Cambium C17 - black

Brooks
Cambium C17 - black

80400000
0831273623760

Auf Lager, Lieferzeit 1 - 3 Werktage

109,95 €
statt 138,83 € * (20,8% gespart)
inkl. MwSt
VERSANDKOSTENFREI
Gratis Versand ab 99€ Warenwert2
100 Tage Rückgaberecht3
Persönliche Empfehlungen
Der C17 mag durchaus eine etwas dynamischere Optik aufweisen. Dennoch orientieren sich seine... mehr

Der C17 mag durchaus eine etwas dynamischere Optik aufweisen. Dennoch orientieren sich seine Geometrie und Maße eng an unserem bekanntesten Model, dem B17, um so einen zeitlosen Komfort Kilometer für Kilometer zu garantieren.

Länge: 283 mm

Breite: 162 mm

Höhe: 52 mm

Gewicht: 415 g

Spezifikation

Alle relevanten Spezifikationen zu diesen Artikel mehr
Farbe schwarz
Sattelklemmung Streben

Versand

Versandkosten anzeigen lassen mehr
Porto in DeutschlandStandardpaket
(EUR / Bestellung)
Fahrräder
(EUR / Bestellung)
Versanddienstleister
Unter EUR 99,00 Warenwert 3,90 DHL-Bike-Mailorder
Ab EUR 99,00 WarenwertPORTOFREI19,90DHL-Bike-Mailorder
Nachnahmegebühr (zusätzlich zum Porto, unabhängig vom Bestellwert) 4,00 (zzgl. EUR 2,00 DHL-Entgelt) 4,00 (zzgl. EUR 2,00 DHL-Entgelt)DHL-Bike-Mailorder
Zur Versandkostenseite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cambium C17 - black"
06.03.2017

Zusammenfassung

Ich fahre seit Jahren nur Brooks-Sättel, und war schon immer entzückt. Der hier ist aber so gut, dass ich mein Renn und mein Tourenrad auf den C17 umgerüstet habe.
Die Grund-Konstruktion (Metall, im Bild) trägt die eigentliche Sattel-Sitz-Fläche. Dadurch "schmiegt" diese sich unter der Sitzbelastung dem Körper an. Ich weiss, dass diese Variante ja gerade "DER Punkt" bei der Sattelkonstruktion ist: soll man an potentiellen Druck-Stellen Aussparungen vornehmen (wo nix ist, kann nix drücken) oder eben ein Voll-Corpus?
Ich meine: wenn ausgespart wird, dann ist es unmöglich, wenn sich zB Hornhaut gebildet hat, an der -weil ausgesparten- Stelle Last hinzuverteilen, um damit die übrigen Partien zu entlasten. Deswegen halte ich von "Aussparsätteln" nichts - was aber meine ganz persönliche Ansicht ist.
An den C17 musste ich mich ca 100 bis 200 km gewöhnen; war dann aber auch "eingefahren". Bei längeren Touren (zB an 3 Tagen je 130 km) kommt es zu "Druckstellen", aber viel weniger als bei dem Vorgängersattel. das ist einfach unvermeidlich.
So weit andere Kritik am Gewicht haben - ich halte dagegen, denn der Sattel ist grund-solide und für die Ewigkeit gebaut. Dabei wirklich maximal komfortabel. Gewicht macht hier also wirklich Sinn.
Eine Sattel-Tasche (von Ortlieb) kann ich supereasy mit Laschen befestigen; die Montage ist sehr einfach.
ich finde: ob für Tour, MTB oder Stadt-Rad (Achtung wegen Diebstahlgefahr!) ist der C17 der (für mich) beste Sattel, den man überhaupt kaufen kann! Klare Kauf-Empfehlung !!!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.