Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Exklusiv-Test: der brandneue Ride Concepts Vice

Mit dem Modell Vice stellt Ride Concepts der Mountainbike-Welt am heutigen 16. Juni 2020 einen brandneuen Flatpedal-Schuh vor, der in Zusammenarbeit mit keinem geringeren als Kyle Strait entstanden ist – und wir hatten die Chance das neue Modell bereits vor der Veröffentlichung ausführlich zu testen. Lest hier unseren Test vom RC Vice!

Allgemeine Informationen zum RC Vice

Wenn ein so erfolgreicher Fahrer wie Kyle Strait mit im Pool der Entwickler eines neuen Mountainbike-Schuhs sitzt, kann man sich sicher sein, dass der Schuh ausreichend getestet wurde. Dennoch wollten wir uns unser eigenes Bild vom neuen Ride Concepts Vice machen und hatten die Chance, ihn uns bereits zwei Wochen vor der offiziellen Veröffentlichung genau anzuschauen und zu testen.

RC-Vice-Bike-Mailorder-3
Der Schuh richtet sich an Frauen, Männer und Kids und kommt für die unterschiedlichen Zielgruppen auch in verschiedenen Designs daher. Wir haben das Kyle Strait Signature Modell in schwarz ausprobiert. Für Herren stehen zusätzlich die Farben schwarz/grau und schwarz/camo zur Verfügung. Damen können zwischen hellgrau/türkis und schwarz/weiß wählen. Bei den Kids stehen schwarz/camo und schwarz/weiß/grau/türkis zur Auswahl.

2-RC_vice_mens

4-RC_vice-womens

7-RC_vice_youth

 Die Sohle des Vice erinnert im ersten Moment an das klassische Vans Waffelmuster. Bei RC heißt diese allerdings RC Fuzion und setzt auf die Hexagon Form mit tiefen Vertiefungen, damit das Pedal möglichst nah am Fuß Kontakt findet. Die Sechsecke variieren in der Größe von 7-9 mm. Zudem ist das Rubber Kinetics Material extrem weich, so dass sich Pedal Pins tief in das Material graben können. Gleichzeitig soll die Sohle aber auch langlebig sein und sich nicht so schnell abnutzen.

RC-Vice-Bike-Mailorder-2
Die Innensohle liefert ebenfalls einen Dienst, denn sie besteht aus dem beliebten D30 Material und absorbiert so Schläge. Der Tragekomfort beim Fahren soll damit also deutlich erhöht werden.

RC-Vice-Bike-Mailorder-5
Damit auch die Zehen geschützt sind, setzt Ride Concepts beim Vice auf eine Kombination aus einer hochgezogenen Gummisohle und einem TPU Zehenprotektor. So sollen die Zehen auch bei Stein- und Wurzelkontakt besser geschützt sein.

Insgesamt richtet sich der Vice an alle Fahrer, die einen Schuh für alles suchen. Kyle Strait fährt Dirt Jump, Slopestyle, Enduro und Downhill und wollte einen Schuh kreieren, der nicht nur für alle Disziplinen passt, sondern der auch abseits der Strecke eine gute Figur macht. Optisch ist dies definitiv gelungen und man kann den RC Vice getrost auch beim Besuch der Schwiegereltern tragen. Aber kann der neue Ride Concepts Schuh auch auf dem Pedal überzeugen? Wir haben es herausgefunden.

RC-Vice-Bike-Mailorder

Der Ride Concepts Vice im Test

Beim ersten Reinschlüpfen in den Schuh macht sich gleich ein sehr gutes Gefühl bemerkbar – der Schuh ist extrem weich gepolstert, sitzt gut und bietet ausreichend Platz für den Fuß. Die Größe ist exakt so, wie wir es bei 44,5 gewohnt sind und es gibt definitiv keine Druckstellen.

Was ebenfalls sofort auffällt ist, dass der Schuh bzw. dessen Sohle extrem weich ist. Im Vergleich zum kürzlich getesteten Ride Concepts Hellion Flatpedal Schuh ist dies ein himmelweiter Unterschied. Allerdings ist dies kein Wunder, da der Vice ja auch für die entspannte Session im Dirtpark und das Bier danach herhalten soll.
Beim Fahren ist der enorme Grip der RC-Fuzion-Sohle mit dem sechseck Muster direkt spürbar. Die Pins unserer getesteten Spank-Spoon-Pedale bohren sich tief in den Schuh und man spürt einen direkten Kontakt zum Pedal. Das ist sehr angenehm und vermittelt eine unglaubliche Sicherheit, da man wie festgeklebt auf dem Pedal steht. Egal ob beim Uphill mit dem E-Bike, dem anschließenden Downhill oder bei der Pumptrack Session auf dem Dirtbike – der Fuß bleibt immer an Ort und Stelle und hat keine Chance zu verrutschen. Well done Kyle Strait, in Sachen Grip gibt es nichts zu meckern. Was jedoch ebenfalls auffällt ist, dass die Sohle im Einsatz wirklich sehr weich ist. So gut der Kontakt auf dem Pedal auch ist, so spürt man nach einigen Stunden im Sattel schon, dass der Vice bzw. dessen Sohle nicht so viel Halt gibt wie andere Modelle aus dem Hause Ride Concepts. Der Schuh biegt sich auf dem Pedal förmlich durch. Für den Dirt Jump Einsatz ist dieser Aspekt sehr hilfreich, da man nicht immer sauber auf dem Pedal landet und so mehr Flexibilität hat, für den reinen Enduro- oder Downhill-Einsatz ist die Sohle für unseren Geschmack aber etwas zu weich bzw. liefert zu wenig Feedback. Im Gegensatz dazu ist der Schuh im täglichen Gebrauch aber einfach unglaublich bequem und lässt sich sehr gut laufen – und genau das ist ja auch die Idee hinter dem Vice. Er soll für jeglichen Einsatz auf und neben dem Bike herhalten und das macht er tadellos!

In Sachen Belüftung setzt RC auf diverse kleine Perforationen, die für einen gesunden Luftaustausch sorgen sollen. Dies funktioniert gut und der Fuß wird auch nach einigen Stunden nicht zu heiß.

Wasserdicht ist der Vice hingegen nicht und eignet sich daher eher als Schuh für den Zeitraum Frühling bis Herbst. Für Einsätze in richtiger Matsche empfehlen wir euch daher einen anderen Schuh mit einem wasserdichten Außenmaterial.

Der Halt im Schuh ist extrem gut. Die Ferse ist vorgeformt und so rutscht man auch beim Uphill oder Bergauf-Laufen nicht aus dem RC Vice heraus. Die klassische Schnürung fixiert den Schuh zusätzlich fest am Fuß.

RC_vice_kyle-strait

Unser Fazit zum Ride Concepts Vice

Der Flatpedal-Schuh schlägt für uns die perfekte Brücke zwischen einem Lifestyle- und Mountainbike-Schuh, der auf jeglicher Art von Bike eine gute Figur macht. Egal ob Dirt-Jump-Einsatz, Enduro-Tour und Bikepark-Besuch – der Vice liefert enormen Grip auf dem Pedal und vermittelt so jede Menge Sicherheit. Gleichzeitig ist er flexibel genug, um auch abseits des Bikes mit jeder Menge Komfort zu überzeugen, wenngleich auch die Sohle sehr weich ist und wir für den reinen Enduro- oder Downhill-Einsatz ein anderes Modell (z. B. den Ride Concepts Hellion) empfehlen würden.

In unserem Onlineshop wird der Rice Concept Vice auch bald zur Verfügung stehen.

Kommentare
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.