Fahrradtaschen

Das Fahrrad wird als Verkehrsmittel immer beliebter. Logisch, vor allem in der Stadt kannst du dich auf dem Bike gesund, umweltfreundlich und günstig fortbewegen. Auch Aktivurlaub mit oder auf dem Fahrrad findet mehr und mehr Anhänger in allen Altersgruppen, dafür sorgen seit ein paar Jahren Gravelbikes und E-Bikes. Das Problem ist … dein Gepäck! Aber keine Sorge, wir lösen deine Transportprobleme für dich! Mit unseren Fahrradtaschen kannst du alles elegant und wasserdicht verstauen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Fahrradtaschen für Bikepacking, Berufspendler und Shopping kaufen

Bei deinem Auto packst du ganz selbstverständlich Kofferraum, Handschuhfach und Jetbag voll. Wusstest du schon, dass du dein Fahrrad auch mit einer ganzen Menge Gepäck bestücken kannst? Es fasst nicht die gleiche Menge wie dein Familien-Kombi, aber von Proviant für einen Tagesausflug über deine Arbeitsutensilien bis hin zum Gepäck für mehrere Tage Bikepacking kriegst du locker einiges unter. 

Ob Regenkleidung, Luftpumpe oder Proviant - wenn du mit deinem Rad auf Tour gehst, brauchst du eine sichere Unterbringung für "dies und das". Fahrrad-Taschen sind eine praktische Ergänzung für alle Touren, da sie eine übersichtliche Anordnung all deiner Sachen ermöglichen. In unserem Sortiment findest du von der klassischen Satteltasche bis zum Flaschenhalter das richtige Zubehör, um auf all deinen Fahrradtouren dein Gepäck sicher und bequem mitnehmen zu können. 

Bei unseren Bike-Taschen vertrauen wir auf Qualitätsmarken, die seit vielen Jahren Fahrradzubehör herstellen. Sie haben Fahrradtaschen im Angebot, die wenig Eigengewicht mitbringen, dein Hab und Gut vor Staub und Regen schützen und sich obendrein noch einfach montieren lassen, mit  Gepäckträger oder ohne.

Von groß nach klein – diese Fahrradtaschen gibt es

Du kannst Taschen an verschiedenen Stellen deines Fahrrads anbauen. Wir stellen dir hier alle Taschenarten vor, wenn du genauere Informationen dazu haben möchtest, kannst du einfach auf den entsprechenden Seiten vorbeiklicken. Dort findest du alle wichtigen Informationen.

Fahrrad-Gepäckträgertaschen

Gepäckträgertaschen werden – wie  der Name schon sagt – auf dem Gepäckträger montiert. Eine einzelne Gepäcktägertasche fasst bis zu 25 Liter Inhalt. Ein Set aus zwei Taschen kann mit bis zu 50 Litern gefüllt werden. In dreiteilige Taschen mit einem Fach in der Mitte passen bis zu 65 Liter oder 30kg. Je mehr Gewicht in deinen Packtaschen steckt, desto wichtiger ist es, dass du gleichmässig packst, und dein Fahrrad nicht einseitig  beladen wird. Besonders sicher und einfach lassen sich diese Taschen mit einem Klicksystem wie KLICKFix oder MIK am Fahrrad fixieren. 

> Hier findest du unsere Gepäckträgertaschen und viele Informationen zum Kauf. 

Fahrradtaschen für vorne 

Es gibt unterschiedliche Taschen, die du vorne an deinem Fahrrad anbauen kannst. 

  • Lenkertaschen sind in direkter Reichweite vor dem Lenker montiert. Sie sind nicht allzu groß, meist eckig und eignen sich für Wertsachen wie Handy, Schlüssel und Geld oder den Proviant. Auf dem Deckel haben sie oft ein durchsichtiges Fach, dort kannst du die Straßenkarte unterbringen oder dir vom Handy bei der Navigation helfen lassen. Bei manchen Modellen passt in dieses Fach sogar ein Tablet-Computer. Diese Taschen haben außerdem meist einen Tragriemen, mit dem du sie einfach mitnehmen kannst, wenn du dein Fahrrad parkst. Stembags sind kleinere Taschen für Schlüssel, Müsliriegel oder Trinkflasche, Smartbags sind vor allem für dein Smartphone gedacht. 
  • In eine Lenkerrolle passt etwas mehr als in eine klassische Lenkertasche, denn sie nutzt die Breite des Lenkers komplett aus. Diese Taschen sind vor allem am Gravelbike und beim Bikepacking beliebt. Wie der Name schon andeutet, sind diese Fahrradtaschen lang, rund und schmal, sie werden vor dem Lenker befestigt und verstauen einen leichten Schlafsack oder Kleidung.

> Entdecke unsere Front-Fahrradtaschen und die dazugehörige Kaufberatung.

  • Frontgepäckträger-Taschen sind vor allem bei Tourenfahrern und beim Biketrekking gefragt. Sie werden meist in einem Zweier-Set verkauft und fassen etwa 10 bis 11 Liter Inhalt. „Gabeltaschen“ ist eine weitere Bezeichnung für diese Fahrradtaschen, denn sie werden vorne an der Gabel deines Fahrrads angebracht. An einem Trekkingbike sind entweder Frontgepäckträger vormontiert oder zumindest die Anbaupunkte dafür vorhanden. Auch an Gravelbikes, einigen Hardtails und hin und wieder selbst am Citybike gibt es die Schraubenaufnahmen für „Lowrider“. An diesen Frontgepäckträgern können die Taschen einfach eingehängt werden. Wenn an deiner Gabel keinerlei Anbaumöglichkeit vorhanden ist, kannst du diese Fahrradtaschen mit einem Befestigungssystem kaufen, das an der Gabel angeklemmt wird. 

> Sieh dir unsere Gabeltaschen, Frontgepäckträgertaschen oder Lowrider an!

Satteltaschen am Fahrrad

Satteltaschen gibt es als kleine Werkzeugtäschchen, die mit etwas Werkzeug, ausgestattet sind, damit du unterwegs einen Reifen flicken oder den Sattel höher stellen kannst. Auch als Erste-Hilfe-Taschen sind sie sehr praktisch, sie sind dann direkt mit allem ausgestattet, was du brauchst, um kleinere Verletzungen zu behandeln. 

Mittelgroße Satteltaschen verstauen eine Regenjacke, in eine große Satteltasche kannst du sogar einen ultraleichten Schlafsack stopfen. Satteltaschen lassen sich an fast jedem Fahrrad anbauen, es muss dafür nicht einmal einen Gepäckträger haben, sie werden einfach mit Klettgurten fixiert. Bei einer Mini-Tasche kannst du mit etwa 0,5l Inhalt rechnen, 17 bis18 Liter passen in eine große Fahrradtasche. 

> Hier geht es zu unseren Satteltaschen nebst Kaufhilfe.

Fahrradtaschen für’s Büro

Nicht nur für die Radtour am Wochenende sind Fahrradtaschen ein praktisches Transportmittel, auch unter Woche auf dem Weg zur Arbeit sind sie ein nützliches Accessoire. Falls du dein Bike jeden Tag für Weg zur Arbeit nutzt, solltest du für Laptop und Co. auf eine Fahrradtasche zurückgreifen, in der nichts verknickt oder technische Geräte gut gepolstert werden. Selbstverständlich orientieren sie sich an den gängigen Laptop-Größen oder dem A4-Format. Unsere Umhängetaschen sehen aus wie elegante Aktentaschen, haben aber auf der Rückseite die nötigen Halterungen, damit du sie am Gepäckträger anhängen kannst. 

Bei diesen Taschen wird eher auf einen eleganten und seriösen Look geachtet, manchmal sind sie daher nicht wasserdicht. Du kannst dann einfach eine Regenhülle kaufen und schon ist dein Arbeitsmaterial sicher vor Wind und Wetter.

> Unsere Businesstaschen für Fahrradfahrer.

Rahmentaschen

Der Name verrät es schon, eine Rahmentasche wird in den Rahmen des Fahrrads eingebaut. Meist werden diese Tasten mit Klettgurten an den Rohren des Fahrradrahmens befestigt und das vorne, hinten, senkrecht oder waagrecht – ganz so, wie es dir am liebsten ist. Diese Fahrradtaschen sind eher schmal konstruiert, da sie der Tretkurbel und deinen Beinen nicht in die Quere kommen dürfen. Auch hier gibt es große Unterschiede in den Abmessungen und dem Inhalt der Fahrradtasche, so gibt es für jeden Einsatzzweck und jedes Fahrrad die passende Version.

> Rahmentaschen im Onlineshop

Fahrradtransport für Minimalisten: Gurte und Straps

Selbst die kleinste Fahrradtasche ist dir zu viel Gedöns? Hier im BMO-Onlineshop findest du Haltegurte, mit denen du einen Ersatzschlauch und eine Minipumpe am Fahrrad verzurren kannst. Flasche in den Cage, zwei bis drei Tüten Energie-Gel in einen zweiten Strip und schon kannst du loslegen, ganz ohne überflüssiges Gewicht am Bike.

> Schnapp dir hier die Straps! 

Fahrrad-Transport

Wenn dein Fahrrad selbst zum Gepäck wird, kannst du es sicher und geschützt in einer entsprechenden Fahrrad-Transporttasche verstauen. Auch für die Laufräder gibt es spezielle Transporttaschen.

Tut es auch die Billig-Tasche vom Discounter?

Erstmal schon. Aber je länger du mit der Fahrradtasche zufrieden sein willst, desto mehr rächt es sich, wenn du am falschen Ende gespart hast. Die Billig-Taschen haben nämlich eine ärgerliche Schwachstelle – die Verschlüsse und die Befestigung. Ein aufgeplatzter Reißverschluss ist nervig, aber die Tasche kann noch weiterreisen. Wenn die Befestigungsgurte reißen oder die Klips brechen, wird es unschön. Bei den Markentaschen, die du auf BMO bestellen kannst, stimmt nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis, auch die Qualität passt.

Bei unseren Markentaschen kannst du außerdem sicher sein, dass sie absolut wasserdicht sind, wenn sie das versprechen. Es muss nicht immer gleich LKW-Plane sein, auch andere Werkstoffe sind so dicht, dass sie deine Reiseausstattung oder deinen Einkauf vor einem Regenguss schützen können. 

Die Fahrradtaschen unserer bewährten Hersteller haben einen weiteren Vorteil: Sie sind echte Leichtgewichte. Schließlich möchtest du unterwegs nicht auf wichtige Utensilien verzichten, nur weil die Tasche schon das zulässige Gesamtgewicht deines Bikes bis zum Anschlag ausreizt, oder?

Das solltest du bei der Verwendung von Fahrrad-Taschen beachten

  • Dein Fahrrad hat eine Höchstlast, sie darf nicht überschritten werden!
  • Wenn du mehr als ein paar Kilo Gepäck mitnehmen möchtest, solltest du es links und rechts gleichmässig verteilen.
  • Vor allem vorne dürfen Fahrradtaschen rund um den Lenker nicht zu schwer werden, denn sie beeinträchtigen dann die Lenkeigenschaften des Fahrrads.
  • Viele der hier präsentierten Taschen lassen sich bei Pausen oder Übernachtungen natürlich einfach vom Rad abnehmen und begleiten dich als Reisegepäck in Hotels oder Herbergen.
  • Wenn du einen zusätzlichen Regenschutz für deine Tasche benötigst oder Halterungen für deine Fahrradnavigation suchst, wirst du bei unserem Taschen-Zubehör ebenfalls fündig.
  • Das Material, aus dem Fahrradtaschen gemacht werden, erinnert oft an LKW-Plane und ist besonders haltbar und wasserdicht. Diese Taschen sind absolut zuverlässig, allerdings sind sie etwas schwerer als ultraleichte Fahrradtaschen. Leichtere Taschen bestehen aus einem leichten Synthetikgewebe, gegebenenfalls brauchst du dafür eine zusätzliche Regenhülle.