Melde dich zum Newsletter an und erhalte einen 5€ Gutschein*

Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Marzocchi CR - der Stahlfederdämpfer im Bike-Mailorder Test

Marzocchi-Bomber-Z1-Test-BMO-101JVuJr62MItFM

Nachdem Marzocchi vom Federungs-Giganten Fox übernommen wurde, präsentierten die Italiener Anfang des Jahres 2019 auch endlich wieder einen Dämpfer, so dass Kunden fortan wieder ein komplettes Marzocchi Fahrwerk verbauen können. Wir haben den relativ neuen Marzocchi CR für euch getestet!

 

Allgemein
Wie die bereits im Vorjahr vorgestellte Federgabel Bomber Z1 richtet sich auch der CR Dämpfer von Marzocchi an Fahrer, die eine einfache Bedienbarkeit und eine dennoch gute Performance wünschen. Einstellbar ist der Dämpfer in der Lowspeed Zug- und Druckstufe, so dass auch nicht so versierte Fahrer durch „Try & Error“ schnell zu einem guten Setup kommen. Nicht zu vergessen ist dabei natürlich, dass die Stahlfeder des Dämpfers auf das entsprechende Gewicht des Fahrers abgestimmt bzw. eben die richtige Feder ausgewählt werden muss.

 

BMO-Bike-Mailorder-Marzocchi

 

Der Einsatzbereich ist beim Marzocchi CR breit gefächert und soll Fahrer mit Trailbikes genauso glücklich machen, wie Fahrer mit einem Downhillbike. Dementsprechend gibt es den Dämpfer mit 130 - 200 mm Federweg und somit logischerweise in vielen verschiedenen Einbauvarianten.

Wir haben den Dämpfer, ebenso wie die Marzocchi Bomber Z1 Federgabel, mehrere Monate lang getestet und ihn auf Herz und Nieren geprüft.

 

 

Fakten

  • Preis Dämpfer: 399,00 € UVP
  • Preis Stahlfeder: 56,00 € UVP
  • Federung: Stahlfeder
  • Einstellmöglichkeiten: Lowspeed Zug- & Druckstufe


Einbaumaße

  • Standard: 7.5x2.0”, 7.7875x2.0”, 7.7875x2.25”, 8.5x2.5”, 8.75x2.75”
  • Metric: 210x50mm, 210x55mm, 230x60mm, 230x65mm, 250x75mm
  • Trunnion: 185x52.5mm, 185x55mm, 205x60mm, 205, 65mm, 225x75mm

 

Marzocchi-Bomber-Z1-Test-BMO-12o9SvCMfhMwTOf


Testbericht
Nach der Übernahme durch Fox fließt auch bei Marzocchi Fox Know-How in die Produkte ein. So ist es kaum verwunderlich, dass der relativ neue Marzocchi CR Dämpfer an den älteren Fox Van RC erinnert, der auch in technischer Hinsicht auf die selben Funktionen zurückgriff. Modernisiert wurde definitiv der Ausgleichsbehälter, so dass man dem Dämpfer zweifelsfrei eine Verjüngungskur bestätigen kann und es sich nicht um eine 1 zu 1 Kopie vom Fox Van RC handelt.

Nachdem wir die passende Feder montiert und die Zugstufe (Rebound) nach unserem Geschmack eingestellt hatten, ging es los auf die Trails. Spürbar war gleich das sanfte Ansprechverhalten - auch kleine Hindernisse auf dem Trail wurden gut angenommen. Damit einher geht auch ein hoher Grip des Hinterrades, da dieses nicht auf den Wurzeln umherspringt, sondern schön satt aufliegt. Dies bringt beim Fahren enorm viel Sicherheit mit sich und man kann sich voll und ganz auf die Linienwahl konzentrieren.

Trotz des sanften Ansprechverhaltens verfügt der Marzocchi CR über ausreichend Reserven, wenn es doch mal brenzliger wird auf dem Trail. So könnt ihr es auch im Bikepark und auf der Downhill Strecke getrost krachen lassen, ohne Angst vor Durchschlägen zu haben.

 

BMO-Bike-Mailorder-Marzocchi-2

Die Performance ist für den relativ einfach aufgebauten Dämpfer und im Hinblick auf den durchaus attraktiven Preis sehr gut. Egal ob auf lockeren Trails oder im harten Einsatz konnte uns der CR mit seiner soliden Performance und einfachen Einstellbarkeit überzeugen.

Fakt ist aber natürlich auch, dass ein Stahlfederdämpfer ohne Plattform-Hebel beim Pedalieren ein wenig mitwippt. Für uns war dies nicht besonders störend, da wir hauptsächlich im Bikepark bzw. auf abfahrtslastigen Strecken unterwegs waren, aber bei ausgedehnten Touren im Gelände kann dies auf Dauer doch etwas an den Kräften zehren.

Auch das Gewicht ist natürlich nicht mit einem highend Luftdämpfer zu vergleichen.

Marzocchi-Bomber-Z1-Test-BMO-9IhGyz0cYJk0nD

Fazit
Marzocchi liefert mit dem CR einen robusten Stahlfederdämpfer mit dem man auf unterschiedlichstem Terrain Spaß haben kann. Die Performance ist gut, der Preis attraktiv und die Einstellung auch für Fahrwerks-Laien absolut einfach. In diesem Kontext lässt sich auch der fehlende Plattform-Hebel für eine bessere Uphill Performance verschmerzen. Für Fahrer die einen gut funktionierenden Dämpfer mit „Ready to Ride“ Charakter suchen, können wir den Marzocchi CR ausnahmslos empfehlen.

Hier geht es übrigens zu unserem Marzocchi Bomber Z1 Federgabel Test: Klick mich

 

Kommentare
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.