Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Fahrrad-Regenbekleidung für Damen & Herren kaufen

(172 Artikel)
Filter schließen
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
7 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PROMO
PROMO
-19%
PROMO
PROMO
PROMO
-47%
PROMO
DBX 2.0 Jacke - Schwarz
Leatt
DBX 2.0 Jacke - Schwarz
129,00 € * 119,00 € *
PROMO
PROMO
PROMO
-12%
Winter-Überschuh
fizik
Winter-Überschuh
59,90 € * 52,90 € *
PROMO
-50%
PROMO
-45%
PROMO
PROMO
-15%
7 von 8

Regenwetter? Regenkleidung!

Fahrrad-Regenbekleidung sorgt dafür, dass der Regen keine Chance hat. Die funktionellen Kleidungsstücke sind speziell an die Bedürfnisse von Mountainbikern, Tourenfahrern oder City-Bikern angepasst und sie sind vor allem eines: wasserdicht.

Muss es denn wirklich Fahrrad-Regenbekleidung sein?

Generell ist jede Regenbekleidung besser als gar keine. Aber wenn du wirklich bequem Fahrrad fahren willst in Regenhose und Regenjacke, führt kein Weg an der Anschaffung von Fahrrad-Regenkleidung vorbei. Die Haltung, in der du auf dem Bike sitzt, ist nun einmal ganz speziell. Regenklamotten, die für einen stehenden Menschen gemacht sind, haben schlicht nicht die richtige Passform. Andersherum funktioniert Fahrrad-Nässeschutzkleidung beim Wandern, Paddeln oder bei der Gartenarbeit meist ganz wunderbar. 

Regenbekleidung für Damen und Herren

Es gibt Fahrrad-Regenbekleidung in Versionen für Damen und Herren, aber auch immer mehr Unisex-Modelle kommen auf den Markt. Während Regenjacken für Männer häufig eher gerade geschnitten sind, sind sie für Frauen ebenso tailliert wie andere Outdoor-Oberteile. Regenhosen dagegen sind unspezifisch geschnitten, weit und meist schwarz. 

Du kannst Fahrrad-Regenkleidung übrigens einfach in deiner gewohnten Kleidergröße bestellen. Dass du einen Pulli oder eine Hose darunter trägst, haben die Designer mit bedacht. Wenn du deine Regenklamotten im Winter als oberste Lage eines wärmenden Zwiebellooks tragen willst, könnte es aber sein, dass du sie in einer größeren Größe kaufen musst. 

Es gibt bei Regenbekleidung für Fahrradfahrer zwei verschiedene Konstruktionsweisen. Dünne Regenjacken und -hosen halten dich einfach nur trocken, sie wärmen aber kaum. Mehrlagige wasserdichte Fahrradbekleidung hält dich zusätzlich etwas warm.

Regenjacken für Damen und Herren

Regenjacken gibt es natürlich in Versionen für Damen und Herren. Damit du die Regenjacke findest, die dir passt und gefällt, haben wir für dich viele verschiedene Farben und Schnitte im Onlineshop.

Die Konstruktion der Jacke entscheidet übrigens über ihr Gewicht und ihr Packmaß. Wenn du deine Regenbekleidung bei unbeständigem Wetter nur zur Sicherheit einpacken möchtest, ist es praktisch, wenn sie leicht ist und klein zusammengepackt werden kann. Einlagige Regenbekleidung eignet sich hier optimal. Damit du weißt, was dich erwartet, findest du bei vielen der Kleidungsstücke hier auf Bike Mailorder eine Gewichtsangabe, so kannst du dir einfach die leichtesten Teile bestellen. 

Regenhosen

Da Regenhosen für Damen und Herren meist weit ausfallen, findest du in dieser Sparte viele Unisex-Modelle. Lange Überziehhosen sind extra weit geschnitten, damit du sie über deiner normalen Hose tragen kannst. Es gibt aber auch einige Regenshorts, die direkt als Hose getragen werden. Oft haben Regenhosen für Fahrradfahrer im Sitzbereich eine zusätzliche Schicht, die verhindert, dass Sattel und Tretbewegung das Regenwasser in die Hose einreiben.

Überschuhe und Handschuhe

Sie sehen vielleicht etwas merkwürdig aus, aber Überschuhe sind ein wichtiges Stück Regenbekleidung auf dem Fahrrad. Auch wenn du Schutzbleche an deinem Bike hast, wirbeln die Laufräder immer etwas Regenwasser auf, das ohne Regenschuhe ungehindert in deinen Schuhen landen würde. 

Fast noch wichtiger sind wasserdichte Handschuhe! Deine Hände sind dein vorderster Punkt, sie bekommen den vollen Fahrtwind ab und kühlen schnell aus. Mit eingefrorenen Händen lenkt es sich nicht besonders gut, daher gehören wasserdichte Fahrradhandschuhe unbedingt zu deinem Regenoutfit dazu.

Rainsuits

Wenn du von vornherein weißt, dass du im strömenden Regen biken gehst, ist ein Regenanzug eine echt gute Idee. Er hält dich von Kopf bis Fuß trocken und schließt vor allem die Lücke zwischen wasserdichter Jacke und wetterfester Hose.

Fahrrad-Regenbekleidung ist Funktionskleidung!

Natürlich ist der Look deiner Regenkleider wichtig, aber noch wichtiger ist es, dass sie dich trocken hält und bei Bedarf wärmt. Andererseits möchtest du auch nicht schweißgebadet ankommen. Daher erfüllen die Stoffe zwei wichtige Aufgaben, sie sind atmungsaktiv und wasserdicht. Auch die restliche Konstruktion ist optimal für deinen Komfort auf dem Drahtesel ausgelegt.

  • So werden Regenkleider wasserdicht: Vereinfacht ausgedrückt, werden die Poren eines Gewebes verklebt, damit kein Wasser in den Stoff gesogen wird oder zwischen den Fasern hindurch gelangt. Meist geschieht das, indem eine Membran auf den Stoff aufgebracht wird. Die Dichtigkeit wird in mmWassersäule angegeben. Es gibt unterschiedliche Definitionen, aber meist gelten Textilien bis 8000mm Wassersäule als wasserabweisend, ab 8000mm Wassersäule sind sie wasserdicht
  • So wird Regenbekleidung atmungsaktiv: Der Regen darf nicht in die Regenjacke oder -hose hinein, Schweiß soll aber verdampfen. Daher sind in der wasserdichten Schicht oder Membran winzige Löcher. Sie sind so klein, dass Regentropfen außen abperlen, feiner Wasserdampf – also Schweiß – von innen hindurch passt. Wenn das funktioniert, spricht man von einem atmungsaktiven Gewebe.
  • So werden die Nähte nicht zur Schwachstelle: Die Nähte unserer Regenbekleidung bekommen eine Sonderbehandlung, sie werden verschweißt oder verklebt, damit sie kein Wasser einlassen.
  • Es gibt einlagige Regenbekleidung und mehrlagige Regenbekleidung. Einlagige Kleidungsstücke sind leichter, mehrlagige wärmen zusätzlich.
  • Meist ist Regenkleidung auch winddicht. 
  • Je wichtiger dir die Funktion eines Kleidungsstücks ist, desto mehr lohnt es sich, in die Produkte bekannter Markenhersteller zu investieren. Daher haben wir für dich Fahrrad-Regenbekleidung von Premium-Herstellern wie Vaude, Platzangst, FOX oder Oneal im Shop.

Was du außerdem tun kannst, um trocken zu bleiben

Wenn du dich wasserdicht machen willst, ist mit dem Kauf der entsprechenden Kleidung schon einmal ein großer Schritt in die richtige Richtung geschafft. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, um dich und auch dein Hab und Gut vor Regenwetter zu schützen. Hier im Onlineshop gibt es Schutzbleche und Ass Saver, die verhindern, dass dir das Regenwasser um die Ohren spritzt. Für dein Gepäck gibt es wasserdichte Fahrrad-Rucksäcke und Fahrradtaschen mit Nässeschutz, so bleibt alles schön trocken. Und für deinen Helm kannst du einen wasserdichten Überzug kaufen. Wenn du dein Regenoutfit beisammen hast, kannst du direkt losradeln – immer hinein in die Schlechtwetterfront!

Fahrrad-Regenbekleidung sorgt dafür, dass der Regen keine Chance hat. Die funktionellen Kleidungsstücke sind speziell an die Bedürfnisse von Mountainbikern, Tourenfahrern oder City-Bikern... mehr erfahren »
Fenster schließen
Regenwetter? Regenkleidung!

Fahrrad-Regenbekleidung sorgt dafür, dass der Regen keine Chance hat. Die funktionellen Kleidungsstücke sind speziell an die Bedürfnisse von Mountainbikern, Tourenfahrern oder City-Bikern angepasst und sie sind vor allem eines: wasserdicht.

Muss es denn wirklich Fahrrad-Regenbekleidung sein?

Generell ist jede Regenbekleidung besser als gar keine. Aber wenn du wirklich bequem Fahrrad fahren willst in Regenhose und Regenjacke, führt kein Weg an der Anschaffung von Fahrrad-Regenkleidung vorbei. Die Haltung, in der du auf dem Bike sitzt, ist nun einmal ganz speziell. Regenklamotten, die für einen stehenden Menschen gemacht sind, haben schlicht nicht die richtige Passform. Andersherum funktioniert Fahrrad-Nässeschutzkleidung beim Wandern, Paddeln oder bei der Gartenarbeit meist ganz wunderbar. 

Regenbekleidung für Damen und Herren

Es gibt Fahrrad-Regenbekleidung in Versionen für Damen und Herren, aber auch immer mehr Unisex-Modelle kommen auf den Markt. Während Regenjacken für Männer häufig eher gerade geschnitten sind, sind sie für Frauen ebenso tailliert wie andere Outdoor-Oberteile. Regenhosen dagegen sind unspezifisch geschnitten, weit und meist schwarz. 

Du kannst Fahrrad-Regenkleidung übrigens einfach in deiner gewohnten Kleidergröße bestellen. Dass du einen Pulli oder eine Hose darunter trägst, haben die Designer mit bedacht. Wenn du deine Regenklamotten im Winter als oberste Lage eines wärmenden Zwiebellooks tragen willst, könnte es aber sein, dass du sie in einer größeren Größe kaufen musst. 

Es gibt bei Regenbekleidung für Fahrradfahrer zwei verschiedene Konstruktionsweisen. Dünne Regenjacken und -hosen halten dich einfach nur trocken, sie wärmen aber kaum. Mehrlagige wasserdichte Fahrradbekleidung hält dich zusätzlich etwas warm.

Regenjacken für Damen und Herren

Regenjacken gibt es natürlich in Versionen für Damen und Herren. Damit du die Regenjacke findest, die dir passt und gefällt, haben wir für dich viele verschiedene Farben und Schnitte im Onlineshop.

Die Konstruktion der Jacke entscheidet übrigens über ihr Gewicht und ihr Packmaß. Wenn du deine Regenbekleidung bei unbeständigem Wetter nur zur Sicherheit einpacken möchtest, ist es praktisch, wenn sie leicht ist und klein zusammengepackt werden kann. Einlagige Regenbekleidung eignet sich hier optimal. Damit du weißt, was dich erwartet, findest du bei vielen der Kleidungsstücke hier auf Bike Mailorder eine Gewichtsangabe, so kannst du dir einfach die leichtesten Teile bestellen. 

Regenhosen

Da Regenhosen für Damen und Herren meist weit ausfallen, findest du in dieser Sparte viele Unisex-Modelle. Lange Überziehhosen sind extra weit geschnitten, damit du sie über deiner normalen Hose tragen kannst. Es gibt aber auch einige Regenshorts, die direkt als Hose getragen werden. Oft haben Regenhosen für Fahrradfahrer im Sitzbereich eine zusätzliche Schicht, die verhindert, dass Sattel und Tretbewegung das Regenwasser in die Hose einreiben.

Überschuhe und Handschuhe

Sie sehen vielleicht etwas merkwürdig aus, aber Überschuhe sind ein wichtiges Stück Regenbekleidung auf dem Fahrrad. Auch wenn du Schutzbleche an deinem Bike hast, wirbeln die Laufräder immer etwas Regenwasser auf, das ohne Regenschuhe ungehindert in deinen Schuhen landen würde. 

Fast noch wichtiger sind wasserdichte Handschuhe! Deine Hände sind dein vorderster Punkt, sie bekommen den vollen Fahrtwind ab und kühlen schnell aus. Mit eingefrorenen Händen lenkt es sich nicht besonders gut, daher gehören wasserdichte Fahrradhandschuhe unbedingt zu deinem Regenoutfit dazu.

Rainsuits

Wenn du von vornherein weißt, dass du im strömenden Regen biken gehst, ist ein Regenanzug eine echt gute Idee. Er hält dich von Kopf bis Fuß trocken und schließt vor allem die Lücke zwischen wasserdichter Jacke und wetterfester Hose.

Fahrrad-Regenbekleidung ist Funktionskleidung!

Natürlich ist der Look deiner Regenkleider wichtig, aber noch wichtiger ist es, dass sie dich trocken hält und bei Bedarf wärmt. Andererseits möchtest du auch nicht schweißgebadet ankommen. Daher erfüllen die Stoffe zwei wichtige Aufgaben, sie sind atmungsaktiv und wasserdicht. Auch die restliche Konstruktion ist optimal für deinen Komfort auf dem Drahtesel ausgelegt.

  • So werden Regenkleider wasserdicht: Vereinfacht ausgedrückt, werden die Poren eines Gewebes verklebt, damit kein Wasser in den Stoff gesogen wird oder zwischen den Fasern hindurch gelangt. Meist geschieht das, indem eine Membran auf den Stoff aufgebracht wird. Die Dichtigkeit wird in mmWassersäule angegeben. Es gibt unterschiedliche Definitionen, aber meist gelten Textilien bis 8000mm Wassersäule als wasserabweisend, ab 8000mm Wassersäule sind sie wasserdicht
  • So wird Regenbekleidung atmungsaktiv: Der Regen darf nicht in die Regenjacke oder -hose hinein, Schweiß soll aber verdampfen. Daher sind in der wasserdichten Schicht oder Membran winzige Löcher. Sie sind so klein, dass Regentropfen außen abperlen, feiner Wasserdampf – also Schweiß – von innen hindurch passt. Wenn das funktioniert, spricht man von einem atmungsaktiven Gewebe.
  • So werden die Nähte nicht zur Schwachstelle: Die Nähte unserer Regenbekleidung bekommen eine Sonderbehandlung, sie werden verschweißt oder verklebt, damit sie kein Wasser einlassen.
  • Es gibt einlagige Regenbekleidung und mehrlagige Regenbekleidung. Einlagige Kleidungsstücke sind leichter, mehrlagige wärmen zusätzlich.
  • Meist ist Regenkleidung auch winddicht. 
  • Je wichtiger dir die Funktion eines Kleidungsstücks ist, desto mehr lohnt es sich, in die Produkte bekannter Markenhersteller zu investieren. Daher haben wir für dich Fahrrad-Regenbekleidung von Premium-Herstellern wie Vaude, Platzangst, FOX oder Oneal im Shop.

Was du außerdem tun kannst, um trocken zu bleiben

Wenn du dich wasserdicht machen willst, ist mit dem Kauf der entsprechenden Kleidung schon einmal ein großer Schritt in die richtige Richtung geschafft. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, um dich und auch dein Hab und Gut vor Regenwetter zu schützen. Hier im Onlineshop gibt es Schutzbleche und Ass Saver, die verhindern, dass dir das Regenwasser um die Ohren spritzt. Für dein Gepäck gibt es wasserdichte Fahrrad-Rucksäcke und Fahrradtaschen mit Nässeschutz, so bleibt alles schön trocken. Und für deinen Helm kannst du einen wasserdichten Überzug kaufen. Wenn du dein Regenoutfit beisammen hast, kannst du direkt losradeln – immer hinein in die Schlechtwetterfront!