Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Laufräder kaufen

(318 Artikel)
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 14
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 14

Laufräder - Hier gehts Rund!

Stabiler, leichter oder cooler?! Der Austausch der Laufräder bietet dir eine einfache und schnelle Möglichkeit, das Bike noch spezieller an deine Bedürfnisse anzupassen. In unserem Shop findest du eine sehr große Auswahl an einsatzbereiten Laufrädern und Laufradsätzen, die keine Wünsche offenlassen! Du findest MTB-Vorderräder, MTB-Hinterräder, MTB-Laufradsätze, Laufräder für Singlespeeder & Fixies, Trekking-Laufräder und Laufräder für Gravel Bikes und Rennräder.

Worauf ist beim Kauf von Laufrädern zu achten?

Egal, ob du einen MTB-Laufradsatz für All-Mountain, Enduro oder Downhill benötigst, wir führen Laufräder in sämtlichen Ausführungen. Verschiedene Ritzel-Aufnahmen sind ebenso lieferbar wie unterschiedliche Einbaustandards und Schnellspanner.

Auf die Größe kommt es an

Die gängigen Größen bei MTB-Laufrädern sind 26 Zoll, 27,5 Zoll und 29 Zoll. Im Enduro und Downhill sind überwiegend 27,5 Zoll Rims verbaut. Bei einigen Enduros und vor allem an Cross-Country Bikes kommen 29 Zoll Laufräder zum Einsatz. Vorteil der größeren Laufräder ist die Laufruhe und größere Kontrolle, wenn es über Kanten und Wurzeln geht. Die 29 Zoll Bikes laufen wesentlich ruhiger und überrollen so manche Kante sanfter als es die kleineren 27,5 Zoll Räder tun. Doch auf manchen Enduro-Tracks und DH-Strecken bist du mit 27,5 Zoll Felgen besser beraten. Die kleineren Räder sind aufgrund ihrer Größe um einiges wendiger und lassen sich dynamischer durch Kurven und über Hindernissen bewegen. Eine pauschale Antwort auf die Frage, 27,5 Zoll oder 29 Zoll, lässt sich daher nicht geben. Es hängt viel von den Strecken und dem Bike ab. Doch vor allem du als Fahrer musst mit der Felgengröße klarkommen.

Laufräder für Rennräder

Die Laufräder zählen zu den wichtigsten Bike Parts am Rennrad. Ohne Laufräder kein Fahrrad. Sie gehören bei den meisten Radfahrern zu den beliebtesten austasuchbaren Parts, denn kaum ein anderes Teil am Rennrad hat so viel Einfluss auf die Performance und Optik wie Laufräder. In unserem Shop findest du eine Auswahl verschiedener Laufradsätze. Wir bieten dir herkömmliche Laufräder für den Einsatz am Rennrad aber auch Tubeless-Ready Felgen für dein Cyclocrosser. Bei Rädern für Renn- und Crossrad gibt es wie bei Mountainbikes nicht nur Laufradsysteme für Felgenbremsen, sondern auch für Scheibenbremsen. Diese Laufräder verfügen über eine besondere Aufnahme an der Nabe für Disc Brakes. Die Laufräder in unserem Shop zeichnen sich durch hohe Stabilität bei geringem Gewicht aus. Wir führen eine Auswahl an Cyclocross Laufrädern von namenhaften Herstellern wie Alex Rims und Easton.

Falls du gerne etwas individuell zusammenstellen möchtest oder Ersatzteile benötigst, findest du diese ebenfalls in unserem Shop. Wir bieten dir eine Auswahl an NabenSpeichen, Felgen und sonstigem Zubehör sowie Werkzeug zur Montage.

Aus welchem Material ist das Laufrad?

MTB- und Rennrad-Laufräder gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Herkömmliche Laufradsysteme sind aus Aluminium oder Carbon gefertigt. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Carbon ist besonders leicht und sehr steif. Allerdings ist das Kohlefasermaterial im Gegensatz zu Aluminium auch sensibler und teurer. Alu-Laufräder haben hingegen etwas mehr Gewicht sind jedoch sehr pflegeleicht und äußerst robust.

Welcher Achsstandard wird benötigt?

Wie bei vielen anderen Bike Parts gibt es auch bei Laufrädern verschiedene Standards. Nicht nur in der Größe auch bei der Aufnahme haben sich über die Jahre verschiedene Bauarten entwickelt.

Quick Release

Den Schnellspanner kennt wohl jeder am Fahrrad. Schnell, einfach und praktisch lassen sich über den Hebelverschluss die Laufräder demontieren, um schnell den Reifen zu wechseln oder das Fahrrad in den Kofferraum zu bekommen.

Der Schnellspanner ist der verbreitetste Achsstandard auf dem Markt und ist bei vielen Rennrädern und Mountainbikes verbaut. Die Belastung wirkt hier direkt auf den Nabenkörper und ist für eine robuste Fahrweise, wie z. B. im Downhill nicht besonders geeignet.

Thru Bolt

Eine stabile Variante ist die Schraubachse. Durch eine durchgehende 10 mm Achse wird eine hohe Systemsteifigkeit und eine festere Laufradverbindung erreicht. Genau wie der Schnellspanner brauchst du bei den meisten Thru Bold Achsen kein zusätzliches Werkzeug bei der Montage.

Thru Axle

Die stabilste Achse ist die Thru Axle. Die Steckachse ist besonders bei Mountainbikes verbreitet. Diese Achse ist nicht mit den herkömmlichen Ausfallenden für Schnellspanner kompatibel, sondern benötigt eine spezielle Aufnahme am Rahmen. Die Achse zählt immer als Bestandteil des Rahmens oder der Gabel und hat einen durchgehenden Durchmesser von 12 mm, 15 mm oder 20 mm. Diese Achse wird entweder über einen Hebel oder mithilfe eines Innensechskant-Schlüssels montiert.

Tubeless Ready oder Fahrradschlauch?

Eine weitere wichtige Frage ist, ob das System Tubeless Ready, also ohne Fahrradschlauch, gefahren wird. Das schlauchlose System hat sich bei vielen Mountainbiker aufgrund seiner Pannenresistenz bewährt. Es bringt gewisse Vorteile im Pannenschutz und in Sachen Fahrkomfort mit sich. Außerdem können hier auch ein paar Gramm Gewicht eingespart werden, da auf den herkömmlichen Fahrradschlauch verzichtet wird.

Im Grunde kann jeder Laufradsatz Tubeless gefahren werden. Voraussetzung ist ein dichtes System. Hierfür werden entweder spezielle Felgen genutzt oder herkömmliche Felgen mit Tubeless-Felgenband abgedichtet. Zusätzlich werden Tubeless-Ready-Reifen benötigt, um die Dichtmilch im Reifen zu halten.

Die wichtigsten Fragen in Kürze:

  • Welche Laufradgröße wird benötigt?
  • Aus welchem Material soll das Laufrad sein?
  • Für welches Einsatzgebiet oder Fahrrad-Gattung wird das Laufrad benötigt?
  • Welchen Achsstandard müssen die Laufräder haben?
  • Sollen die Laufräder Tubeless Ready sein?

Preisgünstige Alternative: Umrüstkits und Adapter

Nicht immer muss es direkt ein neues Laufrad sein! Durch die Verwendung von speziellen Umrüstkits wird der Kauf von neuen Laufrädern oftmals unnötig! Einige Hersteller bieten diesbezüglich clevere und preisgünstige Adapter an. Sollte nur ein Teil an deinem Fahrrad-Laufrad defekt sein, wie zum Beispiel der Freilauf oder ein Lager, findest du bei uns im Shop ebenfalls die Lösung für dein Problem.

Eine geniale Alternative zu Tubeless-Systemen sind Tubeless Kits, mit denen du eine normale Felge in ein schlauchloses System verwandelst. Damit du mit deinem neuen Laufradsatz sofort wieder Kette geben kannst, solltest du bei der Gelegenheit auch direkt an eine Kassette bzw. ein Ritzel und die Bereifung denken.

In unserem Onlineshop findest du eine breite Auswahl an Laufradsystemen für Rennräder, Mountainbikes sowie Fixi und Singlespeed Fahrrädern. Die qualitativ hochwertigen Räder überzeugen durch gute Verarbeitung und unterschiedlichen Designs, so findest du garantiert das passende Laufrad für dein Bike.

Stabiler, leichter oder cooler?! Der Austausch der Laufräder bietet dir eine einfache und schnelle Möglichkeit, das Bike noch spezieller an deine Bedürfnisse anzupassen. In unserem Shop findest du... mehr erfahren »
Fenster schließen
Laufräder - Hier gehts Rund!

Stabiler, leichter oder cooler?! Der Austausch der Laufräder bietet dir eine einfache und schnelle Möglichkeit, das Bike noch spezieller an deine Bedürfnisse anzupassen. In unserem Shop findest du eine sehr große Auswahl an einsatzbereiten Laufrädern und Laufradsätzen, die keine Wünsche offenlassen! Du findest MTB-Vorderräder, MTB-Hinterräder, MTB-Laufradsätze, Laufräder für Singlespeeder & Fixies, Trekking-Laufräder und Laufräder für Gravel Bikes und Rennräder.

Worauf ist beim Kauf von Laufrädern zu achten?

Egal, ob du einen MTB-Laufradsatz für All-Mountain, Enduro oder Downhill benötigst, wir führen Laufräder in sämtlichen Ausführungen. Verschiedene Ritzel-Aufnahmen sind ebenso lieferbar wie unterschiedliche Einbaustandards und Schnellspanner.

Auf die Größe kommt es an

Die gängigen Größen bei MTB-Laufrädern sind 26 Zoll, 27,5 Zoll und 29 Zoll. Im Enduro und Downhill sind überwiegend 27,5 Zoll Rims verbaut. Bei einigen Enduros und vor allem an Cross-Country Bikes kommen 29 Zoll Laufräder zum Einsatz. Vorteil der größeren Laufräder ist die Laufruhe und größere Kontrolle, wenn es über Kanten und Wurzeln geht. Die 29 Zoll Bikes laufen wesentlich ruhiger und überrollen so manche Kante sanfter als es die kleineren 27,5 Zoll Räder tun. Doch auf manchen Enduro-Tracks und DH-Strecken bist du mit 27,5 Zoll Felgen besser beraten. Die kleineren Räder sind aufgrund ihrer Größe um einiges wendiger und lassen sich dynamischer durch Kurven und über Hindernissen bewegen. Eine pauschale Antwort auf die Frage, 27,5 Zoll oder 29 Zoll, lässt sich daher nicht geben. Es hängt viel von den Strecken und dem Bike ab. Doch vor allem du als Fahrer musst mit der Felgengröße klarkommen.

Laufräder für Rennräder

Die Laufräder zählen zu den wichtigsten Bike Parts am Rennrad. Ohne Laufräder kein Fahrrad. Sie gehören bei den meisten Radfahrern zu den beliebtesten austasuchbaren Parts, denn kaum ein anderes Teil am Rennrad hat so viel Einfluss auf die Performance und Optik wie Laufräder. In unserem Shop findest du eine Auswahl verschiedener Laufradsätze. Wir bieten dir herkömmliche Laufräder für den Einsatz am Rennrad aber auch Tubeless-Ready Felgen für dein Cyclocrosser. Bei Rädern für Renn- und Crossrad gibt es wie bei Mountainbikes nicht nur Laufradsysteme für Felgenbremsen, sondern auch für Scheibenbremsen. Diese Laufräder verfügen über eine besondere Aufnahme an der Nabe für Disc Brakes. Die Laufräder in unserem Shop zeichnen sich durch hohe Stabilität bei geringem Gewicht aus. Wir führen eine Auswahl an Cyclocross Laufrädern von namenhaften Herstellern wie Alex Rims und Easton.

Falls du gerne etwas individuell zusammenstellen möchtest oder Ersatzteile benötigst, findest du diese ebenfalls in unserem Shop. Wir bieten dir eine Auswahl an NabenSpeichen, Felgen und sonstigem Zubehör sowie Werkzeug zur Montage.

Aus welchem Material ist das Laufrad?

MTB- und Rennrad-Laufräder gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Herkömmliche Laufradsysteme sind aus Aluminium oder Carbon gefertigt. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Carbon ist besonders leicht und sehr steif. Allerdings ist das Kohlefasermaterial im Gegensatz zu Aluminium auch sensibler und teurer. Alu-Laufräder haben hingegen etwas mehr Gewicht sind jedoch sehr pflegeleicht und äußerst robust.

Welcher Achsstandard wird benötigt?

Wie bei vielen anderen Bike Parts gibt es auch bei Laufrädern verschiedene Standards. Nicht nur in der Größe auch bei der Aufnahme haben sich über die Jahre verschiedene Bauarten entwickelt.

Quick Release

Den Schnellspanner kennt wohl jeder am Fahrrad. Schnell, einfach und praktisch lassen sich über den Hebelverschluss die Laufräder demontieren, um schnell den Reifen zu wechseln oder das Fahrrad in den Kofferraum zu bekommen.

Der Schnellspanner ist der verbreitetste Achsstandard auf dem Markt und ist bei vielen Rennrädern und Mountainbikes verbaut. Die Belastung wirkt hier direkt auf den Nabenkörper und ist für eine robuste Fahrweise, wie z. B. im Downhill nicht besonders geeignet.

Thru Bolt

Eine stabile Variante ist die Schraubachse. Durch eine durchgehende 10 mm Achse wird eine hohe Systemsteifigkeit und eine festere Laufradverbindung erreicht. Genau wie der Schnellspanner brauchst du bei den meisten Thru Bold Achsen kein zusätzliches Werkzeug bei der Montage.

Thru Axle

Die stabilste Achse ist die Thru Axle. Die Steckachse ist besonders bei Mountainbikes verbreitet. Diese Achse ist nicht mit den herkömmlichen Ausfallenden für Schnellspanner kompatibel, sondern benötigt eine spezielle Aufnahme am Rahmen. Die Achse zählt immer als Bestandteil des Rahmens oder der Gabel und hat einen durchgehenden Durchmesser von 12 mm, 15 mm oder 20 mm. Diese Achse wird entweder über einen Hebel oder mithilfe eines Innensechskant-Schlüssels montiert.

Tubeless Ready oder Fahrradschlauch?

Eine weitere wichtige Frage ist, ob das System Tubeless Ready, also ohne Fahrradschlauch, gefahren wird. Das schlauchlose System hat sich bei vielen Mountainbiker aufgrund seiner Pannenresistenz bewährt. Es bringt gewisse Vorteile im Pannenschutz und in Sachen Fahrkomfort mit sich. Außerdem können hier auch ein paar Gramm Gewicht eingespart werden, da auf den herkömmlichen Fahrradschlauch verzichtet wird.

Im Grunde kann jeder Laufradsatz Tubeless gefahren werden. Voraussetzung ist ein dichtes System. Hierfür werden entweder spezielle Felgen genutzt oder herkömmliche Felgen mit Tubeless-Felgenband abgedichtet. Zusätzlich werden Tubeless-Ready-Reifen benötigt, um die Dichtmilch im Reifen zu halten.

Die wichtigsten Fragen in Kürze:

  • Welche Laufradgröße wird benötigt?
  • Aus welchem Material soll das Laufrad sein?
  • Für welches Einsatzgebiet oder Fahrrad-Gattung wird das Laufrad benötigt?
  • Welchen Achsstandard müssen die Laufräder haben?
  • Sollen die Laufräder Tubeless Ready sein?

Preisgünstige Alternative: Umrüstkits und Adapter

Nicht immer muss es direkt ein neues Laufrad sein! Durch die Verwendung von speziellen Umrüstkits wird der Kauf von neuen Laufrädern oftmals unnötig! Einige Hersteller bieten diesbezüglich clevere und preisgünstige Adapter an. Sollte nur ein Teil an deinem Fahrrad-Laufrad defekt sein, wie zum Beispiel der Freilauf oder ein Lager, findest du bei uns im Shop ebenfalls die Lösung für dein Problem.

Eine geniale Alternative zu Tubeless-Systemen sind Tubeless Kits, mit denen du eine normale Felge in ein schlauchloses System verwandelst. Damit du mit deinem neuen Laufradsatz sofort wieder Kette geben kannst, solltest du bei der Gelegenheit auch direkt an eine Kassette bzw. ein Ritzel und die Bereifung denken.

In unserem Onlineshop findest du eine breite Auswahl an Laufradsystemen für Rennräder, Mountainbikes sowie Fixi und Singlespeed Fahrrädern. Die qualitativ hochwertigen Räder überzeugen durch gute Verarbeitung und unterschiedlichen Designs, so findest du garantiert das passende Laufrad für dein Bike.