Melde dich zum Newsletter an und erhalte aktuelle Angebote*

Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Biologischer Fahrradreiniger – umweltverträglich, ph-neutral und wiederverwendbar – Neatflow im Test

Ein glänzendes und sauberes Bike ist nicht nur schön anzusehen, sondern trägt auch einen großen Teil zur Langlebigkeit der verbauten Komponenten bei. Die Lösung Fahrradreiniger. Doch sind diese Reiniger und Pflegeprodukte auch gut für die Umwelt? Immer mehr setzen Hersteller von Fahrradreinigern und Pflegeprodukten auf Nachhaltigkeit – so auch die am Markt relativ neue Marke Neatflow. Wir haben uns die Produkte genau angeschaut.

Neatflow bietet eine Vielzahl an verschiedenen Produkten für die Bikepflege an. Vom allgemeinen Fahrrad-, Bremsen- und Kettenreiniger bis hin zum Multi- und Kettenöl ist alles vorhanden, was für eine gründliche Reinigung und Pflege notwendig ist. Immer im Fokus steht dabei die Umwelt- und Humanverträglichkeit. Produziert werden die Produkte zudem ausschließlich in Deutschland. Die Neatflow-Fahrradreiniger sind demnach frei von Lösungsmitteln und Duftstoffen und außerdem auch noch ohne Tierversuche entwickelt worden.

Auch bei den Flaschen an sich setzt Neatflow auf wiederverwendbares Green PE Material aus Zuckerrohr und stattet diese mit hochwertigen und langlebigen Sprühköpfen aus. Die Intention ist, dass diese Flaschen nach dem Gebrauch nicht weggeworfen, sondern wieder aufgefüllt werden.

Klingt gut? Dachten wir uns auch und deswegen haben wir und das Neatflow Starter Kit einmal etwas genauer angeschaut.

Bike-Mailorder-Neatflow-2

Das Neatflow Starter-Kit

Das Starter-Kit beinhaltet alles, um dein Bike einen strahlenden Glanz zu verpassen. Neben dem Bike-, Ketten- und Bremsenreiniger sind im Set auch ein stabiler 5 Liter Eimer sowie drei verschiedene Funktionstücher enthalten. Das grün-weiße Bambus-Tuch eignet sich hervorragend für alle fettigen Parts. Das große, blaue Superpole-Tuch ist für die Trocknung deines Bikes zuständig, denn es ist extrem saugfähig. Mit dem kleinen Polier-Tuch behältst du bei deinen Brillen und Goggles immer den vollen Durchblick.

Bike-Mailorder-Neatflow-4

Unser Testbike war von der letzten Tour relativ dreckig und alles war bereits festgetrocknet. Eine ordentliche Prüfung für den Beech Bike Reiniger also. Der Fahrradreiniger soll laut Neatflow unverdünnt auf das Bike aufgetragen werden. Der Sprühkopf funktioniert leichtgängig und verteilt den Reiniger extrem ergiebig. Mit einigen Pumpstößen ist nahezu das komplette Bike eingesprüht. Das ist sehr angenehm, da man nicht hundert mal pumpen muss, um alle Parts mit Reiniger benetzt zu haben. Der nächste Schritt ist relativ einfach: warten! Nach einiger Zeit kann man dann den eingeweichten Schmutz abwaschen. Wir haben dazu einfach einen nassen Schwamm genommen und waren erstaunt, wie sauber das Bike unter dem Reiniger zum Vorschein kam. Nach der Reinigung mit dem Schwamm, haben wir dann den restlichen Schmutz und Reiniger mit dem Gartenschlauch abgespritzt und waren wirklich beeindruckt, wie gut bzw. sauber das Bike geworden ist. Mit dem Trockentuch haben wir dem Rahmen und den Parts dann den letzten Schliff verliehen.

Bike-Mailorder-Neatflow-5

Auch unsere Kette hatte nach langer Zeit eine Reinigung dringend nötig. Der Neatflow Dandelion Chain Cleaner wird, wie der Bike Reiniger auch, einfach unverdünnt auf die Kette gesprüht. Auch hier ist die Flasche bzw. der Pumpsprüher extrem ergiebig. Danach wie gehabt: warten und den Reiniger machen lassen. Nach einiger Zeit einfach das Bamboo Tuch (grün/weiß) zur Hand nehmen und die Kette vom Schmutz befreien – fertig. Danach solltet ihr natürlich nicht vergessen, die Kette erneut mit Kettenöl zu versiegeln.

Bike-Mailorder-Neatflow-6

Scheibenbremsen können am Bike schnell in Mitleidenschaft gezogen werden, denn wie schnell ist mal ein Sprühstoß Kettenspray oder ähnliches auf der Scheibe gelandet. Auch der Bremsstaub in Kombination mit Schmutz und Feuchtigkeit kann die Bremsleistung deiner Bremsanlage negativ beeinflussen. Dafür hat Neatflow den Thistle Brake Cleaner entwickelt. Dieser wird, wie die anderen Neatflow-Reiniger auch, einfach aufgesprüht und nach einiger Zeit mit einem Tuch abgewischt. Auch hier haben wir der Bremsanlage mit dem Gartenschlauch den letzten Schliff verpasst. Das Resultat war super!

Bike-Mailorder-Neatflow-3

Fazit zu den Neatflow-Reinigern

Fahrradreiniger gibt es viele auf dem Markt, aber nicht alle Hersteller legen so viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit wie Neatflow. Die Marke legt die Messlatte sehr hoch: mit wiederverwendbaren Flaschen, Sprühköpfen aus Zuckerrohr, einem pH-neutralen Lösungsmittel, duftstofffreiem Reiniger und einer veganen Produktion in Deutschland. Nicht zu vergessen die tadellose und ergiebige Funktion der verschiedenen Reiniger. Letztlich bleibt uns nur zu sagen: well done! Die Neatflow-Produkte haben uns in vielerlei Hinsicht absolut überzeugt.

empfohlene Produkte
Kommentare
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.