe bestehen aus abriebfestem Nylon- und Polyestergeweben, für die notwendige Dehnbarkeit der Hose werden zusätzlich an den Beugezonen, wie Gesäß und Oberschenkel, Schnitteile aus elastischen Stoffen eingenäht. Der Fokus der Freeride-Shorts liegt auf dem Körperschutz und der Kompatibilität mit einem Safety-Jacket und einer Protektorhose. Natürlich können die Freeride-Hosen auch ohne Protektoren und in der Freizeit getragen werden.

Downhill-ShortsDownhill-Hosen 
Bei Downhill Shorts wird in der Regel auf Taschen und zusätzliche Funktionen verzichtet. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Robustheit und so sind diese Hosen aus extrem festen und stabilen Stoffen gefertigt. An viel beanspruchten Stellen werden zusätzliche Schichten eingenäht um im Falle eines Sturzes noch mehr Schutz zu bieten und gleichzeitig die Lebensdauer der Short zu verlängern.

Finde deine neue Fahrradhose im Onlineshop

Das waren eine Menge Informationen – aber nun findest du mit Sicherheit die perfekte Rennradhose oder deine neuen Lieblings-Mountainbike-Shorts. Stöbere einfach bei den Fahrradhosen und der anderen Fahrradbekleidung, und stelle dir ein neues Fahrradoutfit zusammen. Wir haben ständig Mountainbike-Bekleidung von allen Top-Marken wie FOX, Leatt, Platzangst oder Oneal auf Lager. Wenn du es lieber aerodynamisch hast, sind unsere Rennradhosen von Endura, Assos, Giro oder Sportful perfekt für dich. Oder schau einfach in unserem Sale vorbei, dort kannst du echte Schnäppchen machen.

Wenn du dir nur ein einziges Kleidungsstück speziell fürs Fahrradfahren anschaffen möchtest, dann kauf dir eine gute Fahrradhose! Auf sämtliche andere Funktionsbekleidung kannst du notfalls... mehr erfahren »
Fenster schließen
Warum sollte ich eine spezielle Fahrradhose kaufen?

Wenn du dir nur ein einziges Kleidungsstück speziell fürs Fahrradfahren anschaffen möchtest, dann kauf dir eine gute Fahrradhose! Auf sämtliche andere Funktionsbekleidung kannst du notfalls verzichten, vom Fahrradhelm abgesehen natürlich. Der Grund dafür ist einleuchtend: Du fährst zwar vorwärts, aber dein Körper tritt beim Radfahren auf der Stelle. Stundenlang. Gleichförmig. Immer wieder. Bei kaum einer anderen Sportart führst du stundenlang absolut gleiche Bewegungsmuster aus. Wenn deine Kleidung beim Radfahren scheuert, scheuert sie immer und immer wieder und immer an der gleichen Stelle. Die meisten Kleidungsstücke haben innenliegende Nähte, das kann bei einer längeren Fahrradtour fatale Folgen haben. 

Mal ganz platt ausgedrückt: Deine Kehrseite wird wund. Ohne Fahrradhose wird die Tour zur TorTour, egal ob du auf einem Mountainbike, einem Rennrad, einem Gravel-Bike oder einem Tourenbike unterwegs bist! Dabei ist die Lösung eigentlich ganz einfach: Kauf dir eine Fahrradhose.

In der weiteren Übersicht findest Du einige Anhaltspunkte zu den einzelnen Hosen-Varianten:

Warum sollte ich eine spezielle Fahrradhose kaufen?

Wenn du dir nur ein einziges Kleidungsstück speziell fürs Fahrradfahren anschaffen möchtest, dann kauf dir eine gute Fahrradhose! Auf sämtliche andere Funktionsbekleidung kannst du notfalls verzichten, vom Fahrradhelm abgesehen natürlich. Der Grund dafür ist einleuchtend: Du fährst zwar vorwärts, aber dein Körper tritt beim Radfahren auf der Stelle. Stundenlang. Gleichförmig. Immer wieder. Bei kaum einer anderen Sportart führst du stundenlang absolut gleiche Bewegungsmuster aus. Wenn deine Kleidung beim Radfahren scheuert, scheuert sie immer und immer wieder und immer an der gleichen Stelle. Die meisten Kleidungsstücke haben innenliegende Nähte, das kann bei einer längeren Fahrradtour fatale Folgen haben. 

Mal ganz platt ausgedrückt: Deine Kehrseite wird wund. Ohne Fahrradhose wird die Tour zur TorTour, egal ob du auf einem Mountainbike, einem Rennrad, einem Gravel-Bike oder einem Tourenbike unterwegs bist! Dabei ist die Lösung eigentlich ganz einfach: Kauf dir eine Fahrradhose.

Sind Fahrradhosen für Damen und Herren gleich?

Klären wir diese grundsätzliche Frage doch gleich zu Anfang: Nein, sind sie nicht. Es gibt Radlerhosen für Damen und Fahrradhosen für Herren, der Grund dafür ist äh...anatomisch. Während bei anderer Fahrradbekleidung ganz nach Gusto gemixt werden kann, sollten Damen Fahrradhosen für Frauen kaufen und Herren Fahrradhosen für Männer, denn die Hosen müssen gut sitzen. Wenn sie Falten werfen, nützen die besten Fahrradhosen nichts, dann scheuert es im Sattel. Auch die Sitzpolster der Radlerhosen sind für Damen und Herren angepasst. 

Du findest auf BMO lange und kurze Fahrradhosen für beide Geschlechter in vielen Größen und Passformen. Es ist besonders wichtig, dass du Fahrradbekleidung in der passenden Größe aussuchst, denn nur dann sitzt sie bequem. Da sie in die gängigen Kleidergrößen einsortiert sind, findest du über unsere Filterfunktion schnell die passenden Hosen.

Übrigens kannst du auch deine Sprösslinge mit coolen Bike-Klamotten für Kinder für die nächste Tour motivieren. 

Die Vorteile einer Bike-Hose

Du brauchst genügend Bewegungsfreiheit, daher ist Fahrradbekleidung dehnbar, so kann sie sich an deine Bewegungen anpassen und schnürt nicht ein oder gar ab. Der Stoff ist außerdem schön glatt, damit er dir kein ungewolltes Peeling verpasst. Damit im Sitzbereich keine Reibung entsteht, sind besonders bei Fahrradhosen die Nähte schmal und flach oder gleich auf der Außenseite der Bikehose. So können sie nicht scheuern und wunde Stellen werden vermieden.

Fahrradhosen sind wie alle Sportbekleidung meist aus synthetischen Fasern. Diese Stoffe sind nicht nur atmungsaktiv, sie leiten auch entstandene Feuchtigkeit nach außen, dort kann sie wegtrocken, deine Haut fühlt sich trocken an und du kühlst nicht aus. Fasern wie Lycra, Elasthan oder Mikrofasern können außerdem oft gewaschen werden und verlieren trotzdem ihre Form und Farben nicht. Es gibt auch Fasergemisch, das geruchshemmend wirkt, für Fahrradtouren in der Gruppe eine interessante Alternative. Lange Radlerhosen für winterliches Training haben oft einen Wollanteil, denn Wolle ist in Sachen Wärmeisolierung nach wie vor unübertroffen.

Die punktuelle Reibung ist aber nicht nur für die Haut ein Problem, auch der Stoff von Alltagsbekleidung ist hier schnell überfordert. Stoffe, aus denen dünne Bike-Shorts oder lange, wärmende Fahrradhosen gefertigt werden, sind besonders abriebfest, Mountainbikehosen sind dazu noch besonders reißfest.

Fahrradhose mit Sitzpolster oder ohne?

Je sportlicher das Bike, desto weniger Polster bringt der Sattel mit, den Fahrkomfort muss dann die Bike-Hose liefern. Aus diesem Grund ist in viele Fahrradhosen ein Polster eingenäht. Diese Pads sind aus unterschiedlichen Materialien, es gibt sie aus Schaumstoff, aber auch mit einer Gel-Einlage. Die Biker-Hosen mit Gel-Pad sind natürlich ganz besonders bequem und für mehrtägige Fahrradtouren oder dein Wochenende im alpinen Bikepark genau richtig.

Damit du immer korrekt gekleidet anrollst, gibt es Biker-Hosen für alle Fahrraddisziplinen mit gepolstertem Hinterteil. Du kannst eng anliegende Bib-Shorts mit Pad für deine Rennradausflüge kaufen. Es gibt lässige Bike-Hosen für Mountainbiker mit Polster. Aber auch Tourenfahrer profitieren von Radhosen mit integriertem Kissen. Eine gepolsterte Unterhose ist eine hervorragende Alternative zur Fahrradhose mit Sitzpolster.

Lange Fahrradhose oder kurze Bike-Shorts?

In unseren Breiten gibt es jede Menge unterschiedliche Wetterkonditionen. Wir haben für die kalte Jahreszeit nicht nur lange Fahrradhosen, sondern auch lange Unterhosen und Beinlinge, die deine Beine bei der Tretarbeit schön warm halten. Du kannst diese Hosen sogar wahlweise mit Thermoschicht oder einer winddichten Membran bestellen. Für Frühjahr und Herbst ist der Zwiebellook immer eine gute Idee. Kombiniere Beinlinge, lange Unterhosen und Bike-Shorts zu einem einmaligen Outfit mit Wohlfühlgarantie! Wenn es in Herbst und Winter früh dunkel wird, sind Fahrradhosen mit reflektierenden Elementen besonders gut zu sehen. 

Für deine Bike-Ausflüge im Sommer eignen sich kurze Hosen bestens, vor allem wenn sie aus dünnem, atmungsaktivem Stoff bestehen. Die Ausnahme sind hier Mountainbiker, die gerne durchs Gelände schrubben. Je näher du der Natur kommst, desto wichtiger ist eine Schutzschicht zwischen dir und Dornen, Ästen, Schotter oder Felsen. Du verstehst sicher, worauf wir hinauswollen: auf dem MTB ist eine reißfeste Hose, die auch Knie und Schienbeine schützt, wirklich wichtig! Bei unseren Angeboten sind übrigens jeweils lange Radlerhosen und Bike-Shorts für Damen und Herren zu finden.

Das Wetter ist dir total egal, auch strömender Regen kann sich nicht von einer Biketour abhalten? Kein Problem, dafür gibt es Regenhosen, die deine Beine trocken halten.

Welche Hose ist am besten für MTB, Rennrad oder Trekking geeignet?

Fahrradhosen gibt es massenweise. Wie erklären dir hier, welche du brauchst, denn ihre Eigenschaften und vor allem ihr Look unterscheiden sich je nach Raddisziplin deutlich.

Bib-Short

Bib-Shorts oder Rennradhosen

Bib-Shorts bzw. die klassischen Radlerhosen sind eng anliegend geschnitten und haben im Schritt ein anatomisch geformtes Innenpolster vernäht. Als Stoffe werden funktionelle vollelastische Lycra- und Kunstfasermaterialien verwendet. Die Radhosen schonen nicht nur den Gesäß- und Dammbereich, sondern geben dem Körper eine schlanke und sportliche Erscheinung. Diese dient, unter anderem auch durch enge Radtrikots, der Optimierung des Luftwiderstandes, so wie es auch bei der Bekleidung für das Rennrad üblich ist. 

Auch bei vielen Mountainbikern, Trekking-Radlern oder XC-Racern sind diese Fahrradhosen sehr beliebt. Geringes Gewicht, schnell trocknende und elastische Materialien sind hier die Argumente für den sportlichen Fahrer. Die klassischen Radlerhosen gibt es mit und ohne Träger. Beides hat Vorteile und Nachteile: Rennradhosen mit Trägern haben keinen drückenden Gummizug im Bauchbereich, durch die Träger sitzen sie außerdem absolut rutschfrei. Bike-Hosen ohne Träger sehen weniger nach Latzhose aus, dafür müssen sie eben mit einem festen Bund am Bauch festgehalten werden. Vor allem bei langen Touren solltest Du auf eine solche Hose keinesfalls verzichten. In Kombination mit einem ergonomischen Sattel erhältst du so einen sehr angenehmen Sitz auf deinem Sattel.

Enduro-ShortsEnduro Bike-Hosen
Mit einem wirklich coolen Look und guter Belüftung bist du einfach immer gut gekleidet! Auch bei etwas untrainierter Figur bist du für alle Fahrrad- und MTB-Abenteuer perfekt gerüstet. Die etwas länger geschnittenen Shorts sind für das Tragen von Knieschützern ausgelegt. Da die Hose beim pedalieren generell etwas nach oben rutscht, können sich die überlappenden Kniebereiche so besser über die Protektoren legen. Mountain Bikern mit eher abwärts orientierter Fahrweise kommen die längeren Beinteile daher sehr entgegen. Hier spielt aber auch die persönliche Vorliebe eine große Rolle. Diese Bike Shorts verfügen zudem oft über eine Reihe an Features. Taschen mit Reißverschluss sind dabei genauso selbstverständlich wie Belüftungslöcher bzw. Belüftungsschlitze. Oft kommen zusätzlich noch weitere Funktionen hinzu, so dass manche Hersteller beispielsweise Brillenputztücher einnähen oder kleine Ösen zum Befestiges des Schlüsseln integrieren. 

All-Mountain-ShortsAll Mountain- und Cross Country-Hosen
Sie sind etwas enger und kürzer geschnitten. Durch leichtere Stretch-Materialien sind diese sehr angenehm auf der Haut und noch besser belüftet. Diese etwas leichteren Shorts aus elastischen Kunstfasern sind für Freizeit-Biker und Cross Country-Fahrer ebenso interessant wie für All Mountain Tourer bei einer Alpenüberquerung und einfach alle, die lange im Sattel sitzen und nicht so schnell anfangen wollen zu schwitzen. Ob bei langen schweißtreibenden Anstiegen mit dem MTB, in der Stadt oder auf langen Trekking Reisen, wirst du mit einer hochwertigen Bike Shorts und dem breiten Einsatzgebiet viel Freude haben. Auch hier gibt es natürlich zahlreiche Taschen, Befüftungsoptionen und zusätzliche Features.

Freeride-ShortsFreeride-Hosen
Freeride-Shorts sind wesentlich robuster und weisen durch die stabileren Materialien mehr Abriebsschutz auf. Obwohl diese etwas schwerer ausgeführten Bike-Shorts bei extremen Mountainbike-Fahrten, wie beim Downhill und Freeride, meist mit Protektoren getragen werden, haben diese Reißverschluss-Belüftungen für die Regulierung der Stauwärme. Bei längeren Bergauf-Passagen kann es in diesen Hosen etwas wärmer werden, jedoch sind die Funktionen bei stetiger Fahrt eher uneingeschränkt. Die Oberstoffe bestehen aus abriebfestem Nylon- und Polyestergeweben, für die notwendige Dehnbarkeit der Hose werden zusätzlich an den Beugezonen, wie Gesäß und Oberschenkel, Schnitteile aus elastischen Stoffen eingenäht. Der Fokus der Freeride-Shorts liegt auf dem Körperschutz und der Kompatibilität mit einem Safety-Jacket und einer Protektorhose. Natürlich können die Freeride-Hosen auch ohne Protektoren und in der Freizeit getragen werden.

Downhill-ShortsDownhill-Hosen 
Bei Downhill Shorts wird in der Regel auf Taschen und zusätzliche Funktionen verzichtet. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Robustheit und so sind diese Hosen aus extrem festen und stabilen Stoffen gefertigt. An viel beanspruchten Stellen werden zusätzliche Schichten eingenäht um im Falle eines Sturzes noch mehr Schutz zu bieten und gleichzeitig die Lebensdauer der Short zu verlängern.

Finde deine neue Fahrradhose im Onlineshop

Das waren eine Menge Informationen – aber nun findest du mit Sicherheit die perfekte Rennradhose oder deine neuen Lieblings-Mountainbike-Shorts. Stöbere einfach bei den Fahrradhosen und der anderen Fahrradbekleidung, und stelle dir ein neues Fahrradoutfit zusammen. Wir haben ständig Mountainbike-Bekleidung von allen Top-Marken wie FOX, Leatt, Platzangst oder Oneal auf Lager. Wenn du es lieber aerodynamisch hast, sind unsere Rennradhosen von Endura, Assos, Giro oder Sportful perfekt für dich. Oder schau einfach in unserem Sale vorbei, dort kannst du echte Schnäppchen machen.