Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Fahrradreifen kaufen

(261 Artikel)
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 11

Fahrradreifen – Keep on rolling

Mit dem Austausch des Reifens kannst du ganz entscheidend die Performance deines Bikes beeinflussen. Der sehr einfache und unkomplizierte Eingriff in das Fahr- und Rollverhalten deiner Laufräder stellt somit gleichzeitig eine preisgünstige Möglichkeit des Bike-Tunings dar. Fahrradreifen setzen wir hier übrigens gleich mit dem Begriff Fahrradmantel, gemeint ist die dicke Gummihülle, die den Schlauch vor Beschädigungen schützt und dafür sorgt, dass dein Bike gut auf dem Untergrund haftet. Die Felge hält das ganze Gebilde stabil und schön rund, Speichen verbinden die Felge mit der Nabe und alles zusammen heißt Laufrad. In unserem Shop findest du eine sehr große Auswahl an verschiedensten Fahrradmänteln von UST-Tubeless-Reifen bis zu pannensicheren MTB-Drahtreifen. 

Reifen für jeden Einsatzbereich und Fahrertyp

Dem Einsatzgebiet entsprechend variieren die Anforderungen an den Reifen. Tourenfahrer benötigen schmalere Reifen mit möglichst niedrigem Rollwiderstand. Qualitätsprodukte wie beispielsweise von Continental oder Schwalbe weisen trotz des niedrigen Rollwiderstandes einen sehr guten Grip auf. Hochwertige pannensichere Reifen sorgen zudem für ein entspanntes Touren ohne Zwangspause. Als Freerider und Downhiller benötigst du einen weichen MTB-Reifen, der maximalen Grip bietet und dir schnelle Runs ermöglicht. Rennrad-Reifen und Gravel-Reifen dagegen sind schmal und rollen auf wenig Profil, so wird der Rollwiderstand minimiert und das Bike saust pfeilschnell voran. Bike-Reifen für trockene Untergründe sind bei uns ebenso erhältlich wie Regenreifen und spezielle Winterreifen mit Spikes.

Mit der richtigen Wahl des Reifens bist du schneller und sicherer unterwegs. Passend zum Fahrradmantel sollte unbedingt auch der Fahrradschlauch gewählt werden. Durch superleichte Fahrradschläuche lässt sich preisgünstig viel Gewicht sparen und die Effizienz erhöhen. Bei den voluminösen Reifen für den Bereich Downhill sollte unbedingt der entsprechende DH-Schlauch verwendet oder auf Tubeless umgerüstet werden.

Fixie & Singlespeed – Reifenwahl

Mit dem Reifenwechsel kannst du nicht nur entscheidend die Rollwiderstand deines Rades verbessern, sondern auch optisch punkten. Farbige Reifen in vielen Varianten machen dein Bike perfekt, wir versorgen dich aber natürlich auch mit White Walls oder braunen Reifen, ganz nach Geschmack und Trend. Ein Satz klassischer Skinwall Reifen ist ein Muss für dein Retro-Bike. Viele Fixie-Reifen weisen trotz des niedrigen Rollwiderstandes einen sehr guten Grip und Pannenschutz auf. Mit der großen Auswahl an Rennradreifen wird dein Stadt-Bike zur Rennmaschine. Passend zum Reifen sollte unbedingt auch ein neues Felgenband und der Fahrradschlauch gewählt werden. Durch superleichte Fahrradschläuche lässt sich viel Gewicht sparen und die Beschleunigung erhöhen.

Selbst BMX-Fahrradreifen findest du in unserem Onlineshop. Wir haben alle Typen von Fahrradreifen auf Lager und beraten dich gerne, falls du mal nicht weiter kommst.

Die unterschiedlichen Arten von Reifen

Bei Fahrradreifen gibt es unterschiedliche System und Aufbauten. Sie unterschieden sich in den Materialien, ihrer Robustheit und beeinflussen das Fahrverhalten maßgeblich. Im Folgenden erklären wir die wesentlichen Unterschiede.

Drahtreifen

Der Drahtreifen, oder international auch Clincher genannt, ist der meistgenutzte Standard unter den Fahrradreifen. Ein Drahtring ist durch die Reifenwulst gezogen, so kann sich das Gummi unter Druck nicht ausweiten und von der Felge springen. >>> Zu unseren Drahtreifen

Faltreifen

Der Faltreifen ist eine Variante des Drahtreifen. Bei dieser Bauweise wird der Drahtring durch Kevlarfäden ersetzt. Dies bietet den Vorteil den Reifenmantel auf ein kleineres Packmaß zu falten und spart durch das leichte Kevlar auch Gewicht ein. >>> Zu unseren Faltreifen

TR – Tubeless Ready

Das Kürzel TR steht für Tubeless Ready. Bei diesen Mänteln hast du die Wahl, ob du mit oder ohne Schlauch fährst. Damit beim Tubeless keine Luft verloren geht, kommt eine spezielle Dichtmilch zum Einsatz. Sie dichtet den Reifen perfekt ab und dient in vielen Fällen sogar als erste Pannenhilfe. Kleinere Löcher werden mithilfe der Tubeless-Milch sofort wieder abgedichtet, so hat der Reifen nur minimalen Luftverlust. Du kannst deinen Fahrradreifen ohne lästiges Schlauchflicken wieder aufpumpen und deine Tour fortsetzen. >>> Zu unseren Tubeless-Ready-Reifen

UST – Universal System Tubeless

Das Universal System Tubeless kurz UST ist artverwandt mit dem TR-System. Hier wird ebenfalls auf den Schlauch verzichtet, allerdings kommt bei UST-Reifen auch keine Tubeless-Milch zum Einsatz. Der Reifen hat einen anderen Aufbau und benötigt UST-Felgen, welche schon abgedichtet sind. >>> Zu unseren UST-Reifen

Schlauchreifen

Im Schlauchreifen ist ein Schlauch direkt in den Reifen eingenäht und wird auf spezielle Felgen geklebt. Diese Variante findet vor allem im Rennradsport Anwendung. Viele Profis bauen nach wie vor auf das System, Grund dafür soll ein besonders geschmeidiges Abrollen und Kurvenverhalten sein. Ein moderner Faltreifen steht jedoch einem Schlauchreifen hinsichtlich des Rollwiderstandes in nichts nach. Ein klarer Vorteil des Systems liegt darin, dass der Reifen bei einem möglichen Platten nicht von der Felge springt. Somit kann der Radfahrer ohne Gefahr ausrollen und im Rennen sogar noch einige Meter zurücklegen bis der Materialwagen vor Ort ist. Der große Nachteil ist die Montage, durch das Aufkleben auf die Felge ist ein Reifenwechsel erheblich aufwendiger als bei anderen Fahrradreifen. >>> Zu unseren Schlauchreifen

Spikereifen

Ein Reifen für den Härtefall ist der Spikereifen. Wenn der Winter besonders eisig und schneereich ist, lohnt der Griff zu Spikes. Wir bieten dir verschiedene Modelle von Continental und Schwalbe im Shop an. Die Spikereifen weisen ein stark ausgeprägtes Profil an und sind zusätzlich mit den sogenannten Spikes, kleine Metallstifte, ausgestattet. Sie bieten dir besten Grip auf der Wintertour im Wald mit dem Mountainbike, aber auch auf eisglatten Stellen im Alltag, wie z. B. auf dem Weg zur Arbeit geben dir Spikereifen die nötige Sicherheit. In unserem Blog-Artikel “Mit dem Fahrrad durch den Winter” findest du wichtige Tipps für Winter-Biker. >>> Zu unseren Spikereifen

Kinderfahrradreifen

Neben Reifen für Kinderfahrräder bieten wir in unserem Shop auch eine kleine Auswahl an Reifen für Kinderwagen an. Vom Reifenhersteller Schwalbe findest du Reifen für den Kinderwagen. Diese Reifen haben eine extra dicke Pannenschutzeinlage, sodass platte Reifen der Vergangenheit angehören. >>> Zu unseren Kinderfahrradreifen

Die bekanntesten Hersteller von Fahrradreifen

Gerade bei den Fahrradreifen lohnt es sich, auf Markenprodukte zu setzen! Zum einen ist hier oft weniger Verschleiß zu beklagen, als es bei Billig-Produkten der Fall ist, und du musst dich nicht ständig auf die Suche nach neuen Mänteln machen. Außerdem ist die Beschaffenheit der Reifen nicht selten das Zünglein an der Waage, das darüber entscheidet, ob du einen Sturz baust oder nicht! Daher gelten die Reifen bekannter Hersteller, die in einer eigenen Entwicklungsabteilung neue Gummimischungen erarbeiten und im großen Stil testen, als besonders sicher. 

Auch dass Hersteller wie Continental und Michelin hauptsächlich Autoreifen produzieren, ist ein großer Vorteil für Fahrradfahrer! Die Erkenntnisse, die rund um Autoreifen gewonnen werden, verhelfen Bikern zu besserem Material und mehr Sicherheit. 

Andere Hersteller wie Onza oder Maxxis konzentrieren sich völlig auf Zweiräder. Auch die beliebten Schwalbe-Reifen findest du in unserem Onlineshop. Von diesem Traditionshersteller stammen die ersten Fahrradreifen mit eingebautem Pannenschutz, du erkennst sie an dem Namen Unplattbar. Auch seine Rennradreifen versorgt Schwalbe mit einer pannensicheren Schicht in der Karkasse. Schwalbe liefert außerdem zahlreiche MTB-Reifen, die echten Kultstatus genießen, Magic Mary, Dirty Dan oder Smart Sam sind nur einige Vertreter davon. 

Viele der großen Hersteller haben übrigens die Zeichen der Zeit erkannt und versuchen, ihre Reifen so nachhaltig wie möglich produzieren. Die Bemühungen reichen von einer Fabrikation mit eigenem Solarstrom bis hin zu großartigen Recycling-Programmen. So kannst du deinen Beitrag zur Rettung des Klimas noch etwas vergrößern.

Was muss ist beim Kauf eines neuen Fahrradreifens zu beachten?

Der Kauf eines neuen Fahrradreifens kann zur echten Wissenschaft werden. Es gibt viele Parameter zu beachten und eine riesige Auswahl an verschiedenen Herstellern und Typen. Einige Dinge gibt dein Bike jedoch von alleine vor. Zuerst solltest du festlegen, für welche Bike-Kategorie du einen neuen Mantel suchst. Bis hierher ist die Wahl denkbar einfach: Hast du ein Mountainbike, ein Rennrad, ein Tourenbike oder ein Citybike? Innerhalb der einzelnen Gattung kommt es dann zur Feinauswahl. Hier beeinflusst vor allem das meist befahrene Terrain die Wahl des richtigen Reifens. Eine kleine Faustregel kannst du dir dabei merken. Je gröber das Gelände, desto gröber kann der Reifen sein, um den bestmöglichen Grip zu garantieren. Bist du meist auf Asphalt unterwegs und benötigst gute Laufeigenschaften, sollte der Reifen weniger profiliert sein. 

Die Entscheidung der Reifengröße ist ebenfalls von den vorhandenen Laufrädern vorgegeben. Hier wird in den meisten Fällen zwischen 26, 27.5, 28 und 29 Zoll entschieden. Es zählt aber nicht nur der Durchmesser der Reifen, auch die BReite ist wichtig. Je nach Fahrradtyp hat dein Bike mehr oder weniger Clearance, also Platz für Reifen mit unterschiedlicher Breite. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Größe du für dein Bike benötigst, haben wir in unserem Blog einen umfangreichen Guide über die verschiedenen Reifengrößen für dich vorbereitet. Fahrradschläuche haben unterschiedliche Ventile, die kommen aber mit dem Mantel nicht in Berührung, daher spielen sie beim Kauf eines Fahrradreifens keine Rolle! Die Ventile müssen allerdings zur Felge passen, damit sie auch durch die Bohrung gesteckt werden können!

Eine große Entscheidung ist das Reifensystem. Für die einen ist dies eine Glaubensfrage, für die anderen ein technisches Detail. Tubeless-Reifen bringen einige Vorteile im Gewicht und der Pannensicherheit mit sich. Reifen mit Fahrradschläuchen sind hingegen für ungeübte Schrauber leichter zu wechseln und zu warten. Die flüssige Dichtmilch im Tubeless-Reifen kann bei der Montage schon mal einige Nerven kosten und eine große Sauerei veranstalten. Wer mit Geduld und Ruhe an die Sache geht, sollte in der Regel aber zum Erfolg kommen und die großen Vorteile von Tubeless-Reifen genießen.

Die wichtigsten Fragen in Kürze:

  • Welche Reifengröße benötige ich?
  • Was für ein Bike besitze ich?
  • Möchte ich mit Schlauch oder Tubeless fahren?
  • Wie viel Grip benötige ich?
  • Habe ich das nötige Zubehör für die Montage?

Neben den Reifen findest du in unserem Shop natürlich auch alles, was du sonst an Reifen-Zubehör für Montage, Pflege, Tuning oder Reparaturen benötigst. Wir halten Flicksets, Reifenheber, Reifendichtmilch, Ventilkappen, Ventileinsätze und komplette Pannensets für dich bereit. Ist der Reifen gekauft, muss er montiert werden. Kleine Helfer machen das Aufziehen frischer Reifen spielend leicht. Qualitativ hochwertige Reifenheber hieven die oft strammen Gummis auf die Felge. 

Im Anschluss will der Reifen prall gefüllt werden und schon kann die Tour beginnen. Der richtige Reifendruck ist jedoch sehr entscheidend für die Laufeigenschaften, das Grip-Verhalten und den Pannenschutz. In unserem Blog findest du einen Artikel, wie du den perfekten Reifendruck für dein Bike ermittelst. Eine Pumpe mit Manometer macht die Bestimmung des Reifendrucks zu einem Kinderspiel. 

Mit dem Austausch des Reifens kannst du ganz entscheidend die Performance deines Bikes beeinflussen. Der sehr einfache und unkomplizierte Eingriff in das Fahr- und Rollverhalten deiner Laufräder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fahrradreifen – Keep on rolling

Mit dem Austausch des Reifens kannst du ganz entscheidend die Performance deines Bikes beeinflussen. Der sehr einfache und unkomplizierte Eingriff in das Fahr- und Rollverhalten deiner Laufräder stellt somit gleichzeitig eine preisgünstige Möglichkeit des Bike-Tunings dar. Fahrradreifen setzen wir hier übrigens gleich mit dem Begriff Fahrradmantel, gemeint ist die dicke Gummihülle, die den Schlauch vor Beschädigungen schützt und dafür sorgt, dass dein Bike gut auf dem Untergrund haftet. Die Felge hält das ganze Gebilde stabil und schön rund, Speichen verbinden die Felge mit der Nabe und alles zusammen heißt Laufrad. In unserem Shop findest du eine sehr große Auswahl an verschiedensten Fahrradmänteln von UST-Tubeless-Reifen bis zu pannensicheren MTB-Drahtreifen. 

Reifen für jeden Einsatzbereich und Fahrertyp

Dem Einsatzgebiet entsprechend variieren die Anforderungen an den Reifen. Tourenfahrer benötigen schmalere Reifen mit möglichst niedrigem Rollwiderstand. Qualitätsprodukte wie beispielsweise von Continental oder Schwalbe weisen trotz des niedrigen Rollwiderstandes einen sehr guten Grip auf. Hochwertige pannensichere Reifen sorgen zudem für ein entspanntes Touren ohne Zwangspause. Als Freerider und Downhiller benötigst du einen weichen MTB-Reifen, der maximalen Grip bietet und dir schnelle Runs ermöglicht. Rennrad-Reifen und Gravel-Reifen dagegen sind schmal und rollen auf wenig Profil, so wird der Rollwiderstand minimiert und das Bike saust pfeilschnell voran. Bike-Reifen für trockene Untergründe sind bei uns ebenso erhältlich wie Regenreifen und spezielle Winterreifen mit Spikes.

Mit der richtigen Wahl des Reifens bist du schneller und sicherer unterwegs. Passend zum Fahrradmantel sollte unbedingt auch der Fahrradschlauch gewählt werden. Durch superleichte Fahrradschläuche lässt sich preisgünstig viel Gewicht sparen und die Effizienz erhöhen. Bei den voluminösen Reifen für den Bereich Downhill sollte unbedingt der entsprechende DH-Schlauch verwendet oder auf Tubeless umgerüstet werden.

Fixie & Singlespeed – Reifenwahl

Mit dem Reifenwechsel kannst du nicht nur entscheidend die Rollwiderstand deines Rades verbessern, sondern auch optisch punkten. Farbige Reifen in vielen Varianten machen dein Bike perfekt, wir versorgen dich aber natürlich auch mit White Walls oder braunen Reifen, ganz nach Geschmack und Trend. Ein Satz klassischer Skinwall Reifen ist ein Muss für dein Retro-Bike. Viele Fixie-Reifen weisen trotz des niedrigen Rollwiderstandes einen sehr guten Grip und Pannenschutz auf. Mit der großen Auswahl an Rennradreifen wird dein Stadt-Bike zur Rennmaschine. Passend zum Reifen sollte unbedingt auch ein neues Felgenband und der Fahrradschlauch gewählt werden. Durch superleichte Fahrradschläuche lässt sich viel Gewicht sparen und die Beschleunigung erhöhen.

Selbst BMX-Fahrradreifen findest du in unserem Onlineshop. Wir haben alle Typen von Fahrradreifen auf Lager und beraten dich gerne, falls du mal nicht weiter kommst.

Die unterschiedlichen Arten von Reifen

Bei Fahrradreifen gibt es unterschiedliche System und Aufbauten. Sie unterschieden sich in den Materialien, ihrer Robustheit und beeinflussen das Fahrverhalten maßgeblich. Im Folgenden erklären wir die wesentlichen Unterschiede.

Drahtreifen

Der Drahtreifen, oder international auch Clincher genannt, ist der meistgenutzte Standard unter den Fahrradreifen. Ein Drahtring ist durch die Reifenwulst gezogen, so kann sich das Gummi unter Druck nicht ausweiten und von der Felge springen. >>> Zu unseren Drahtreifen

Faltreifen

Der Faltreifen ist eine Variante des Drahtreifen. Bei dieser Bauweise wird der Drahtring durch Kevlarfäden ersetzt. Dies bietet den Vorteil den Reifenmantel auf ein kleineres Packmaß zu falten und spart durch das leichte Kevlar auch Gewicht ein. >>> Zu unseren Faltreifen

TR – Tubeless Ready

Das Kürzel TR steht für Tubeless Ready. Bei diesen Mänteln hast du die Wahl, ob du mit oder ohne Schlauch fährst. Damit beim Tubeless keine Luft verloren geht, kommt eine spezielle Dichtmilch zum Einsatz. Sie dichtet den Reifen perfekt ab und dient in vielen Fällen sogar als erste Pannenhilfe. Kleinere Löcher werden mithilfe der Tubeless-Milch sofort wieder abgedichtet, so hat der Reifen nur minimalen Luftverlust. Du kannst deinen Fahrradreifen ohne lästiges Schlauchflicken wieder aufpumpen und deine Tour fortsetzen. >>> Zu unseren Tubeless-Ready-Reifen

UST – Universal System Tubeless

Das Universal System Tubeless kurz UST ist artverwandt mit dem TR-System. Hier wird ebenfalls auf den Schlauch verzichtet, allerdings kommt bei UST-Reifen auch keine Tubeless-Milch zum Einsatz. Der Reifen hat einen anderen Aufbau und benötigt UST-Felgen, welche schon abgedichtet sind. >>> Zu unseren UST-Reifen

Schlauchreifen

Im Schlauchreifen ist ein Schlauch direkt in den Reifen eingenäht und wird auf spezielle Felgen geklebt. Diese Variante findet vor allem im Rennradsport Anwendung. Viele Profis bauen nach wie vor auf das System, Grund dafür soll ein besonders geschmeidiges Abrollen und Kurvenverhalten sein. Ein moderner Faltreifen steht jedoch einem Schlauchreifen hinsichtlich des Rollwiderstandes in nichts nach. Ein klarer Vorteil des Systems liegt darin, dass der Reifen bei einem möglichen Platten nicht von der Felge springt. Somit kann der Radfahrer ohne Gefahr ausrollen und im Rennen sogar noch einige Meter zurücklegen bis der Materialwagen vor Ort ist. Der große Nachteil ist die Montage, durch das Aufkleben auf die Felge ist ein Reifenwechsel erheblich aufwendiger als bei anderen Fahrradreifen. >>> Zu unseren Schlauchreifen

Spikereifen

Ein Reifen für den Härtefall ist der Spikereifen. Wenn der Winter besonders eisig und schneereich ist, lohnt der Griff zu Spikes. Wir bieten dir verschiedene Modelle von Continental und Schwalbe im Shop an. Die Spikereifen weisen ein stark ausgeprägtes Profil an und sind zusätzlich mit den sogenannten Spikes, kleine Metallstifte, ausgestattet. Sie bieten dir besten Grip auf der Wintertour im Wald mit dem Mountainbike, aber auch auf eisglatten Stellen im Alltag, wie z. B. auf dem Weg zur Arbeit geben dir Spikereifen die nötige Sicherheit. In unserem Blog-Artikel “Mit dem Fahrrad durch den Winter” findest du wichtige Tipps für Winter-Biker. >>> Zu unseren Spikereifen

Kinderfahrradreifen

Neben Reifen für Kinderfahrräder bieten wir in unserem Shop auch eine kleine Auswahl an Reifen für Kinderwagen an. Vom Reifenhersteller Schwalbe findest du Reifen für den Kinderwagen. Diese Reifen haben eine extra dicke Pannenschutzeinlage, sodass platte Reifen der Vergangenheit angehören. >>> Zu unseren Kinderfahrradreifen

Die bekanntesten Hersteller von Fahrradreifen

Gerade bei den Fahrradreifen lohnt es sich, auf Markenprodukte zu setzen! Zum einen ist hier oft weniger Verschleiß zu beklagen, als es bei Billig-Produkten der Fall ist, und du musst dich nicht ständig auf die Suche nach neuen Mänteln machen. Außerdem ist die Beschaffenheit der Reifen nicht selten das Zünglein an der Waage, das darüber entscheidet, ob du einen Sturz baust oder nicht! Daher gelten die Reifen bekannter Hersteller, die in einer eigenen Entwicklungsabteilung neue Gummimischungen erarbeiten und im großen Stil testen, als besonders sicher. 

Auch dass Hersteller wie Continental und Michelin hauptsächlich Autoreifen produzieren, ist ein großer Vorteil für Fahrradfahrer! Die Erkenntnisse, die rund um Autoreifen gewonnen werden, verhelfen Bikern zu besserem Material und mehr Sicherheit. 

Andere Hersteller wie Onza oder Maxxis konzentrieren sich völlig auf Zweiräder. Auch die beliebten Schwalbe-Reifen findest du in unserem Onlineshop. Von diesem Traditionshersteller stammen die ersten Fahrradreifen mit eingebautem Pannenschutz, du erkennst sie an dem Namen Unplattbar. Auch seine Rennradreifen versorgt Schwalbe mit einer pannensicheren Schicht in der Karkasse. Schwalbe liefert außerdem zahlreiche MTB-Reifen, die echten Kultstatus genießen, Magic Mary, Dirty Dan oder Smart Sam sind nur einige Vertreter davon. 

Viele der großen Hersteller haben übrigens die Zeichen der Zeit erkannt und versuchen, ihre Reifen so nachhaltig wie möglich produzieren. Die Bemühungen reichen von einer Fabrikation mit eigenem Solarstrom bis hin zu großartigen Recycling-Programmen. So kannst du deinen Beitrag zur Rettung des Klimas noch etwas vergrößern.

Was muss ist beim Kauf eines neuen Fahrradreifens zu beachten?

Der Kauf eines neuen Fahrradreifens kann zur echten Wissenschaft werden. Es gibt viele Parameter zu beachten und eine riesige Auswahl an verschiedenen Herstellern und Typen. Einige Dinge gibt dein Bike jedoch von alleine vor. Zuerst solltest du festlegen, für welche Bike-Kategorie du einen neuen Mantel suchst. Bis hierher ist die Wahl denkbar einfach: Hast du ein Mountainbike, ein Rennrad, ein Tourenbike oder ein Citybike? Innerhalb der einzelnen Gattung kommt es dann zur Feinauswahl. Hier beeinflusst vor allem das meist befahrene Terrain die Wahl des richtigen Reifens. Eine kleine Faustregel kannst du dir dabei merken. Je gröber das Gelände, desto gröber kann der Reifen sein, um den bestmöglichen Grip zu garantieren. Bist du meist auf Asphalt unterwegs und benötigst gute Laufeigenschaften, sollte der Reifen weniger profiliert sein. 

Die Entscheidung der Reifengröße ist ebenfalls von den vorhandenen Laufrädern vorgegeben. Hier wird in den meisten Fällen zwischen 26, 27.5, 28 und 29 Zoll entschieden. Es zählt aber nicht nur der Durchmesser der Reifen, auch die BReite ist wichtig. Je nach Fahrradtyp hat dein Bike mehr oder weniger Clearance, also Platz für Reifen mit unterschiedlicher Breite. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Größe du für dein Bike benötigst, haben wir in unserem Blog einen umfangreichen Guide über die verschiedenen Reifengrößen für dich vorbereitet. Fahrradschläuche haben unterschiedliche Ventile, die kommen aber mit dem Mantel nicht in Berührung, daher spielen sie beim Kauf eines Fahrradreifens keine Rolle! Die Ventile müssen allerdings zur Felge passen, damit sie auch durch die Bohrung gesteckt werden können!

Eine große Entscheidung ist das Reifensystem. Für die einen ist dies eine Glaubensfrage, für die anderen ein technisches Detail. Tubeless-Reifen bringen einige Vorteile im Gewicht und der Pannensicherheit mit sich. Reifen mit Fahrradschläuchen sind hingegen für ungeübte Schrauber leichter zu wechseln und zu warten. Die flüssige Dichtmilch im Tubeless-Reifen kann bei der Montage schon mal einige Nerven kosten und eine große Sauerei veranstalten. Wer mit Geduld und Ruhe an die Sache geht, sollte in der Regel aber zum Erfolg kommen und die großen Vorteile von Tubeless-Reifen genießen.

Die wichtigsten Fragen in Kürze:

  • Welche Reifengröße benötige ich?
  • Was für ein Bike besitze ich?
  • Möchte ich mit Schlauch oder Tubeless fahren?
  • Wie viel Grip benötige ich?
  • Habe ich das nötige Zubehör für die Montage?

Neben den Reifen findest du in unserem Shop natürlich auch alles, was du sonst an Reifen-Zubehör für Montage, Pflege, Tuning oder Reparaturen benötigst. Wir halten Flicksets, Reifenheber, Reifendichtmilch, Ventilkappen, Ventileinsätze und komplette Pannensets für dich bereit. Ist der Reifen gekauft, muss er montiert werden. Kleine Helfer machen das Aufziehen frischer Reifen spielend leicht. Qualitativ hochwertige Reifenheber hieven die oft strammen Gummis auf die Felge. 

Im Anschluss will der Reifen prall gefüllt werden und schon kann die Tour beginnen. Der richtige Reifendruck ist jedoch sehr entscheidend für die Laufeigenschaften, das Grip-Verhalten und den Pannenschutz. In unserem Blog findest du einen Artikel, wie du den perfekten Reifendruck für dein Bike ermittelst. Eine Pumpe mit Manometer macht die Bestimmung des Reifendrucks zu einem Kinderspiel.