Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Sattelstütze kaufen

(147 Artikel)
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
6 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PROMO
Supertype Sattelstütze
Miche
Supertype Sattelstütze
87,00 € * 64,90 € *
PROMO
PROMO
Brut Variosattelstütze
Con-Tec
Brut Variosattelstütze
159,90 € * 146,90 € *
PROMO
PROMO
PROMO
PROMO
Seatpost Rings
fizik
Seatpost Rings
5,99 € * 4,90 € *
PROMO
6 von 7

Die Sattelstütze – Für die Fixierung der Höhe und die Sattelbefestigung

Auf den ersten Blick ist die Sattelstütze ein Rohr zur Befestigung des Sattels und somit das Verbindungsstück zum Rahmen. Näher betrachtet wird jedoch schnell klar, dass von nahezu allen Seiten unglaubliche Kräfte auf die Sattelstütze wirken. Die Verwendung von erstklassigen Materialien, egal ob Aluminium oder Carbon, garantiert bei den Sattelstützen in unserem Shop höchste Stabilität bei geringem Gewicht.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Sattelstützen haben großen Einfluss auf Fahrspaß, verhindern bei richtiger Einstellung nervige Rücken- oder Knieschmerzen und beeinflussen maßgeblich deine Kraftübersetzung auf das Fahrrad. Mit qualitativ hochwertigen Produkten bist du variabel in der Höhe und der nächsten Tour steht nichts im Weg. Um jedoch das maximale Fahrerlebnis zu haben, solltest du vor dem Kauf einer neuen Sattelstütze ein paar Dinge beachten.

Der richtige Innendurchmesser

Da die Hersteller von MTB-Rahmen Sattelrohre mit unterschiedlichsten Innendurchmessern verbauen, findest du in unserem Shop Sattelstützen mit allen erdenklichen Durchmessern. Sattelstützen gibt es in sehr vielen verschiedenen Durchmessern, sodass du beim Nachrüsten unbedingt auf das Maß deines Sattelrohres achten musst. Im Zweifelsfall kannst du dieses Maß mit einer Schieblehre messen. Zuvor musst du allerdings die Sattelklemme lösen, die Sattelstütze samt Sattel aus dem Sitzrohr herausnehmen, um dann das Innenmaß des Rohres zu messen.

Einbaulänge

Neben dem Innendurchmesser solltest du auch die Einbaulänge beachten. Besonders bei Teleskop-Sattelstützen ist es sehr wichtig auf die passende Größe zu achten. Natürlich muss die Sitzhöhe stimmen, aber das Rohr sollte auch in den Rahmen passen. Am einfachsten kontrollierst du die Länge der vorhandenen Sattelstütze und misst zusätzlich die Einschubtiefe des Sitzrohres am Rahmen. Bei der bisher genutzten Sattelstütze lässt sich sehr gut die benötigte Sitzhöhe ermitteln und am Rahmen kann überprüft werden wie viel Reserve man für eine längere Sattelstütze hat. 

Teleskop-Sattelstützen

Beim MTB gibt es vor allem im Enduro- und All-Mountain-Bereich Teleskop-Sattelstützen, bei denen du die Sitzhöhe mithilfe eines Remote-Hebels am Lenker variieren kannst. So lässt sich selbst während der Fahrt die Sattelhöhe einstellen und du kannst bei schnellen Wechseln von Uphills und Downhills besser reagieren. Teleskop-Sattelstützen gibt es mit bis zu 150 mm Verstellbereich, was auch für große Fahrer vollständig ausreichend ist.

Bei modernen Teleskop-Sattelstützen wird der Mechanismus hydraulisch mit Öl betrieben. Günstigere Modelle arbeiten mit einem Seilzug. Oft werden die Kabel der Sattelstütze im Inneren vom Fahrrad geführt und fallen so auch optisch kaum auf. Gelangt bei einer hydraulischen Teleskop-Sattelstütze Luft in das System, muss dieses wie bei einer hydraulischen Scheibenbremse entlüftet werden. Das passende Entlüftungskit, wie das von Rock Shox für die hydraulische Sattelstütze Reverb, ist natürlich auch bei uns im Shop erhältlich. Andere Ersatzteile wie Sattelkolben, Remote-Hebel oder Ersatzventile für hydraulische Vario-Stützen findest du ebenfalls bei uns im Onlineshop.

Hydraulisch oder mechanisch

Ein wesentlicher Unterschied bei Teleskop-Sattelstützen ist das Innenleben. Bei vielen Modellen ist dieses hydraulisch. Ähnlich wie bei einem Schreibtischstuhl ist die Höhe via Knopfdruck stufenlos verstellbar. Bei mechanischen Teleskop-Stützen besteht die Arretierung aus einem Bolzen, der in ein vorgesehenes Loch einrastet. Beide Systeme bieten Vor- und Nachteile. Ein großer Punkt liegt auf der Hand, die stufenlosen Höhen bei hydraulischen Systemen ist ein großer Vorteil. Mit diesem System bist du flexibel, was deine Sitzhöhe betrifft. Mechanische Sattelstützen bieten Pluspunkte bei der Wartung. Das simple System im Inneren der Sattelstütze ist sehr robust und muss wesentlich weniger gewartet werden. 

Sattelstützen mit Federung

Beim normalen Fahrrad wird in aller Regel eine normale und ungefederte Sattelstütze verwendet, wobei es zum Beispiel bei Trekking-Bikes gelegentlich Ausnahmen gibt. Hier ist dann eine Federung in die Sattelstütze verbaut, um den Komfort zu erhöhen. Bei Mountainbikes kommt diese Art von Sattelstützen allerdings nur sehr selten bis gar nicht zum Einsatz.

Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf einer Sattelstütze:

  • Welchen Innendurchmesser benötige ich?
  • Welche Einbaulänge wird benötigt?
  • Welches System möchte ich haben?

Zubehör

Die Sattelstütze ist einfach gesprochen das Verbindungsstück zwischen Fahrrad und Sattel. An ihr ist der Sattel befestigt und mit ihr lässt sich die Sitzhöhe einstellen. Um die Höhe der Sattelstütze zu variieren, muss die am Rahmen befestigte Sattelklemme gelöst und später wieder festgezogen werden. Die Sattelklemme kann als einzelnes Bauteil über das Sitzrohr vom Fahrrad gesteckt werden oder wird direkt im Rahmen integriert. Sattelklemmen und weitere Zubehörteile wie Remote Hebel oder Entlüftung Kits halten wir für dich bereit.

Auf den ersten Blick ist die Sattelstütze ein Rohr zur Befestigung des Sattels und somit das Verbindungsstück zum Rahmen. Näher betrachtet wird jedoch schnell klar, dass von nahezu allen Seiten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Sattelstütze – Für die Fixierung der Höhe und die Sattelbefestigung

Auf den ersten Blick ist die Sattelstütze ein Rohr zur Befestigung des Sattels und somit das Verbindungsstück zum Rahmen. Näher betrachtet wird jedoch schnell klar, dass von nahezu allen Seiten unglaubliche Kräfte auf die Sattelstütze wirken. Die Verwendung von erstklassigen Materialien, egal ob Aluminium oder Carbon, garantiert bei den Sattelstützen in unserem Shop höchste Stabilität bei geringem Gewicht.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Sattelstützen haben großen Einfluss auf Fahrspaß, verhindern bei richtiger Einstellung nervige Rücken- oder Knieschmerzen und beeinflussen maßgeblich deine Kraftübersetzung auf das Fahrrad. Mit qualitativ hochwertigen Produkten bist du variabel in der Höhe und der nächsten Tour steht nichts im Weg. Um jedoch das maximale Fahrerlebnis zu haben, solltest du vor dem Kauf einer neuen Sattelstütze ein paar Dinge beachten.

Der richtige Innendurchmesser

Da die Hersteller von MTB-Rahmen Sattelrohre mit unterschiedlichsten Innendurchmessern verbauen, findest du in unserem Shop Sattelstützen mit allen erdenklichen Durchmessern. Sattelstützen gibt es in sehr vielen verschiedenen Durchmessern, sodass du beim Nachrüsten unbedingt auf das Maß deines Sattelrohres achten musst. Im Zweifelsfall kannst du dieses Maß mit einer Schieblehre messen. Zuvor musst du allerdings die Sattelklemme lösen, die Sattelstütze samt Sattel aus dem Sitzrohr herausnehmen, um dann das Innenmaß des Rohres zu messen.

Einbaulänge

Neben dem Innendurchmesser solltest du auch die Einbaulänge beachten. Besonders bei Teleskop-Sattelstützen ist es sehr wichtig auf die passende Größe zu achten. Natürlich muss die Sitzhöhe stimmen, aber das Rohr sollte auch in den Rahmen passen. Am einfachsten kontrollierst du die Länge der vorhandenen Sattelstütze und misst zusätzlich die Einschubtiefe des Sitzrohres am Rahmen. Bei der bisher genutzten Sattelstütze lässt sich sehr gut die benötigte Sitzhöhe ermitteln und am Rahmen kann überprüft werden wie viel Reserve man für eine längere Sattelstütze hat. 

Teleskop-Sattelstützen

Beim MTB gibt es vor allem im Enduro- und All-Mountain-Bereich Teleskop-Sattelstützen, bei denen du die Sitzhöhe mithilfe eines Remote-Hebels am Lenker variieren kannst. So lässt sich selbst während der Fahrt die Sattelhöhe einstellen und du kannst bei schnellen Wechseln von Uphills und Downhills besser reagieren. Teleskop-Sattelstützen gibt es mit bis zu 150 mm Verstellbereich, was auch für große Fahrer vollständig ausreichend ist.

Bei modernen Teleskop-Sattelstützen wird der Mechanismus hydraulisch mit Öl betrieben. Günstigere Modelle arbeiten mit einem Seilzug. Oft werden die Kabel der Sattelstütze im Inneren vom Fahrrad geführt und fallen so auch optisch kaum auf. Gelangt bei einer hydraulischen Teleskop-Sattelstütze Luft in das System, muss dieses wie bei einer hydraulischen Scheibenbremse entlüftet werden. Das passende Entlüftungskit, wie das von Rock Shox für die hydraulische Sattelstütze Reverb, ist natürlich auch bei uns im Shop erhältlich. Andere Ersatzteile wie Sattelkolben, Remote-Hebel oder Ersatzventile für hydraulische Vario-Stützen findest du ebenfalls bei uns im Onlineshop.

Hydraulisch oder mechanisch

Ein wesentlicher Unterschied bei Teleskop-Sattelstützen ist das Innenleben. Bei vielen Modellen ist dieses hydraulisch. Ähnlich wie bei einem Schreibtischstuhl ist die Höhe via Knopfdruck stufenlos verstellbar. Bei mechanischen Teleskop-Stützen besteht die Arretierung aus einem Bolzen, der in ein vorgesehenes Loch einrastet. Beide Systeme bieten Vor- und Nachteile. Ein großer Punkt liegt auf der Hand, die stufenlosen Höhen bei hydraulischen Systemen ist ein großer Vorteil. Mit diesem System bist du flexibel, was deine Sitzhöhe betrifft. Mechanische Sattelstützen bieten Pluspunkte bei der Wartung. Das simple System im Inneren der Sattelstütze ist sehr robust und muss wesentlich weniger gewartet werden. 

Sattelstützen mit Federung

Beim normalen Fahrrad wird in aller Regel eine normale und ungefederte Sattelstütze verwendet, wobei es zum Beispiel bei Trekking-Bikes gelegentlich Ausnahmen gibt. Hier ist dann eine Federung in die Sattelstütze verbaut, um den Komfort zu erhöhen. Bei Mountainbikes kommt diese Art von Sattelstützen allerdings nur sehr selten bis gar nicht zum Einsatz.

Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf einer Sattelstütze:

  • Welchen Innendurchmesser benötige ich?
  • Welche Einbaulänge wird benötigt?
  • Welches System möchte ich haben?

Zubehör

Die Sattelstütze ist einfach gesprochen das Verbindungsstück zwischen Fahrrad und Sattel. An ihr ist der Sattel befestigt und mit ihr lässt sich die Sitzhöhe einstellen. Um die Höhe der Sattelstütze zu variieren, muss die am Rahmen befestigte Sattelklemme gelöst und später wieder festgezogen werden. Die Sattelklemme kann als einzelnes Bauteil über das Sitzrohr vom Fahrrad gesteckt werden oder wird direkt im Rahmen integriert. Sattelklemmen und weitere Zubehörteile wie Remote Hebel oder Entlüftung Kits halten wir für dich bereit.